Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Rabe: Werde ich sterben?

Beitrag von Verwaltung »

[center]Im Februar 1970 schrieb Jürgen Kramer an
Joseph Beuys, Felix Droese, Rupprecht Geiger, Walter Warnach
und Peter Angermann (Künstlergruppe Yiup)
jeweils einen Brief, in dem er ihnen die Frage stellte :
"Werde ich sterben?".

Daraus entstand im Jahre 1991 das Buch
"Vom Sterben",
welches wir anlässlich des 1. Todestages von Jürgen Kramer
hier online stellen:
[/center]


[center]Jürgen Kramer
"Sterben"
(1991)

mit
Beuys, Droese, Geiger, Warnach, Yiup

© Jürgen Kramer/Siegfried Sander



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild[/center]
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

[center]Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild[/center]
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

[center]Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild[/center]
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

[center]Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

[/center]
Ein Dankeschön an den Fuchs, für die Erstellung der Beiträge.
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

[center]




Jürgen Kramer verstarb am 22. November 2011.
[/center]
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Liebe Verwaltung, ist ja ganz schön, solche Bilder mal zu sehen, wenn se denn rüberkommen. Beim ersten Ladevorgang hatte ich schon Schwierigkeiten die Augen offen zu halten. Als dann die ersten Bilder dieser Art eingetrudelt sind
Bild hat mich das total aus meiner Schlafphase gerissen. Danke fürs Aufwecken. :wink:

Benutzeravatar
Paul Herbstwald
Beiträge: 614
Registriert: 17.09.2010, 22:58

Beitrag von Paul Herbstwald »

pedder vonne emscher hat geschrieben:Liebe Verwaltung, ist ja ganz schön, solche Bilder mal zu sehen, wenn se denn rüberkommen. Beim ersten Ladevorgang hatte ich schon Schwierigkeiten die Augen offen zu halten. Als dann die ersten Bilder dieser Art eingetrudelt sind
Bild hat mich das total aus meiner Schlafphase gerissen. Danke fürs Aufwecken. :wink:

[center]Virtuell vorliegend ist hier die Skulptur eines Buches.

Der Inhalt ist schwerer als Blei, entsprechend werden die Seiten

eher umgehoben als geblättert.

Ein DenkMal Buch.


:wink: [/center]



Joseph Beuys: "Der Tod hält mich wach"

http://www.wdr.de/mediathek/html/region ... -beuys.xml

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Pressestelle der Stadt Gelsenkirchen am 30.01.2013 hat geschrieben:Museum erhält Leihgaben

Werke des verstorbenen Gelsenkirchener Künstlers Jürgen Kramer

GE. Er zählt sicherlich zu den renommiertesten Gelsenkirchener Künstlern: Jürgen Kramer, der im November 2011 verstorbene Maler. In eindringlichen Ölbildern, Zeichnungen und Aquarellen setzte sich Kramer immer wieder mit fundamentalen existentiellen Fragen sowie der Relevanz von Kunst und Kultur für die Gesellschaft – auch im Bezug auf Erkenntnis – auseinander.

Aus dem Nachlass des Künstlers erhielt das Kunstmuseum Gelsenkirchen nun einige repräsentative Werke aus unterschiedlichen Schaffensperioden als Dauerleihgabe: Vier Ölgemälde aus den Jahren 1991 bis 2007 sowie zehn Aquarelle seiner letzten Schaffensperiode der Jahre 2010 und 2011. Zurzeit sind zwei der Ölbilder, „Vision der lebenden Töpfe“, 1990/99 und „Erweckung der toten Seelen“ 1991/92 im hinteren Foyer des Neubaus ausgestellt.

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

2ter Jahrestag

Beitrag von fünfcent »

[center] Ist es wirklich schon 2Jahre her, wie schnell die Zeit vergeht.
Vergessen habe ich ihn nicht.
Fünfcent[/center]

[center] Bild[/center]
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1292
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

http://rabe500.blogger.de/

Schön, dass es den Blog noch gibt ...

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Pito hat ein Video von seinem Besuch bei Jürgen Kramer im August 2008 hochgeladen

http://vimeo.com/80082799
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

brucki hat geschrieben:"IMPULS BEUYS !?"

2010 erinnerte der leider viel zu früh verstorbene Gelsenkirchener Maler und Kurator Jürgen Kramer in einer umfassenden Ausstellung "Gelsenkirchener um Beuys" in den Räumen des Bahnhofscenters, an die Aktivitäten des großen Künstlers in unserer Stadt. Von seinem "erweiterten Kunstbegriff" und seiner Theorie der "sozialen Plastik" fühlten sich zahlreiche junge Menschen angesprochen.

Paul Sawitzkis "Mantelfabrik" in Buer, die Rockband "Salinos" und das "Küchentheater" entstanden in der Folgezeit und trugen die beuysschen Gedanken in die Gesellschaft. Der WAZ-Redakteur Wolfgang Platzeck schrieb in einer Vorbesprechung zu Kramers Ausstellung:" In keiner Stadt (außer Düsseldorf) ... fielen die Gedanken von Joseph Beuys ... auf ähnlich fruchtbaren Boden wie in Gelsenkirchen."

Keimzelle war das Grillogymnsium, wo seit Mitte der 60er Jahre ein Freund Joseph Beuys und einer seiner ersten Sammler Kunst unterrichtete. Abgelöst wurde er 1971 von einem engen Beuys Vertrauten, Johannes Stüttgen, dieser von Paul Sawitzki, dem Begründer der "Mantelfabrik".

Am Rande der Kramer-Ausstellung entstand die Idee, im Rahmen einer Vortragsreihe unter dem Titel "IMPULS BEUYS !?" mit Hilfe namhafter Beuyskenner der Frage nachzugehen, welche Bedeutung das umfangreiche Werk des charismatischen Künstlers über seinen Tod hinaus für unsere Gegenwart und Zukunft hat.

Am
  • Freitag, den 16.01. 2015 um 19.30 Uhr
ist der Münsteraner Beuys Meisterschüler, Kunstsammler und Kurator Klaus Tesching zu Gast in der
  • "werkstatt", Hagenstr.34, 45894 Gelsenkirchen
Moderation: Achim Weber (FIU Gelsenkirchen)

In seinem, durch zahlreiche Fotos und Dokumente unterstützten Vortrag unter dem Titel "Was ich bei Joseph Beuys gelernt habe!" verdeutlicht er die Aktualität der beuysschen Impulse.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.
aus http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 494#432494

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

[center] Bild[/center]

Ich wechsel öfters mal meinen Desktophintergrund,
dieses Bild von Rabe habe ich seit einigen Wochen drauf,
weil es mir besonders gut gefällt.
Bild
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

[center]Merkwürdig,
ich muß öfters an Rabe denken.
Heute vor 4Jahren wurde er beigesetzt.

Bild[/center]
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
lilalu
Beiträge: 1297
Registriert: 22.10.2008, 17:58

Beitrag von lilalu »

fünfcent hat geschrieben:[center]Merkwürdig,
ich muß öfters an Rabe denken.
Heute vor 4Jahren wurde er beigesetzt.

Bild[/center]
Fünfcent
So ist das nun mal,Menschen kommen Menschen gehen!!!Auch wir sind eines Tages nicht mehr da,so ist das Leben,es währt nicht ewig,und ich kenne Menschen die viel früher von mir gegangen sind!!Und warum?Das kann keiner beantworten. :abschied: Warum soll ich um fremde Menschen trauern??? :roll:

Antworten