Bulmker Park

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

ganz selten die Farben der Ente, und mit Ring am BeinBild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild
Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Bulmker Park

Beitrag von brucki »

Bulmker Blinklicht Ostern 2015 hat geschrieben:„Wir wollen die Zukunft des Bulmker Parks gestalten!“

Der Veranstaltung der Bulmker SPD am 23. Februar werden sicher weitere folgen

Was wird aus dem Bulmker Park, dem Sturm „Ela“ fast den Garaus gemacht hat?
Die Bulmker SPD sieht sich in der Verantwortung für die für den Ortsteil so wichtige Grünanlage und hatte die Bürger zu einer Veranstaltung zur Gestaltung des Parks eingeladen. Das große Interesse zeigte, wie wichtig diese grüne Lunge für den Ortsteil ist. Margret Schneegans, SPD-Stadtverordnete für Bulmke: „Wir wollen unsere gute Stube gerne wiederhaben. Die Verwüstungen bedeuten aber auch eine Chance für den Park.“

Eine Chance zur Neugestaltung nach Bürgerwünschen, die an dem Abend gesammelt wurden. Wünsche, die „Gelsendienste“ als für den Park Verantwortliche jetzt auf Machbarkeit und vor allem auch Bezahlbarkeit hin überprüfen und in ihre Planungen einbeziehen werde, versicherte Gelsendienste-Betriebsleiter Uwe Unterseher-Herold.

Völlige Neuplanung nötig

Auch er sprach von dem ungeheuren Schaden, seit Aufzeichnung der Sturmergebnisse das Schlimmste, was der Park je erlitten habe. Andererseits habe die Anlage auch Glück gehabt, erläuterte er den erstaunten Zuhörerinnen und Zuhörern, denn es sei so ein Zerstörungsgrad erreicht worden, dass Flicken nichts mehr nütze, sondern man mit einer grundsätzlichen Neuplanung beginnen könne. So denke man über eine zeitgemäße Parknutzung nach: Der Gelsendienste-Chef sprach von der Mediterranisierung unseres nordeuropäischen Lebensgefühls: Verlagerung von Lebensbereichen nach draußen, Freizeitnutzung des Grüns mit Möglichkeiten fürs Grillen zum Beispiel. Die Menschen sollen ihren Spaß haben, nicht mehr nur das Grün betrachten. Und wie der Park zukünftig genutzt werden könnte, dazu kamen viele Vorschläge aus dem Publikum. Obstbaum- oder Blumen- Wiesen, Liegewiesen, Grillplatz, Rückzugsbereiche für die Tierwelt. Unterseher-Herold machte klar: allzu teuer und pflegeintensiv darf es nicht werden und allzu schnell wird die Neugestaltung ohnehin nicht klappen.

Sicherheit zuerst - 98 Bäume gefällt

Zunächst muss Gelsendienste an die Sicherheit denken, betonte Gelsendienste-Planer Peter Krieft, denn noch muss man Spätfolgen des Sturms abarbeiten, gibt es Bäume, die aus Sicherheitsgründen noch gefällt oder bearbeitet werden müssen. 98 Bäume sind im Bulmker Park Opfer des Sturms geworden. Freiwillig werde man keine weiteren mehr fällen, „4800 mussten wir im gesamten Stadtgebiet abholzen, jetzt können wir auf keinen mehr verzichten, wir brauchen das Blattvolumen für die Temperaturregelung,“ betonte Unterseher-Herold. Nachpflanzen will man in Bulmke, Sichtachsen halten, auch Angst-Räume im Park reduzieren. „Wir brauchen aber Zeit, wir reparieren noch, für die Neugestaltung haben wir uns für den nächsten Winter erst Neuanpflanzungen vorgenommen.“
Bei der Auswahl der Bäume wird mit Sorgfalt vorgegangen. Unter dem Sturm gelitten habe keine besondere Baumart, querbeet gehen die Schäden. Pappeln, nach Aussage des Gartenbaumeisters früher in der Region gut geeignet wegen ihrer großen Fähigkeit zur Aufnahme von Kohlenstaub, wird es keine neuen mehr geben. Linden wären seiner Meinung nach gut für Neupflanzungen im Park geeignet, in Nähe des Teiches eher Erlen.

Beim gewünschten blühenden Grün wie Rhododendren warnte Unterseher-Herold vor übertriebenen Hoffnungen.

Es werde aus Kostengründen im Bulmker Park nichts Blühendes, auch keine Staude gepflanzt, der Stadtgarten an der Zeppelinallee und die Grünanlage an Schloss Berge seien die beiden einzigen Stellen, an denen man sich in Gelsenkirchen Blühendes leisten könne.

Ein Lenkungskreis wird nun unter Einbeziehung von realisierbaren Bürgerwünschen das Handlungskonzept für die von Ela zerstörten Grünanlagen erarbeiten, erste Pflanzungen sollen im Winterhalbjahr folgen. Für den Bulmker Park erhält man durch die Renaturierung des Sellmannsbachs noch eine finanzielle Hilfe von außen - im nächsten Jahr kommt der Bach-Umbau mit Anlage von Fuß- und Radweg.

Und wenn es dann noch bald etwas wird aus der dem Bulmker Stadtverordneten Dr. Klaus Haertel zugesagten Fontäne für den Teich, dürfte der Bulmker Park bald wieder seine Bedeutung als Freizeit- und Erholungsfläche für den Stadtteil bekommen - vielleicht in zeitgerechterem Maße als zuvor.

Die Bulmker SPD wird bei diesem Thema „am Ball“ bleiben und möglichst noch vor der Sommerpause zu einer weiteren Veranstaltung mit einem qualifizierten Landschaftsarchitekten zur Gestaltung des Parks einladen.
http://www.bulmker-blinklicht.de/201504 ... index.html

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Benutzeravatar
WeNe
† 08. 04. 2019
Beiträge: 2822
Registriert: 06.10.2008, 16:58

Bulmker Park

Beitrag von WeNe »

Bild

Antworten