15 Jahre Schalker Fan-Initiative

Dem Ball ist egal, wer ihn tritt!

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

wasd
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2008, 13:19

15 Jahre Schalker Fan-Initiative

Beitrag von wasd »

In diesem Jahr feiert die Schalker Fan-Initiative e.V. ihr 15-jähriges Bestehen!

Aus diesem Anlass laden wir am 16. August 2008, nach dem Heimspielsieg gegen Hannover 96 zur Party am Fan-Laden ein!

Bei zivilen Getränkepreisen und feinsten Speisen vom Holzkohlegrill lassen wir´s rocken.




Bild

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Jau!

Bild

Uns allen ging damals schon etwas die Muffedüse, als wir beim Spiel gegen Frankfurt mit einem Transparent auf dem Rasen in Richtung Nordkurve zogen um auf unser Anliegen aufmerksam zu machen.
(Hatte ich schon einmal an dieser Stelle: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... ost&p=2670
von erzählt...)

Hier nun weitere Bilder von diesem Tag!

Vor dem Parkstadion wurde Infomaterial verteilt:

Bild

Hier der Weg des Banners in Richtung Nordkurve:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Bild

Bild


Mein Schwesterherz hat übrigens diese Bilder gemacht.


Liebe Leute von der Fan-Ini, Glückwunsch und: Wer hätte das gedacht?!?

Aber nicht nur das...

Am 16.08.2008 wird unser patentes rote und antirassistische Sofa in der Zeit von 18.00 Uhr - 20.00 Uhr am Ladenlokal der Fan-Ini in der Hansemannstraße aufgebaut!


:wink:

Solidarische und b-w Grüße,

Fuchs
Interoperabel!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Auf dem oberen Bild.der rechte neben Bodo,ist Detlef....,den namen hab ich vergessen.
War auch mal bei den Grünen,glaub ich. Hat damals auf eigene Faust ein Benfizspiel gegen Istanbul auf die Beine stellen wollen.
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Bild


Bild

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Fuchs hat geschrieben:Jau!



Liebe Leute von der Fan-Ini, Glückwunsch und: Wer hätte das gedacht?!?

Aber nicht nur das...

Am 16.08.2008 wird unser patentes rote und antirassistische Sofa in der Zeit von 18.00 Uhr - 20.00 Uhr am Ladenlokal der Fan-Ini in der Hansemannstraße aufgebaut!


:wink:

Solidarische und b-w Grüße,

Fuchs

15 Jahre
Glückwunsch und weiter so !


http://www.fan-ini.de/

:gold:

Wird bestimmt nett.

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Wer hat genauere Infos:
ich habe gerüchtweise gehört, dass auf der Feier in der Flora ? ein bekannter Schalke Vertreter den verstorbenen Schriftsteller Michael Klaus wegen seiner ablehnenden Haltung zum Gazprom Deal kritisierte.... und die Ini durch ihr Schweigen zustimmte?

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10592
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

bernd als gast
Abgemeldet

gastbeiträge eines redners

Beitrag von bernd als gast »

der gastredner hat seine andere meinung zum thema gasprom kundgetan, eine andere jedenfalls als die, die michael eingenommen hat(die man ja teilen kann oder nicht). ob es stilvoll und angemessen ist, nach einem redebeitrag eines gastes bei einer solchen veranstaltung diese rede dann durch einen eigenen beitrag zu ergänzen, indem man den vielleicht anderen eigenen standpunkt nochmal herausstellt, ist vielleicht auch eine frage der etikette, des umgehens mit einem gastredner. ich würde hier das schweigen nicht als einknicken oder bestätigung falscher positionen bezeichnen.

Heinz
Abgemeldet

Re: gastbeiträge eines redners

Beitrag von Heinz »

bernd als gast hat geschrieben:... ich würde hier das schweigen nicht als einknicken oder bestätigung falscher positionen bezeichnen.
Ich war nicht dabei, kann deine Einschätzung aber nachvollziehen.
Gibt es überhaupt eine Position der Fan Ini zu Gazprom?

Benutzeravatar
eigenart
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2008, 14:49
Wohnort: ahstraße 6-8 - 45879 gelsen
Kontaktdaten:

Gibt es überhaupt eine Position der Fan Ini zu Gazprom?

Beitrag von eigenart »

soweit ich weiss, gibt es seitens der fan-ini keine offizielle position zu gasanstalten.
in der schalke unser redaktion gibt es verschiedene positionen. noch können sich diejenigen, die z.b. werbemittel von gasanstalten ablehnen, gegen die befürworter solcher geldmittel durchsetzten, obwohl wir sonst ein sorgenfreies saus-und-braus-leben führen könnten.

bissspäter
volker

eigenart - weltweit

Parkwächter
Abgemeldet

Re: gastbeiträge eines redners

Beitrag von Parkwächter »

bernd als gast hat geschrieben:der gastredner hat seine andere meinung zum thema gasprom kundgetan, eine andere jedenfalls als die, die michael eingenommen hat(die man ja teilen kann oder nicht). ob es stilvoll und angemessen ist, nach einem redebeitrag eines gastes bei einer solchen veranstaltung diese rede dann durch einen eigenen beitrag zu ergänzen, indem man den vielleicht anderen eigenen standpunkt nochmal herausstellt, ist vielleicht auch eine frage der etikette, des umgehens mit einem gastredner. ich würde hier das schweigen nicht als einknicken oder bestätigung falscher positionen bezeichnen.
Was hätte Ernst Kuzorra wohl dazu gesagt?
Heinz hat geschrieben:Gibt es überhaupt eine Position der Fan Ini zu Gazprom?
Was würde Kevin Kuranyi wohl dazu sagen?

pito
Abgemeldet

Re: gastbeiträge eines redners

Beitrag von pito »

bernd als gast hat geschrieben:... ob es stilvoll und angemessen ist, nach einem redebeitrag eines gastes bei einer solchen veranstaltung diese rede dann durch einen eigenen beitrag zu ergänzen, indem man den vielleicht anderen eigenen standpunkt nochmal herausstellt, ist vielleicht auch eine frage der etikette, des umgehens mit einem gastredner. ich würde hier das schweigen nicht als einknicken oder bestätigung falscher positionen bezeichnen.

In einfachen Worten: Wenn ein hochrangiger Funktionär, Politiker, Vorstandsvorsitzender und Träger des Bundesverdienstkreuzes auf deine Feier kommt und Scheiße labert, dann halt lieber die Klappe. Eine eigene Meinung zu haben, wäre unhöflich.
:up:
bernd als gast hat geschrieben:... eine andere jedenfalls als die, die michael eingenommen hat(die man ja teilen kann oder nicht)

Teilst du sie?

nichvonia
Abgemeldet

Beitrag von nichvonia »

....is ja klar....andere länder-andere sitten..aber manche tuns sich unter aller sau schwer....soo.... auch mit gäste !!

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 2062
Registriert: 18.08.2008, 19:44
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra »

Heinz hat geschrieben:Wer hat genauere Infos:
ich habe gerüchtweise gehört, dass auf der Feier in der Flora ? ein bekannter Schalke Vertreter den verstorbenen Schriftsteller Michael Klaus wegen seiner ablehnenden Haltung zum Gazprom Deal kritisierte.... und die Ini durch ihr Schweigen zustimmte?
Hallo zusammen,

also ich war da. Herzlichen Dank noch mal an die Schalker Fan-Ini. War ´ne schöne Feier. Die Rede von Herrn Rehberg dagegen hat mich in der Tat außerordentlich wütend gemacht.

Derzeit arbeite ich gerade an einer Zusammenfassung des Tages und habe meine Gazpromrecherchen mal wieder aus dem Karton gekramt.

Die Schalker Fanini muss ich aber in dieser Sache in Schutz nehmen. In diesem Rahmen hätte es nichts gebracht, auf diese Rede einzugehen.....Wobei......ich hätte schon einen Seitenhieb....aber das muss jeder selbst wissen.

Benutzeravatar
Sandra
Beiträge: 2062
Registriert: 18.08.2008, 19:44
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Sandra »

Ich habe den Bericht jetzt fertig. Wer Interesse hat: Schalker Fan-Initiative wird 15 Jahre alt

Ich konnte mir ein Kommentar zu der Gazpromgeschichte nicht verkneifen. Ihr kommt auch drin vor :wink:

Antworten