Kinos in Ückendorf

Apollo, Regina, Schauburg, MT, Industrie, Union, Bali, Autokino Berger Feld

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

weitere Kinokarten (u. a. wieder aus Ückendorf)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

und hierschreibt ein Zeitzeuge über die Kinos in Ückendorf.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16653
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

tolle Kinokarten-Sammlung, hier wäre noch der passende Spender dafür :wink:

Bild


  • Bild
    ehemalige Odeon-Lichtspiele / Ansicht im Jahre 2013
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

1948, Freitag, den 09. Januar:
"Unter dem Namen "Roland-Lichtspiele" wurde an der Ückendorfer Straße ein neues Lichtspieltheater eröffnet."
(Quelle: Chronik der Stadt Gelsenkirchen für das Jahr 1948)

Da muss sich irgendwo ein Fehlerteufelchen eingeschlichen haben, meines Wissens befand sich das "Roland-Theater" an der Bochumer Straße 156. Könnten aber auch die "Odeon-Lichtspiele" an der Ückendorfer Straße 38 mit gemeint sein.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Im GG Wiki steht, das Roland Theater war Bochumer Straße 156 eröffnet 1950.
Odeon Lichtspiele Ückendorfer Straße 40, eröffnet 1920.

Da gehen die Zahlen doch etwas auseinander. Gemeint war dann wohl das Roland Theater.
Kommt der Jahreszahl vom Roland Theater am nächsten.

Wolle

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

1961, Freitag, den 01. Dezember:
"Die "Odeon-Lichtspiele" in der Ückendorfer Straße schlossen ihre Pforten. 400 qm Raum waren zu verkaufen oder zu vermieten."

(Quelle: Chronik der Stadt Gelsenkirchen für das Jahr 1961)

Antworten