Polsumer Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15615
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

und hier ne historische Ansicht
Heinz O. hat geschrieben:zum Schluß habe ich noch eine Entdeckung gemacht.

Bild
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 851#388851
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Polsumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

Abriss Polsumer Str. 226
Heute war ich mal wieder
an der so genannten Ruine Polsumer Str.226
und hab mich umgesehen.
-----
In kurzer Zeit wird der Abrissbagger anrücken
und das Gebäude Nr. 226 niedermachen.
-----
Es wird dort kein neuer Giebel erstellt.
So wie ich es sehe wurde die gemeinsame
25er Giebelwand im Bereich der Haus Nr.216-
218 vom Baukörper Nr. 216 teilweise schon abgetrennt.
Der vorhandene Giebel wurde durch den Einbau von
Edelstahlankern gegen Einstürzen, nach hinten
abgesichert.
--
Vor dem Trennen der Außenwand (dem Einschlitzen)
wurde das Gebäude mit Schwerlaststützen in allen
Etagen unterstützt um die Standsicherheit der so
genannten Ruine Nr. 226 zu sichern.
---
Meine Meinung dazu.
Jetzt waren Statiker am Werk die die Sache vorschreiben
und das ist richtig so, wie ein vorhandenes Gebäude
in einer Baulücke abgesichert wird.
----
Das Nichterkennen dieser gemeinsamen Giebelwand
im Vorfeld zwischen den Gebäuden Nr. 216 und 218
zeugt von mangelnder Erfahrung bei Abbrucharbeiten.
Schreibtischtäter können großen Schaden anrichten.
---
Ein Dankeschön an dieser Stelle dem Baggerfahrer
Gerhard, der ausführenden Firma, er hatte den Durchblick.
---
Siehe Beitrag vom 18.02.213.hier im Fred
---

Gruß
Schaffrather38BildBildBildBild
Auf der Baustelle Penny geht es jetzt auch ganz schön rund
eine Aufnahme vom 29.12.2013.Bild

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1225
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Polsumer Straße

Beitrag von revier04 »

Schaffrather38 hat geschrieben: Auf der Baustelle Penny geht es jetzt auch ganz schön rund
eine Aufnahme vom 29.12.2013.Bild
Schön, dass man mit den GG jetzt auch in die Zukunft sehen kann. :D :respekt:

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Polsumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

revier04 hat geschrieben:
Schaffrather38 hat geschrieben: Auf der Baustelle Penny geht es jetzt auch ganz schön rund
eine Aufnahme vom 29.12.2013.Bild
Schön, dass man mit den GG jetzt auch in die Zukunft sehen kann. :D :respekt:
Ich sehe mich nicht als Hellseher,
sondern das eingestellte Datum von mir
ist ein Tippfehler.
Wenn ich sowas entdecke melde ich mich per PN
dann kann der Kollege das noch ändern.
(oder habe ich das fasch erkannt)
Dann Asche auf mein Haupt.
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
stulle
Beiträge: 120
Registriert: 02.01.2007, 01:45
Wohnort: GE-Buer

Re: Polsumer Straße

Beitrag von stulle »

Schaffrather38 hat geschrieben:Abriss Polsumer Str. 226
Heute war ich mal wieder
an der so genannten Ruine Polsumer Str.226
und hab mich umgesehen.
-----
In kurzer Zeit wird der Abrissbagger anrücken
und das Gebäude Nr. 226 niedermachen.
-----
Es wird dort kein neuer Giebel erstellt.
So wie ich es sehe wurde die gemeinsame
25er Giebelwand im Bereich der Haus Nr.216-
218 vom Baukörper Nr. 216 teilweise schon abgetrennt.
Der vorhandene Giebel wurde durch den Einbau von
Edelstahlankern gegen Einstürzen, nach hinten
abgesichert.
--
Vor dem Trennen der Außenwand (dem Einschlitzen)
wurde das Gebäude mit Schwerlaststützen in allen
Etagen unterstützt um die Standsicherheit der so
genannten Ruine Nr. 226 zu sichern.
---
Meine Meinung dazu.
Jetzt waren Statiker am Werk die die Sache vorschreiben
und das ist richtig so, wie ein vorhandenes Gebäude
in einer Baulücke abgesichert wird.
----
Das Nichterkennen dieser gemeinsamen Giebelwand
im Vorfeld zwischen den Gebäuden Nr. 216 und 218
zeugt von mangelnder Erfahrung bei Abbrucharbeiten.
Schreibtischtäter können großen Schaden anrichten.
---
Ein Dankeschön an dieser Stelle dem Baggerfahrer
Gerhard, der ausführenden Firma, er hatte den Durchblick.
---
Siehe Beitrag vom 18.02.213.hier im Fred
---

Gruß
Schaffrather38BildBildBildBild
Auf der Baustelle Penny geht es jetzt auch ganz schön rund
eine Aufnahme vom 29.12.2013.Bild

Toller Bericht. :2thumbs:

Ich fahre täglich an dieser Baustelle vorbei, hatte aber nie den Eindruck, das etwas an dem zum Teil abgerissenen Haus etwas passiert. Jetzt weiß ich es besser.

Danke
⚒ Glückauf ⚒

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1225
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Polsumer Straße

Beitrag von revier04 »

Schaffrather38 hat geschrieben:
revier04 hat geschrieben:
Schaffrather38 hat geschrieben: Auf der Baustelle Penny geht es jetzt auch ganz schön rund
eine Aufnahme vom 29.12.2013.Bild
Schön, dass man mit den GG jetzt auch in die Zukunft sehen kann. :D :respekt:
Ich sehe mich nicht als Hellseher,
sondern das eingestellte Datum von mir
ist ein Tippfehler.
Wenn ich sowas entdecke melde ich mich per PN
dann kann der Kollege das noch ändern.
(oder habe ich das fasch erkannt)
Dann Asche auf mein Haupt.
Gruß
Schaffrather38
War gar nicht böse gemeint. Fand ich eher lustig. :oops:
Mach weiter so. Sehr schöne Berichte und Fotobeiträge von dir.

Gruß revier04

Benutzeravatar
Bulmker Junge
Beiträge: 257
Registriert: 01.09.2011, 20:49
Wohnort: Gelsenkirchen-Bulmke

zu ehemaliges Depot

Beitrag von Bulmker Junge »

Glückauf!

Noch ein Bild vom Hof des ehemaligen Strassenbahndepots. Alte Garagen, die von uns als Lager benutzt wurden und außerdem auch als Parkplatz für Kunden des Tapetenfachmarkts. Auch ein Rest der alten Strassenbahnschienen ist noch zu sehen.Bild

Wenn man auf den Hof fuhr, waren die Garagen auf der linken Seite gewesen.

Gruß Bulmker Junge

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Polsumer Straße 216-218

Beitrag von Schaffrather38 »

Nachfrage?
Abbruchbaustelle Hinterhofgebäude
Polsumer Str. Nr.216 Grenze zu Nr.218

----
Genau vor einem Jahr hatte ich Gelegenheit
das Hinterhofgebäude zu betreten.
Die damalige Nutzung ist mir leider unbekannt,
vielleicht kann man hier im Fred mehr darüber
erfahren.
-----
Bemerkenswert für mich ist:
Erst wird das Hinterhofgebäude abgerissen
und eine ganze Zeit später wir dort aufwändig
abgestützt. War dort Einsturzgefahr angesagt?
Aufnahmen mit Datum sind angefügt.

Gruß
Schaffrather38BildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7816
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Polsumer Straße 156

Beitrag von Heinz H. »

Auf der Polsumer Straße gibt es einen weiteren Leerstand.

Bild
Die Filiale der Bäckerei Radzko + Neumuth an der Polsumer Straße 156, hat am 25.12.2013 den Betrieb aufgegeben.
Bild
BildDamit steht das komplette Untergeschoss des Hauses leer. Links am Bildrand ist das Domizil des Hasseler Geschichtskreises (P160).
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Polsumer Straße

Beitrag von Schaffrather38 »

Radzko + Neumuth
Er hatte (Neuen) Mut
und ist nach Schaffrath gewechselt
Giebelstr. 7-9
In den ehemaligen Dani MarktBildBildBild
Gruß
Schaffrather38

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Es geht weiter an der Abbruchstelle.BildBild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Plakat ist schon da.Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

und verschönert wird die unansehnliche HauswandBild
auch Parkstreifen werden schon verlegtBild

Benutzeravatar
Ostropa
Beiträge: 34
Registriert: 26.03.2011, 19:25
Wohnort: Früher: Beckhausen, Bismarck, Scholven. Jetzt: Hassel

Beitrag von Ostropa »

Was ist denn eigentlich mit dem Griechen der da sein Restaurant hatte? Sollte der nicht auch auf dem Gelände einen neuen Platz bekommen? Danach sieht es zur Zeit aber leider nicht aus.

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

War das nicht ein Schnellimbiß ?
.
Im Moment ist die Straße davor eine riesige Baustelle mit entsprechender Ampelschaltung.
Aus Buer kommend staute sich die Autoschlage bis zur Lessingstr.

Antworten