Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

Aktion von Joseph Beuys: Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt
Ebenso kann die Beziehung Mensch – Hase betrachtet werden: „So vermute ich, dass eher der tote Hase die Bedeutung der Kunst begreift, als der sogenannte gesunde Menschenverstand. Der menschliche Betrachter zeigt sich ohne jedes Verständnis, da er schon immer alles verstanden hat, noch bevor er überhaupt richtig hingeschaut hat, d.h. im Wettlauf mit dem Hasen gefällt er sich in der Rolle des Igels.“ (Marcel Chromik).
Quelle Wikipedia.......
Vielleicht liegen da wichtige Ansätze zum Kunstverständnis von Jürgen Kramer........
Man möge mich korrigieren....wenn ich irre.....
Achtung..........
Sie verlassen gerade das Foto......
Für alle weiteren Schritte wird keine Haftung mehr
übernommen.......

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Die Kontroversen um meine Person und mein Werk sind nichts Neues. Sie begleiten mich ein Leben lang, ob es nun Laien oder Profis sind, die sich äußern. In den Achtzigern schrieb mir mal ein Museumsdirektor, den ich ins Atelier eingeladen hatte: "Ich komme zu Ihnen, wenn sich die Engel wieder verzogen haben." Was soll's. Da aber hier eine besondere Abneigung gegen jedwede Theorie zur Kunst zu bestehen scheint, werde ich darauf in Zukunft Rücksicht nehmen.


Bild
J. K.: "Unglück", ca. 1988, 120 x 160cm, Öl usw.

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

rabe diskreditiert sich selbst

Beitrag von Bernd Matzkowski »

rabe489 hat geschrieben:Debray, schon gut, hier sind andere Kräfte am Werk. :lol:

@Bernd Matzkowski,
der Du nun immer polemisch von "uns" sprichst, forderst Du nun die schweigende Mehrheit zur Künstlerjagd auf, oder was?
Dein Affront gegen mich erinnert mich an den Hammer des "gesundes Volksempfindens". Besser wäre, Du läßt einfach die Kunstdiskussionen links liegen und bedienst stattdessen die Spaßgesellschaft. Dann kann man Dich auch nicht "mißverstehen".
Denn, das ist es was Du nicht nachvollziehen kannst, daß die Kunst - nicht nur meine! - ein Lebensmittel ist und zwar eines der spirituellen Art.

Rabe
ich spreche nicht polemisch von uns- sondern benutze die pronomina ich, man und uns, wobei uns für alle leser hier steht, an die du dich doch stets wendest.

wenn du mich, wie in deinem zitat geschehen, durch den verweis auf das "gesunde(n) volksempfinden" hier in die nähe der nazi-ecke zu stellen versuchst, zeigt das nur, wie wackelig und billig deine argumentation ist. du diskreditierst dadurch nicht mich, sondern dich selbst.

@B.Matzkowski
Bei all deinen Zuschreibungen und Anfeindungen gegenüber Rabe - warum suchst du immer und immer wieder diesen thread auf wenn dir doch diese Form von Kunst in keinster Weise zu gefallen scheint?
du solltest erst mal richtig lesen: ich kritisiere nicht rabes kunst, sondern seinen absolutheitsanspruch auf wahrheit

aber damit sich einige gemüter, deines und rabes, hier erst mal beruhigen, werde ich zunächst mich aus dieser diskussion(?) raushalten- bis zum wiederholten gejammer, hier habe ja niemand interesse an einer debatte über kunst und kultur. viel vergnügen also beim gegenseitigen auf-die-schulter-klopfen wünscht
mephisto (gottes gefallener lieblingsengel)

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

Re: rabe diskreditiert sich selbst

Beitrag von Bernd Matzkowski »

Bernd Matzkowski hat geschrieben:
rabe489 hat geschrieben:Debray, schon gut, hier sind andere Kräfte am Werk. :lol:

@Bernd Matzkowski,
der Du nun immer polemisch von "uns" sprichst, forderst Du nun die schweigende Mehrheit zur Künstlerjagd auf, oder was?
Dein Affront gegen mich erinnert mich an den Hammer des "gesundes Volksempfindens". Besser wäre, Du läßt einfach die Kunstdiskussionen links liegen und bedienst stattdessen die Spaßgesellschaft. Dann kann man Dich auch nicht "mißverstehen".
Denn, das ist es was Du nicht nachvollziehen kannst, daß die Kunst - nicht nur meine! - ein Lebensmittel ist und zwar eines der spirituellen Art.

Rabe
ich spreche nicht polemisch von uns- sondern benutze die pronomina ich, man und uns, wobei uns für alle leser hier steht, an die du dich doch stets wendest.

wenn du mich, wie in deinem zitat geschehen, durch den verweis auf das "gesunde(n) volksempfinden" hier in die nähe der nazi-ecke zu stellen versuchst, zeigt das nur, wie wackelig und billig deine argumentation ist. du diskreditierst dadurch nicht mich, sondern dich selbst.

@B.Matzkowski

Bei all deinen Zuschreibungen und Anfeindungen gegenüber Rabe - warum suchst du immer und immer wieder diesen thread auf wenn dir doch diese Form von Kunst in keinster Weise zu gefallen scheint?
du solltest erst mal richtig lesen: ich kritisiere nicht rabes kunst, sondern seinen absolutheitsanspruch auf wahrheit

aber damit sich einige gemüter, deines und rabes, hier erst mal beruhigen, werde ich zunächst mich aus dieser diskussion(?) raushalten- bis zum wiederholten gejammer, hier habe ja niemand interesse an einer debatte über kunst und kultur. viel vergnügen also beim gegenseitigen auf-die-schulter-klopfen wünscht
mephisto (gottes gefallener lieblingsengel)
sorry, der letzte abschnitt natürlich kein zitat(ab: aber damit sich....)

BABALU
Abgemeldet

Beitrag von BABALU »

rabe489 hat geschrieben:Die Kontroversen um meine Person und mein Werk sind nichts Neues. Sie begleiten mich ein Leben lang, ob es nun Laien oder Profis sind, die sich äußern. In den Achtzigern schrieb mir mal ein Museumsdirektor, den ich ins Atelier eingeladen hatte: "Ich komme zu Ihnen, wenn sich die Engel wieder verzogen haben." Was soll's. Da aber hier eine besondere Abneigung gegen jedwede Theorie zur Kunst zu bestehen scheint, werde ich darauf in Zukunft Rücksicht nehmen.


Bild
J. K.: "Unglück", ca. 1988, 120 x 160cm, Öl usw.
Guten Morgen an alle,

oh mein Gott, da komm ich kurz ins Forum, schnell mal durchklicken und was seh ich..
Ein düsteres Bild eingestellt um 4uhr 28. von Rabe.

Wenn ich mit solchen Bildern ins Bett gehen müßte und auch aufstehe kann der Tag nicht fröhlich beginnen.
Aber ich hab schnell weg-geklickt, dass will ich gar nicht sehen, da bekomme ich Beklemmungen.

Die Sonne lacht , ich wünsche allen einen schönen Tag.

Rabe, ich habe dich jetzt verstanden,
du bist ein düsterer Geselle.

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Hallo BABALU,
so, so "düsterer Geselle"?
Ich weiß nicht, habe doch ein helles Gemüt. Aber "wo Licht ist, ist auch Schatten" (Goethe).
Gruß Rabe

BABALU
Abgemeldet

Beitrag von BABALU »

rabe489 hat geschrieben:Hallo BABALU,
so, so "düsterer Geselle"?
Ich weiß nicht, habe doch ein helles Gemüt. Aber "wo Licht ist, ist auch Schatten" (Goethe).
Gruß Rabe

Vielleicht hast du Goethe missverstanden!

Kann doch sein das er den freundlichen Schatten meinte, der das Licht begleitet hat.

Blumen die im Schatten stehen, sind sogar sehr freundlich und stimmungsvoll.
Meine Balkonpflanzen stehen im Moment auch teilweise im Schatten und ich erfreue mich daran.
Gruß Babalu

Perseus
Beiträge: 76
Registriert: 19.12.2008, 15:02

Beitrag von Perseus »

rabe489 hat geschrieben:Debray, schon gut, hier sind andere Kräfte am Werk. :lol:

@Bernd Matzkowski,
der Du nun immer polemisch von "uns" sprichst, forderst Du nun die schweigende Mehrheit zur Künstlerjagd auf, oder was?
Dein Affront gegen mich erinnert mich an den Hammer des "gesundes Volksempfindens". Besser wäre, Du läßt einfach die Kunstdiskussionen links liegen und bedienst stattdessen die Spaßgesellschaft. Dann kann man Dich auch nicht "mißverstehen".
Denn, das ist es was Du nicht nachvollziehen kannst, daß die Kunst - nicht nur meine! - ein Lebensmittel ist und zwar eines der spirituellen Art.

Rabe
Bemerkst du eigentlich die Widersprüche in deinen Argumentationen?
Falls nicht, ich schon. Und ich amüsiere mich königlich.

Ständig schreist du in diversen( meist sogar von dir selbst eröffneten)Threads nach Diskussion
und Debatte, haben endlich mal einige Kenner der Materie Mitleid und antworten dir, wirst
du auch sogleich ausfallend. Willst Meinungsäußerer des Thread verweisen und unterstellst
Ahnungslosigkeit(onkel Otto)
Unterstellst, das B.M. Dinge nicht nachvollziehen kann. Woraus saugst dieses Erkenntnis?
Mir unterstellst du, dich beldeidigt und angefeindet zu haben. Lieferst du bitte Beweise!

Was aber dem Faß wirklich den Boden ausschlägt, ist dein Versuch dich mit Künstlern
auf eine Stufe zu stellen die in früheren Jahren unter " entartete Kunst" subsummiert wurden.
Ich denke, da überschätzt du dich gewaltig. Oder was meintest du mit dem Hinweis auf das
"gesunde Volksempfinden" ? Doch nicht etwa das Bernd Matzkowski ein Nazi ist, oder?
Ich möchte es B.M. nicht gleichtun und werde auch in Zukunft auf deine Statements zur Kunst achten und wenn ich es für nötig halte kommentieren.
Und sei es nur um ein paar Verbalinjurien aus dir herausrauszulocken und deinen Claqueren Gelegenheit zu Selbstdarstellung zu geben.

Benutzeravatar
Mutti hat Spaß denkt Vati
Beiträge: 700
Registriert: 30.01.2008, 07:12

Beitrag von Mutti hat Spaß denkt Vati »

Perseus hat geschrieben:
rabe489 hat geschrieben:Debray, schon gut, hier sind andere Kräfte am Werk. :lol:
Was aber dem Faß wirklich den Boden ausschlägt, ist dein Versuch dich mit Künstlern
auf eine Stufe zu stellen
@Perseus
Tipp von einem Gleichgesinnten: Reg Dich nich auf, es lohnt nicht. Herr Kramer ist eine (von sich selber und seinen Fans) anerkannte Kapazität in Sachen "Kunst". Der Einfachhalt halber definiert er sein Werk als "Kunst" und sich als Künstler. So weit, so breit.

Wer jetzt kritisch (und hier im GG) hinterfragt ("Ist das so?") kriegt erstmal eins auf`s Maul (natürlich nur im Internetz)!

Dann eröffnet der Geschmähte ein neues Thema und sammelt seine Kohorten ("Du bist so toll, Jürgen!") um sich. Dann gehts an das Eingemachte, sprich "Niveau", "Ignoranz", usw., und schließlich "schenkt" er uns so einen "Psycho-Tintenfleck" in blau schwarz und rot, der uns sein Seelenleben veraten soll (wenn man was erkennt). Manchmal gibbet auch so`n Ju-Tjup-Filmchen.

(Dem Bernd muss ich das nicht erklären, der guckt schon ein paar Jahre in des Herrn Seelenleben)

Im Großen und Ganzen vergleich ich ihn mit einem kleinen "Günter Grass": der kann vor lauter "Keiner will mich verstehen" auch schon nicht mehr anders.

Viele Grüße von einem Kunst-Amateur
(dem auch schon die Gnade widerfuhr, von Seiner Exellenz beleidigt zu werden) :blush2:

Benutzeravatar
Onkel Otto
Beiträge: 225
Registriert: 09.03.2007, 16:49

Beitrag von Onkel Otto »

Debray hat geschrieben:
BABALU hat geschrieben:In meinen Augen bist du nun ein kleinbürgericher Schleimer Bild
Quot homines, tot sententiae.

Debray

Quis famulus amantior domini quam canis?

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@Perseus, Mutti hat Spaß..., Onkel Otto

Zu der Provinzposse, die sich da abspielt, nehme ich aus verschiedenen Gründen nicht Stellung.

Perseus, zeig doch mal Deine Arbeiten und setze sie dem Urteil der User aus. Warum tust Du das nicht? Bist Du Dir zu schade?
Ich bin gespannt.

Rabe

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

rabe489 hat geschrieben:Jürgen Stutzinger-Perseus, zeig doch mal Deine Arbeiten und setze sie dem Urteil der User aus. Warum tust Du das nicht? Bist Du Dir zu schade?
Ich bin gespannt.Rabe
Schöne Idee, Jürgen! Würd mich auch interessieren; also sowohl die Arbeiten, als auch warum er sich möglicherweise zu schade ist.

Tanja
"Mein Hund ist als Hund eine Katastrophe - aber als Mensch unersetzlich!" (Johannes Rau)

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

doch noch mal

Beitrag von Bernd Matzkowski »

jetzt schreibe ich doch noch mal- weil es nicht mehr um kunst geht
Zu der Provinzposse, die sich da abspielt, nehme ich aus verschiedenen Gründen nicht Stellung.
das wundert mich aber, weil du doch schreiber, dramaturg und hauptdarsteller dieser posse bist- wenn es denn eine ist!
Jürgen Stutzinger-Perseus, zeig doch mal Deine Arbeiten und setze sie dem Urteil der User aus. Warum tust Du das nicht? Bist Du Dir zu schade?
.

1. solltest du resepektieren, herr rabe, wenn hier jemand nicht unter seinem klarnamen schreibt. das ist das gute recht eines jeden, hier seinen klarnamen nicht zu nennen. und ich lege keinen gesteigerten wert auf diese art von enthüllungen. abermals diskreditierst du dich, rabe
2. du hast immer noch nicht verstanden, dass es nicht um die bewertung deiner bilder geht, sondern um dein gehabe. zudem: du stellst deine bilder-letztlich dich- hier aus und jammerst rum, wenn man nicht vor dir auf die kniee fällt. es ist perseus´sache allein, was er hier ein- oder ausstellt. siehst du ihn als konkurrenten auf dem felde der kunst oder der meinungsbildung oder auf beiden? ich frage mal so wie du: woran willst du dich laben- an eventueller kritik an bildern die perseus hier einstellt? vielleicht stellt er keine bilder ein, weil er nicht so eitel ist wie du.
er hatte es bis jetzt ja auch nicht nötig, jemand in die nazi-ecke zu stellen- so wie du.

du solltest dich schämen! du trittst als verkäufer von innerlichkeit, seele, herz und erleuchtung auf, erweist dich aber immer mehr als grober lümmel, vor dem ich mittlerweile keinen respekt mehr haben kann. deshalb verzichte ich auch darauf, dass du dich für deinen nazi-vergleich entschuldigst!

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Perseus hat sich hier formuliert:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 943#165943

Es gibt bei den GG eine neue Spezies, die nenne ich mal Hass-User (jeder kann nachlesen, wer dazu gehört). Es ist die Spezies der am Rande Agierenden, der Community-Verweigerer, der immer Besserwissenden und der Unbescheidenen. Mit denen muß man hier leben, aber Dialoge sind da wohl nicht erwünscht. Ich werde deshalb auch keinen Versuch der Kommunikation mit diesen Hass-Usern vollziehen. Es ist schade, daß an einem bestimmten Punkt jeglicher Austausch unmöglich wird. Aber so ist das Leben:
„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt“
(Wilhelm Tell).

Wir sehen uns auf der 1. Mai-Demo. Bis dahin herrscht bei mir Sendepause, weil wir am Freitag ein wichtiges Konzert im Schloß Horst haben.

Rabe

Benutzeravatar
Mutti hat Spaß denkt Vati
Beiträge: 700
Registriert: 30.01.2008, 07:12

Beitrag von Mutti hat Spaß denkt Vati »

rabe489 hat geschrieben: Ich werde deshalb auch keinen Versuch der Kommunikation mit diesen Hass-Usern vollziehen.
Na ja, die Art von seiner Kommunikation sieht ja auch so aus: "Wäh, wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh,wäh, wäh, wäh, wäh"
rabe489 hat geschrieben: Es ist schade, daß an einem bestimmten Punkt jeglicher Austausch unmöglich wird.
Ich guck gerade "Super-Nanny" und stell mir vor, wenn sich Rabe mit irgendwem mal "vertragen" sollte ("So, jetzt gebt Euch mal das Händchen und vertragt Euch" - "Nein, denn es geht um das Prinzip!"). Wär doch bestimmt `n lustiger Kabarett-Abend...
rabe489 hat geschrieben: Hass-User
find ich übrigens total kreativ. Ist das von Goethe? Oder Schiller? Oder von dem mit dem Hut? Oder dem mit nur einem linken Bein?

Ne echte Meisterleistung.

Oder, um es mit Aretha Franklin zu singen: R.E.S.P.E.C.T.

Antworten