Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@Rabe,
wohl kaum wenn er einen "NAMEN" wie du hat!

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Versteh ich nicht! Ist das was Schlimmes? :?

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@rabe,
du verstehst schon!,nein.

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Bin dann mal weg (es muß). 8)

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

J.K.:"Bild vom 17.12.2008"

Beitrag von rabe489 »

70x100, Öl/Lwd.

Bild

Don Quijote hat über die Jahrhunderte vielfältige Interpretationen erfahren: So wurde das Werk als Parodie auf die Ritterromane seiner Zeit gesehen, als Darstellung eines heroischen Idealismus, als Traktat über die Ausgrenzung des Autors selbst oder auch als Kritik am spanischen Imperialismus.
:pferdehaufen:

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

Hallo Rabe,
beim Betrachten des Bildes denke ich an Georges Battailles Roman,
"Das Blau des Himmels", der mystisch aber auch durch Vitalismus und Erotik gekennzeichnet war.
Warum: "Ich weiß es nicht, vielleicht die Farbe, vielleicht die Zeit?"

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Ernsthaft? :wink:

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

zuerst dachte ich an die bastille doch dein
als Kritik am spanischen Imperialismus.
ließ mich umdenken.

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

DThamm hat geschrieben:zuerst dachte ich an die bastille doch dein
als Kritik am spanischen Imperialismus.
ließ mich umdenken.
Es ist nicht mein Selbstzitat, sondern stammt aus Wikipedia und sollte belegen, dass die Gestalt Don Quijotes vielfältig deutbar ist.

Warum ich dieses Motiv gemalt habe, müssen mir andere sagen. Ich weiß es nicht. Es ist nur so ein Gefühl, selbst "gegen Windmühlen zu kämpfen".

Der Trobador während des Malens war übrigens Elvis Costello. Musik und Malen gehören zusammen.

Rabe

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Korrektur

Beitrag von rabe489 »

Bild

Rosinante heut Nachmittag in eine bessere Gangart gebracht. Nee, sonst is nix. 8) Weitermachen! :)

Kulturfreund
Abgemeldet

Re: Korrektur

Beitrag von Kulturfreund »

rabe489 hat geschrieben:Rosinante heut Nachmittag in eine bessere Gangart gebracht. Nee, sonst is nix. 8) Weitermachen! :)
Hallo Rabe,

Du bist ja richtig in einem Schaffensrausch, oder so. Scheut Rosinante vor der Windmühle? :wink:

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

"Well, I'll do my very best!" [Butler James (Freddie Frinton) ] :)

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Leider kein Weihnachtsbild geworden

Beitrag von rabe489 »

Vielleicht in dieser Wintersonnenwende hier lieber weggucken. Der Mal-Mephisto kennt doch kein Datum.

J.K.: "Bild vom 20. 12. 2008", 90 x 120cm, Öl/Lwd.:

Bild

Na, wo bleiben denn die faulen Eier... :)

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Vielleicht sollte man das BIld im Untertitel danach benennen, woran ich gedacht habe: "Revolte".

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Der oben links blickt den Betrachter unvermittelt an. :shock:

Antworten