Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

ach lieber herrrrrrr rrrrabe,

danke für dieses schöne filmchen!

hat schon schön geklungen in omas schwarz-weiß-fernsehen (als ich noch klein war),
hat schön geklungen vor mehr als 25 jahren, als eine kollegin sich lautstark und inbrünstig von ihrem lover getrennt hat,
hat schön geklungen, als meine eigene erinnerrrrrrrung mich zu tränen grührt hat,
klingt heute immer noch schön - wenn auch aus anderen gründen!

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Ja Troy, hab einen Hang dazu in allen Ecken Leid aufzuspüren. Dagegen möchte ich auch mal richtig fröhlich sein. Es gelingt nicht,
.

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

lieber rabe, meine kollegin damals hat das lied sehr eigenwillig interpretiert beim singen.
wir sind zusammen im auto gefahren und haben uns total amüsiert darüber,
mit welchen grimassen sie das singen konnte, ohne uns gegen einen baum oder die nächste hauswand zu fahren.
ihre interpretation kriegte plötzlich sowas von der qualität:
"andere eltern haben auch schöne söhne..."

und dann immerrrrrrrrrr diese rrrrrrrrrrollende rrrrrrrrrr...

wg. der fröhlichkeit:
ich suche mal für dich in Kästners Lyrischer Hausapotheke... 8)
Zuletzt geändert von Troy am 07.11.2008, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

also hier, für den anfang ein schöner kurzer "unsinn" von erich kästner:
  • Sport

    Meldung vom Wettlauf durch die Lübecker Schweiz:
    "Die Läufer trainieren täglich zehn Stunden.
    Sie brauchen für 100 Meter zirka minus 14 Sekunden.
    Die Spitzengruppe ist heute morgen bereits
    im Jahre 1919 verschwunden!"

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

"Paranoid" soll meinen Fred bereichern

Beitrag von rabe489 »

Hört doch mal!


Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

rabe489 hat geschrieben:Da muß ich mich leider absetzen!

Bild

Wenn dieses Bild erscheint, bin ich erstmal wech.
Wo bist du denn hin?
Und welches Bild erscheint, wenn du wieder da bist? :roll:
Ein neues, von dir gemaltes? :2thumbs:

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Unveröffentlichtes

Beitrag von rabe489 »

Info

In meinem Blog habe ich heute damit begonnen, unveröffentlichte Gemälde, die in Privatwohnungen oder Geschäftsräumen Einzelner verschwunden sind, zu veröffentlichen. Intervall jede zwei bis drei Tage. Wen's interessiert
Blogadresse: http://rabe500.blogger.de/stories/1287840/

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

NEU

Beitrag von rabe489 »

"Bild vom 11.12.2008", ca. 80x100cm, Öl usw.

Bild

Detail:

Bild

Parkwächter
Abgemeldet

Beitrag von Parkwächter »

Also, das Bild musst du mir mal erklären...

Beim Abgrund dort hast du farbig rumgepatscht und hingepinselt, nach dem Motto - irgendwie fertigmachen - Ist das deine Absicht?

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

"Bild vom 11.12.3008"

Beitrag von rabe489 »

Gucken - Fühlen - Wissen!

Mein lieber Parkwächter, wie erlärt man einem toten Hasen die Bilder?*

Du hast doch das Bild verstanden! Du sprichst vom "Abgrund"

Du siehst, das weiß ich, dass das Örtchen "X-Kirchen" weggeflutet wird.

Du siehst die Panikfrau Kassandra, deren Prophezeihung eintritt. worüber sie selbst entsetzt ist.

Du siehst den Untergangshimmel und die Farbigkeit des von Dir so genannten "Abgrundes"
irgendwie fertigmachen
- ja sicher, wer möchte sich schon länger als eben nötig mit der Apokalypse beschäftigen.

Daher, schnell weg von da, schnell zum Weihnachtsmarkt und drei Becher Glühwein mir Schuß. :wink:

Die rumpatschende Krähe (ach je, macht das ein Spaß)!


* http://www.ruedigersuenner.de/beuys3.html

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@Rabe,
der erste Blick auf das Bild und schon sah ich das wegbrechende Sylt, die Angst alles zu verlieren strahlt dem Betrachter förmlich entgegen.
Einfach TOLL!

Heinz
Abgemeldet

Re: "Bild vom 11.12.3008"

Beitrag von Heinz »

rabe489 hat geschrieben:Du siehst die Panikfrau Kassandra, deren Prophezeihung eintritt. worüber sie selbst entsetzt ist.
Geht das? Immer wieder entsetzt sein? :roll: Hat sie nicht auch das Recht auf Milderung durch Gewöhnung?

pito
Abgemeldet

Re: "Bild vom 11.12.3008"

Beitrag von pito »

Als circa 11-jähriger habe ich mal Storms Schimmelreiter am Stück gelesen. Diesen Kampf gegen die Urgewalt, das Bollwerk des Deiches und doch bricht er, wahnsinnig sich selbst dazwischen werfen ...

Unsere Gesellschaft lebt in einer Scheinsicherheit. Wir glauben wir hätten unsere Deiche seit langem perfektioniert, die Gefahr sei gebannt. Wir glauben wir hätten nach jahrhundertelangen Irrungen endlich die endgültige, ewig währende Gesellschaftsform gefunden. Wir glauben, uns könnte nichts mehr passieren. Werch ein Illtum. Rabes Bild zeigt die unvermeidbare (und möglicherweise nahe) Zukunft.
Heinz hat geschrieben:... Hat sie nicht auch das Recht auf Milderung durch Gewöhnung?
Sich an das Entsetzen zu gewöhnen, heißt Sterben.

Heinz
Abgemeldet

Re: "Bild vom 11.12.3008"

Beitrag von Heinz »

pito hat geschrieben:Sich an das Entsetzen zu gewöhnen, heißt Sterben.
Nee, überleben ..

Kulturfreund
Abgemeldet

Re: "Bild vom 11.12.3008"

Beitrag von Kulturfreund »

Heinz hat geschrieben:
pito hat geschrieben:Sich an das Entsetzen zu gewöhnen, heißt Sterben.
Nee, überleben ..
Recht haste!

Antworten