Bulmker Park

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 144
Registriert: 21.03.2007, 14:23
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von Raven »

Quelle: WAZ "derWesten.de"
WAZ hat geschrieben:Bulmker Teich: Gefahren für Kinder Gelsenkirchen, 20.11.2007,
Schlamm: Linke schlug Alarm, Stadt reagierte
Nicht schlecht staunten Vertreter von Die Linke bei einem Ortstermin am Bulmker Teich, wo noch am Donnerstag ein Bagger im Schlamm versunken war (wir berichteten). "Bis heute sind weder Gefahrenschilder noch Absperrungen in Sicht", so die Kritik von Linke-Sprecher Ralf Herrmann. Der Bereich liege in der Nähe eines Spielplatzes. Deshalb sei man davon ausgegangen, dass der Teich umgehend abgesichert werde. "Vielleicht wartet man lieber, bis etwas passiert", so Herrmann.

Auch die Stadt war offenbar davon ausgegangen, dass die Baustelle nach dem Versinken des Baggers von der beauftragten Firma gesichert wird. Nach dem Hinweis von Ralf Herrmann und der WAZ-Anfrage sei das Unternehmen angewiesen worden, das Gelände "unverzüglich" einzuzäunen, so Stadtsprecher Martin Schulmann. Das soll heute, Mittwoch, geschehen. loc
Gruß Rainer

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Die Baustelle ist nun gesichert. Es wurden 10!! (ZEHN) Zaunelemente aufgestellt. Jetz kann kein Bagger mehr versehentlich in den Teich fallen.

:lol: :lachtot: :lol:

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Ist der Bulmker Park teich echt so tief das da ein bagger versinkt. Dachte immer derwäre nur 1 - 1,20 meter tief. Oder hat jemand infos bezüglich der tiefe dieses teiches.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Stadtgarten hat geschrieben:Ist der Bulmker Park teich echt so tief das da ein bagger versinkt. Dachte immer derwäre nur 1 - 1,20 meter tief. Oder hat jemand infos bezüglich der tiefe dieses teiches.
Schau mal 5 Beiträge höher.............

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

2005

Beitrag von Tekalo »

Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15625
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

wie in Bulmke liegt schon Schnee ??????????? :?:
hab ich wat verpasst :?: :wink:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Raven Gast
Abgemeldet

Re: 2005

Beitrag von Raven Gast »

Tekalo hat geschrieben:Bild
wow, was für ein Klimawandel, :lol:
ich wohne ca. 100 meter entfernt vom Bulmker Park und ich hab kein schnee gesehen :D :lol: :roll:

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Das war am 27.11.2005, vor genau 2 Jahren.

Karnhof-Kneipe
Beiträge: 7
Registriert: 28.11.2007, 13:26
Wohnort: Gelsenkirchen

Karussell "Strassenbahn" Spielplatz Bulmker Park

Beitrag von Karnhof-Kneipe »

Zum Bulmker Park, Spielplatz, Karussel "Drehende Strassenbahn" siehe Seite 1 möchte ich folgendes schreiben:
Ich habe mit ca. 5 Jahren ca. um 1958 gesehen, wie ein ca. 10 jähriger Junge sich den Fuss schwer blutig gequetscht hat, weil er unter die drehende Strassenbahn in den Zwischenraum unten gekommen ist. Der grosse Zeh sah übel aus, der Schuh war kaputt und voller Blut. Mir stellen sich jetzt noch die Nackenhaare auf, wenn ich daran denke. Als Kind war ich echt geschockt. Kurz danach wurde dieses Spielzeug so verändert, das es sich nicht mehr drehen liess.
Übrigens der Bagger ist im November 2007 in einem ca. 3 Meter tiefen Loch (Bombentrichter aus dem 2. Weltkrieg ca. 1945) versunken, aber inzwischen ist er gehoben worden und ein kleinerer gelber Volvo-Bagger rührt im Schlamm rumm und holt dicke grosse Betonplatten aus der Umgebung des Trichters hervor. Bis der See im Bulmker Park wieder fertig ist, wird es noch bis zum Frühjahr oder Sommer 2008 dauern, denn bald kommt der Frost und es geht dann gar nichts mehr. Schade, früher als Kind in den 60-Jahren konnte man auf dem zugefrorenen See eine Schlinderbahn anlegen. Aber heute wird es nicht mehr so kalt, das das Eis einen trägt. Im See waren sogar 15 Schildkröten und Aale, wie kommen die nur da rein ?
Übrigens mein Anmelde-Name "Karnhof-Kneipe" soll an die ehemalige Kneipe "Karnhof" Hohenzollern-Str. 117 Ecke Olgastrasse erinnern, ca. 200 Meter entfernt vom Bulmker Park. Günter Karnhof war einer der Spieler von Schalke 04, die 1958 zum 7. mal Meister wurden. War jemand bei Karnhof früher im alten Jahrtausend öfter mal Gast gewesen ? Die Wirtsleute hiessen früher Reimers in den 60- und später Oehnhausen in den 70- und 80- Jahren. Heute ist dort ein Getränkemarkt. Wo sind nur die ganzen Kneipen geblieben ? Im Umkreis von ca. 2 Km um die Olgastrasse gab es früher ca. 30 Kneipen, heute nur noch zwei z.B. Hilkenbach Bismarckstrasse.
Dafür gibt es heute im Stadteil Bulmke-Hüllen massenweise Dönerbuden, Pizzerien und Pommesbuden. Die Leute essen draussen, aber trinken tunse zu Hause !
Zuletzt geändert von Karnhof-Kneipe am 29.11.2007, 12:01, insgesamt 14-mal geändert.

Benutzeravatar
Regenbogen Tusse
Beiträge: 336
Registriert: 12.04.2007, 00:52
Wohnort: Nachbardorf

Beitrag von Regenbogen Tusse »

Im See waren sogar 15 Schildkröten und Aale
Also zu den Kröten...die werden alt....verdammt alt! *plumbs* :mrgreen:
Aber den den Aalen bin ich überfragt,....durch Kanäle vielleicht? Weil irgendwoher muss der ...Tümpel ja auch sein Zulaufwasser beziehn,Aale haben jetz auch nich sooo den Anspruch an die Wasserquali.
Kommirnich mit sowat!!!

Ich bin zu alt für so ne Scheisse!

Karnhof-Kneipe
Beiträge: 7
Registriert: 28.11.2007, 13:26
Wohnort: Gelsenkirchen

Also zu den Kröten...die werden alt....verdammt alt!

Beitrag von Karnhof-Kneipe »

Regenbogen Tusse hat geschrieben:Im See waren sogar 15 Schildkröten und Aale
Eine Schildkröte im Bulmker Teich ist leider übersehen worden, die ist jetzt auf der Flucht wie "Richard Kimble". Man hat sie nach einer Woche in den angrenzenden Schrebergärten am Bulmker Park gesehen, wie sie sich über den Wintersalat und sonstige Pflanzen hermacht.
Schwimmen tut sie jetzt in einem kleinen Teich zusammen mit Koy-Karpfen !
Wenn man sich ihr nähert flüchtet sie rasend schnell in Nachbars Garten und ist nicht zu schnappen. Hauptsache die Kröte findet genug Futter und ist glücklich.
Achtung: die Schildkröte wehrt sich, sie schiesst mit Golfbällen nach Dir, wenn Du ihr zu nahe kommst !!!
Wenn jemand die Schildkröte auch sieht, bitte den Aufenhaltsort hier melden, damit wir sie umzingeln und einfangen können.Bild

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »


pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Auch ich ritt den Elefant. Voller Mut!
Bild

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

@karnhof
die Kneipe kannte ich natürlich, als kleiner Junge aber eher von außen. Später war ich 2-3 mal drin.
Meine eigentliche Kneipe war das Walpurgis-Eck. Es gab ja oft Wechsel-Gäste.
Da ich in der Hohenzollernstrße aufgewachsen bin, kenne ich natürlich den Hauptstammgast von Karnhof. Ich glaube, den Namen auch nennen zu dürfen.
Es war Willi Ecker, Feuerwehrmann wohnhaft Hohenzollernstr. 120, genau wie ich. Ich bin praktisch mit Ihm als Hausbewohner aufgewachsen. Jeder Karnhof-Gast müßte auch Willi kennen.
Gruß Männlein

Benutzeravatar
Pedro Cigar
Beiträge: 586
Registriert: 05.11.2007, 00:02
Wohnort: Alles ist scheisse in GE - Außer in BUER !
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedro Cigar »

:prost:

Antworten