Ebertstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Und dieses:
Bild

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Das "mein" Gelsenkirchen, sobald ich zur Tür raustrat
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 899
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Beitrag von sirboni »

Pito schrieb:
Aus ders. Quelle noch einmal dieses Haus, fotografiert vom Turm der alten Ev. Altstadtkirche:
In den 50/60er Jahren waren nach meiner Erinnerung in dem Haus:

Radio Heer auf der Ecke, dahinter in der Robert-Koch-Sraße die Rosen-Apotheke und dann noch ein Pelzgeschäft (Kürschnerei). Links daneben war der Eingang zum Nachtschalter der Apotheke und über die Treppe im ersten Stock die Praxis Dr. Preute (Sportarzt) und die Wohnung des Apothekers.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

sirboni hat geschrieben:In den 50/60er Jahren waren nach meiner Erinnerung in dem Haus:

Radio Heer auf der Ecke, dahinter in der Robert-Koch-Sraße die Rosen-Apotheke und dann noch ein Pelzgeschäft (Kürschnerei). Links daneben war der Eingang zum Nachtschalter der Apotheke und über die Treppe im ersten Stock die Praxis Dr. Preute (Sportarzt) und die Wohnung des Apothekers.
Die Rosen-Apotheke befindet sich immer noch dort. Von Radio-Heer ist leider nur noch der Neonschriftzug übrig.
Foto von Febr. 2008
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Stephan1970
Beiträge: 58
Registriert: 14.06.2008, 22:46
Wohnort: Bochum

Beitrag von Stephan1970 »

Tanja hat geschrieben:pito, eigentlich darf ich es nicht verraten, aber man sucht nach dem Bernsteinzimmer...

T.
so abwegig ist das nicht...es gingen mal Gerüchte um..das Bersteinzimmer oder Nazigold in einer "Zeche in Ruhrgebiet.." versteckt sein soll...
Tippe auf Zeche Präsident oder Katakomben im Westpark in Bochum :lol:
"Es gibt überhaupt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer bei sich zu Hause haben will."
Ken Olson, Präsident, Vorsitzender und Gründer von Digital Equipment Corp., 1977

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Bild
Foto: Ulika [/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6057
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Links vom Hans-Sachs-Haus gab es auch noch ein Schuhgeschäft Robert Breddermann.
Vor diesem Laden habe ich oft gestanden und auf den Feierabend gewartet :liebhab:
Ob es von diesem Geschäft wohl noch ein Bild gibt?

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Lo hat geschrieben:Links vom Hans-Sachs-Haus gab es auch noch ein Schuhgeschäft Robert Breddermann.
Vor diesem Laden habe ich oft gestanden und auf den Feierabend gewartet :liebhab:
Ob es von diesem Geschäft wohl noch ein Bild gibt?
@Lo: Wo genau soll das Schuhhaus denn gewesen sein?
Ich weiß nur, links vom Hans-Sachs-Haus befand sich lange Zeit das Bettenhaus Schmock.

„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Breddermann

Beitrag von Jochen K. »

Vor dem Bettenhaus Schmock befand sich in dem Eckgeschäft das Schuhhaus Breddermann. Heute findet man hier die Eisdiele Graziella.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

@Jochen K. : dankeschön für die Info. :wink:
Lo hat geschrieben: (...)Ob es von diesem Geschäft wohl noch ein Bild gibt?
@Lo: Nach dem Hinweis von Jochen K. habe ich Dir schon mal ein passendes Bild rausgesucht.
Vielleicht hat jemand noch ein besseres Foto. :winken:
  • Bild
    (Ausschnittvergrößerung)
Detlef Aghte hat geschrieben:Bild
Übertrag von : http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 624#218624
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6057
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Jochen K. & Benzini!
Hach, Ihr seid einfach klasse! Ein ganz dickes Dankeschön für Eure Hilfe! :2thumbs:

Und sollte jemand noch ein Bild vom Schuhaus Breddermann haben...

Zu meinem "späten" Dankeschön:
Ich habe das Bild erst heute hier entdeckt.

Liebe Grüße!

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Ist die Ebertstraße eigentlich mittlerweile fertig?
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Neu-Resser hat geschrieben:Ist die Ebertstraße eigentlich mittlerweile fertig?
:nein: :nein: :nein:

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Ebertstr.

Beitrag von PEDY1965 »

Ich finde das dauert schon wieder viel zu lange,ich hatte vor ein paar Wochen schon das Gefühl vorm Bäcker fehlte noch eine Reihe Steine aber nix Bauzäune stehen nun ganz nah bei Graciella da ist nicht mal mehr ein Durchgang seitlich man muß immer an den Gästen der Eisdiele und des Döner-Ladens vorbei. :(
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Parken vor dem HSH?

Beitrag von Anthro »

Nu sind ja die Bauarbeiter vor dem HSH weg und haben einen Platz geschaffen, der sicher sehr schön sein könnte, wenn nicht
Bild
promt jede Menge Autofahrer Morgenluft geschnuppert hätten und sofort den Platz zum Parken auserkoren hätten.
Dabei ist diese Anweisung m.E. ganz klar!
Bild
Das sind keine gekennzeichneten Flächen! Das hindert die Autofahrer (hiesige und auswärtige in bunter Mischung) nicht, dort zuhauf zu parken.
Dann passiert auch noch folgendes: Bild
Entweder ist der Fahrer des Autos blind oder er beklagt sich, wenn der Blinde mit seinem Langstock ihm eine Delle ins Auto haut. Oder soll das etwa die "gekennzeichnete Fläche" sein? Sowas wie Kennzeichen gibt es ja da.

Von einer Veranstaltung im Augustinus-Haus, bei der der Umbau der Ebertstraße im Bereich des HSH vorgestellt wurde, habe ich in guter Erinnerung, daß es vor dem HSH eben keine Parkplätze geben soll, lediglich mal kurz anhalten um Oma Müller aus dem Auto zu lassen, die sich im Bürgercenter den Personalausweis abholen will. Und die Betonbänke sind sicher nicht dazu gedacht, mal eben seine Einkäufe dort abzustellen, wenn man sein Auto öffnet.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Antworten