Altes Erle

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 629
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Altes Erle

Beitrag von exbulmker »

Ich habe ein Scan von einer Postkarte gefunden, die die Kreuzung Cranger- Middelicher Straße zeigt. Das Haus steht heute noch (schräg gegenüber der Sparkasse). Früher, bis in die 80er, war dort eine Kneipe. Heute gibt es den bekannten Matratzenwegwerfmarkt.
Bild

Dirk Gently
Abgemeldet

Beitrag von Dirk Gently »

Mensch, was ist da los? Ist das eine Jubiläumsbahn? Oder wollten die bloß alle aufs Foto? Damals war so ein Fotograf ja noch eine kleine Attraktion. :D

Dirk Gently
Abgemeldet

Beitrag von Dirk Gently »

Ach, sorry, da stehts ja: Mobilmachungstage. "Hurra, wir ziehen in den Krieg!"

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Ein Foto aus den frühen 1960er-Jahren zeigt eine weitere Form der "Mobilmachung" :

Bild


Leider habe ich keinerlei Infos mehr über den genauen Aufnahmeort...

Der MZ Fahrer
Abgemeldet

Ford Taunus oder was...

Beitrag von Der MZ Fahrer »

NSU Rad und Opel Blitz :twisted: .. und damals war der Schlager Hit "Kalkutta liegt am Ganges, Paris liegt an der Seine und dass ich so verliebt biiihhhiiiihhiin liegt an Madelääääään"

Und das Auto war so weich gefedert, dass einem in den Kurven schlecht wurde und es hatte eine Lenkradschaltung... oder werfe ich nun alles im Kopp durcheinander. :roll:

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

Bild
Blick in die ANGELNSTR.
Sie enstand genau 1897/98 als Ascheweg.
Zuletzt geändert von wespe171 am 03.04.2007, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Infos zu diesem Bild eingetroffen:

Bild

Aufnahmejahr: ca 1963/64
Aufnahmeort: Wirkener Str. ( die Häuser a.d. linken Seite: Suhrkampstr?)

Auf dem Fahrrad sitzt "Testpilot" Onkel Franz.
Er erlitt einige Zeit später einen Schlaganfall und lebte seitdem mit einer halbseitigen Lähmung des gesamten Körpers. Ich kannte Franz nur mit den Auswirkungen seines Schlaganfalls... hier, auf dem Bild ahnte noch niemand etwas davon.

Das Fahrrad...

Der eigentliche Besitzer war mein älterer Bruder. In seinen Erinnerungen war das damals ein Rennrad... :roll:
Du mußt jetzt ganz tapfer sein,
Bruderherz! :wink:

Kennt ihr das auch?
Kaum wird geknipst, stellen sich manche Menschen irgendwie sofort "völlig unbequem hin" ( Schultern angezogen, Arme abgespreizt, verkrampfter oder eingezogener Hals, Knie zusammengedreht, usw...) - obwohl sie doch gerade versuchen, entspannt auf dem Foto zu wirken... Davon habe ich in meiner Fotokiste zig Fotos, ehrlich... :wink:
In diesem Falle war es unsere liebe Oma.

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

sorry wenn ich dich verbesser, Fuchs. aber: Wirknerstraße und Surkampstraße, allerdings kann ich das Foto baulich nicht zuordnen, Motoivmäßig ja sowieso nicht
(alles Gute deinem Onkel )
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Fahrrad in Erle

Beitrag von Detlef Aghte »

Oh, da Schmerzt es mich heute noch bei der Erinnerung Mit dem Rad,wie der Teufel,die Cranger str. runner und beim abbiegen mit dem nackten Oberschenkel,weil lederhose, längst der unverputzten Hauswand.
ich glaube ich hab imme4r noch reste der schürfwunde.

Überhaupt habe ich in erle gelitten.irgendwo muß sich anfang bis mitte der 50iger ein kleiner Bunker befunden haben, 3-4 m hoch weiß nicht mehr.Da ich ein mutiges (mein BRuder meinte Blödes) Kind war, sprang ich runter auf die Erde.
Knie unter das Kinn, Zunge 3 /4 ab. Unser stinknormaler Onkel Doktor hat sie wieder zusammen genäht.


Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

Surkamp: Namensgeber SPD Politiker SURKAMP (1883-1952) war Bergmann u. Gewerkschaftler u. gehörte dem ersten Nachkriegsparlament als Franktionsvorsitzender der SPD in Buer an.

Wirkner: Dr. Georg C. von Wirkner, 1902-1934 techn. Direktor der "Aktiengesellschaft für chemische Industrie GE-Schalke"
baute 1949-51 6 Häuser für Werksangehörige an der nördlichen Surkampstr.
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

uups, habs so runtergepinnt! :oops:
Danke!

Onkel Franz ist im Alter von 76 Jahren verstorben.

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

tut mir leid.
falls bedarf besteht, zu den Erler Straßennamen und Ihren Geschichte kann ich Auskunft geben (dank Herrn Göbel)
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

...mit Fotos ?
Das wär schon was, wespe171!

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

boa jetzt komm mir nich so,da bin ja nur unterwegs :steckenpferd: :elefant:
na ma gucken
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Alles natürlich gaaanz, gaaanz langsam...
:keks:

Antworten