Bußmannstrasse in Hassel

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Bußmannstrasse in Hassel

Beitrag von WhiteMamba »

Mich würde mal interessieren, warum es eine Bußmannstrasse in Hassel gibt!!!

Hat es mal einen Amtsmann, der so hiess, dort gegeben oder ist der Straßennamen nur zufällig?

Oder von einem Hof über geblieben?

Kann mir jemand mehr über diesen Straßennamen erzählen?
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bußmann wird wohl in der Vergangenheit Buschmann geheißen haben.
Das Buschwerk der Mark,das ungepflegte,wildwachsende Gebüsch,das durch immerwährende Hude und durch das Schlagen von Strauchholz zur Ausbesserung der Wege und für Heizzwecke niedrig gehalten wurde nannte man ursprünglich"den Busch",westf.Busk-Nach der aufteilung der großen Gemarken in einzelne Gemeinheiten(-kleine gemeinsame Markenteile) und in Privatbesitz trat an die Stelle des Sammelnamen die>Holt die Bezeichnung Busch
Und die dort wohnten hießen dann : Buschmann,Bußmann,Imbusch,Busmann Brüggersbusch,
Da könnte dann der Name herkommen
Diese Weisheiten stammen aus dem Büchlein
Orts,-Hof-und Familiennamen in Gelsenkirchen
von Gustav Griese
Felix Post Verlag Buer
1949
Seite 48
Zuletzt geändert von Detlef Aghte am 27.06.2008, 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

:schockiert: Also muss ich jetzt in diese Straße ziehen :!: Shit happens

Danke Detlef
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

gueti
Beiträge: 12
Registriert: 19.06.2009, 15:02

Bußmannstraße

Beitrag von gueti »

Dort zog ich 1955 hin. Dort wo heute die Hauptschule ist stand damals noch der Bauernhof May mit riesigem Hinterland. Nach und nach wurde die Bußmannstraße bebaut. Da kam dann der Tante Emma Laden "Thea" ich weiß den Nachnamen nicht mehr. Eine Metzgerei und natürlich neben dem Brinkmannhof (Egon Ellinghaus) eine Kneipe und am Boni war noch so eine kleine Kneipe. Schon erstaunlich wir hatten alles auf der Bußmannstraße: Metzger, Lebensmittel Heinrich Möller, Thea, Kneipen, Schuster, Drogerie, Schreibwaren mit Lotto. Schade alles wurde im Laufe der Jahre weg rationiert durch die großen Filialisten auf der grünen Wiese. Romantik ging schlagartig verloren. Nachbarschaftshilfe, Nachbarschaftstreffen in Gärten hinter den Häusern auch nicht mehr. Ist die Zeit heute so viel schöner? Wir konnten noch draußen Fußball spielen, wir hatten noch Platz. Heute ist das Geschreie doch riesengroß wenn ein Fußball einmal gegen ein Garagentor geschossen wird.
Heute bin ich weg gezogen, denke aber immer wieder gern an eine schöne an und auf der Bußmannstraße.

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

WhiteMamba hat geschrieben::schockiert: Also muss ich jetzt in diese Straße ziehen :!: Shit happens
Und ich muss in die Künstlersiedlung "da unten" :D ....

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

Ja genau Trixexpress


Wechseln wir die Seiten????
:lol: :wink:
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

@gueti
Obwohl ich zugeben muss, daß einige
Läden verschwunden sind, so muss ich doch
auch sagen daß die Bußmannstrasse immer noch ein
gutes Angebot an Läden bietet.Neben Frisör,
Getränkemarkt, Volksbank, Bäcker, TEKO und zwei
Kneipen ist auch der Lottoladen meiner Tante immer noch da.

Ich mag an Hassel Nord den eher dörflichen Charakter. Als Kinder
hatten wir zwei Parks, etliche Bauernhöfe, und eine schöne Zechensiedlung
in der man unendlich viel Blödsinn anstellen konnte.Bild

Benutzeravatar
Beppone
Beiträge: 291
Registriert: 09.05.2008, 16:21
Wohnort: Haltern am See

Beitrag von Beppone »

@ gueti
Ich weiß ja nicht wann du das letzte mal in der Bußmannstr. warst, aber als ich gestern da war hab ich noch gesehen: Frisöre,Kneipen,Bank,Lotto bzw.Schreibwarenladen, Apotheke,Lebensmittelladen,Getränkemarkt
Bäckerei,Cafe,Fahrschule, Pommesbude,Ärzte..........falls ich jemanden vergessen haben sollte bitte hier dranhängen! Auch wenn ich erst eine "Späthasselerin" bin laß ich mir mein Quartier nicht schlecht machen Kollege 8) !!
Beppone
I am the Master of my Fate
I am the Käpt'n of my Soul

aus Invictus von William Ernest Henley

Benutzeravatar
Emma
Beiträge: 38
Registriert: 22.06.2010, 12:20

"Theas Tante-Emma-Laden"

Beitrag von Emma »

@gueti

"Thea" vom "Tante-Emma"-Laden auf der Bußmannstraße, die Du in Deinem Beitrag nennst, hieß mit Nachnamen: Baumeister vom Hof Baumeister.

So weit ich mich erinnern kann, hat sie, bevor sie ihren Laden eröffnete, mit einer Milchkonzession in einem bestimmten Teilbereich von Hassel Milch verkauft.

Mit Pferd und Wagen ist sie durch die Straßen gefahren.

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Blick vom Brinkmannsweg in Richtung Bußmannstr.
Da standen einmal Häuser .................Bild

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Wolf hat geschrieben:Blick vom Brinkmannsweg in Richtung Bußmannstr.
Da standen einmal Häuser .................Bild
Guckst Du hier:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=8892

:wink: 8)

Animken
Abgemeldet

..die einen gehen, die anderen kommen...

Beitrag von Animken »

NONOMO
Animken hat geschrieben:Auf der Bussmannstraße 18 gibt es ein sehr schönes, kleines Geschäft, das Kinderwiegen anbietet. 2015 hat dieses kleine Unternehmen mit 23 Mitarbeitern den 2. Platz des "Consumer Award NEW MOM in Verbindung mit Kind + Jugend" für seine Federwiege/ Babyhängematte in der Kategorie Nachhaltigkeit erhalten. Neben diesem Preis erhielt nonomo den Startaward 2011, Sonderpreis "Ready to start" und den Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft 2011.

https://www.nonomo.de/


[center]Bild
Bild
Bild
Eine ganze Reihe von Stellenangeboten bei nonomo an der Bussmannstraße[/center]
Zuletzt geändert von Animken am 08.04.2016, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

[center]Bild[/center]

Antworten