Polsumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Dr. Plesken Polsumerstr.

Beitrag von fünfcent »

[center]Bild
[/center]
Ich hab das Foto von Wolf nochmal eingefügt.

Auch an die Praxis von DR. Plesken habe ich noch Erinnerungen.
Meine Mutter schickte mich oft dahin wenn wir Kinder oder sie zum Arzt mußte,
damit ich schon mal auf die Warteliste
kam und sie in der Zwischenzeit auf den Markt oder sonstwo irgenwelche Erledigungen machen konnte.

Für mich sehr unangenehm, denn der Warteraum war sehr klein und manche Patienten warteten auch draußen.
Der Warteraum war der kleine Vorbau der zur Valentinstr. zeigt, dort war auch der Eingang.

Die saßen alle da, wie auf der Hühnerstange, dicht an dicht auf langen Bänken, wenn ich mich
richtig erinnere.
Schon wenn man die Treppe hoch ging und das Fenster offen stand, sah man die Patienten dort sitzen.

Damals gab es ja keine Anmeldung, man ging sofort in den Warteraum und mußte fragen..............

Wer war der letzte...?

Mir war das immer sehr unangenehm und wenn es niemand war - der im Warteraum saß,
dann mußte ich auch noch die wartenden draußen fragen
und mir die Person merken. Das war für mich damals gar nicht so einfach. Rote Bluse, weiße Schuhe, oder so ähnlich.

Ich habe das gehaßt und saß immer mit gesenkten Augen dort. Mir war das peinlich,
ich weiß nicht mal wieso.
Zwischendurch ging dann die Tür zum Sprechzimmer auf, der Doktor im weißen Kittel
(für mich ein "Heiliger" )
oder die Sprechstundenhilfe kam und fragte....

Wer ist der nächste..?

Heute könnte ich mich darüber beömmeln.
Aber damals , vor gefühlten Tausend Jahren war es für mich der Alptraum schlechthin.

Dr.Plesken hatte aber auch immer ein durchsichtiges Glas Bonbons für uns Kinder dort stehen.
Das war ein kleines Trostpflaster für für meine erlittenden Warte-Qualen dort.

So jedenfalls ist es mir in Erinnerung , ausgelöst durch das Foto von Wolf,
obwohl ich fast jede Woche einmal da vorbei fahre und entsetzt über den Zustand des Hauses bin.
Um so mehr freut es mich das dort bald eine Nah-versorgung ( Penny ) entstehen wird
und das Verko......Haus verschwindet. Ich hoffe oder denke das auch das Glückslädchen dahinter
mit verschwindet, daß sieht genauso schlimm aus.
Ach, die ganze Ecke dort ist ein Alptraum für mich.

Eigendlich gehörte die Praxis wohl zur Valentinstr. weil ja dort der Eingang ist b.z.w. war.!?

Aber ist ja egal. Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Ein paar Eindrücke von heute morgen.
Die Bäume sollen heute abend verschwunden sein, Morgen kommen die Bagger.BildBildBild
Und jetzt, @ schaffrather38 : bitte übernehmen :-)

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

Als ich heute Nachmittag dort vorbei kam, stand die alte Roßkastanie an der Valentinsstraße rechts neben dem ehemaligen Eingang zur Praxis schon nicht mehr. Eine Firma aus dem Kreis Coesfeld ist mit den Fällarbeiten/ Räumarbeiten der Botanik beschäftigt.

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Polsumerstr.

Beitrag von fünfcent »

Na, daß geht ja schneller los als ich dachte.
Penny, Aldi &CO Filialen werden ja Ruck-Zuck aus dem Boden gestampft.
Das wird die Hasseler Bürger aber sehr erfreuen.
Jetzt können u.a. die Bewohner auch aus den Seniorenwohnungen am Hassler Markt endlich
auch mal einen kurzen Weg zum Einkaufen in den Discounter gehen ;-)

Ich stell mir gerade vor wie das dann da zwischen den alten Häusern wohl aussieht.
Jaja, Hassel verändert sich immer mehr.
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Animken
Abgemeldet

DEM ABRISS GEWEIHT

Beitrag von Animken »

Ebenso dem Abriss geweiht:

[center]Bild
[/center]

Die Häuser Polsumer Straße 212 bis 218 stehen im selben Zusammenhang wie das Gebäude Ecke Polsumer Straße/ Valentinstraße kurz vor dem Abriss. (Foto vom 30.10.2012)

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Abriss Nr. 212-218

Beitrag von fünfcent »

Na, dann bin ich mal gespannt was nach dem Abriss von den
anderen Häusern dort entstehen soll.
Weiß das schon jemand?
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »


Benutzeravatar
stulle
Beiträge: 120
Registriert: 02.01.2007, 01:45
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von stulle »

Ich habe mich gestern mit dem Inhaber des griechischen Imbiss, welcher auch von den Abrissarbeiten betroffen ist, unterhalten. Im Gespräch habe ich erfahren, das bislang nicht klar ist wann er das Feld für den geplanten Penny Markt räumen muss. Eine Kündigung des Mietvertrag hat bislang nicht stattgefunden, somit ist nicht damit zu rechnen das seine Räumlichkeiten noch in diesem Jahr abgerissen werden.


stulle
⚒ Glückauf ⚒

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

fünfcent hat geschrieben:Na, dann bin ich mal gespannt was nach dem Abriss von den
anderen Häusern dort entstehen soll.
Weiß das schon jemand?
http://www.prokonzeptgmbh.de/index.php? ... I7fQ%3D%3D

Unter diesem Link findet man ein Foto mit dem geplanten Penny-Markt. Verkaufsfläche 800 qm und Parkplätze erfordern mehr als nur den Abriss des Plesken-Hauses.

Animken
Abgemeldet

Beitrag von Animken »

stulle hat geschrieben:Ich habe mich gestern mit dem Inhaber des griechischen Imbiss, welcher auch von den Abrissarbeiten betroffen ist, unterhalten. Im Gespräch habe ich erfahren, das bislang nicht klar ist wann er das Feld für den geplanten Penny Markt räumen muss. Eine Kündigung des Mietvertrag hat bislang nicht stattgefunden, somit ist nicht damit zu rechnen das seine Räumlichkeiten noch in diesem Jahr abgerissen werden.


stulle
...alles eine Frage der Zeit.

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

Animken hat geschrieben:Guckst Du hier:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 907#372907
Hmmm, Lotto und Griechischer Imbiss...
Immer noch besser als Spielhallen, wie das Glückslädchen &CO

Was soll man dazu sagen, naja, ist ja auch nicht einfach in der Gegend was interessantes für die normale Bevölkerung zu eröffnen.

Und wer will da schon investieren, das Geld sitzt heute nicht mehr so locker. Und wenn kein riesiger Gewinn dabei raus kommt , machen die eventuellen Investoren die Taschen zu.
Da müßte schon ein gutes Projekt her, aber was......
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

@ Pedder,
Danke,
hatte meinen Beitrag schon geschrieben bevor ich deinen gelesen habe.
Aha, na klar dem Foto nach muß da echt mehr Platz als das Pleskenhaus her, sieht gut aus finde ich. Zumindest Freundlich und nicht so düster.
Gruß Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
stulle
Beiträge: 120
Registriert: 02.01.2007, 01:45
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von stulle »

fünfcent hat geschrieben:
...Aha, na klar dem Foto nach muß da echt mehr Platz als das Pleskenhaus her,...
Bild


Hab mal makiert was meiner Einschätzung nach verschwinden wird.


stulle
⚒ Glückauf ⚒

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7807
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Einige Leute werden das Verschwinden der alten Gebäude wahrscheinlich als Verlust empfinden, wenn geschichtslose Zweckarchitektur wird ihren Platz einnehmen wird. :?
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
stulle
Beiträge: 120
Registriert: 02.01.2007, 01:45
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von stulle »

Heinz H. hat geschrieben:Einige Leute werden das Verschwinden der alten Gebäude wahrscheinlich als Verlust empfinden, wenn geschichtslose Zweckarchitektur wird ihren Platz einnehmen wird. :?
Aber auch nur dann wenn diese Gebäude geplegt werden. In diesem Fall handelt es sich aber nur noch um heruntergekommene Bausubstanz.


stulle
⚒ Glückauf ⚒

Antworten