Jürgen Kramer

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

rabe489 hat geschrieben:HelmutW fühlt sich bei dem Hilfe-Porträt an Otto Dix erinnert (PN).
HelmutW hat mich gefragt, ob ich rote Haare hätte !!! :shock:

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

NEU

Beitrag von rabe489 »

FRISCH ANGESTRICHEN!



J.K.: "Der Schmerz", Öl/ Lwd., 60 x 45cm, 1.7.2009


Bild

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

der Schmerz, der einsam macht.

In sich gekehrt.

Auch betäubter Schmerz kehrt wieder.


"Wunden heilen".

Auch ich hoffe darauf.

Im Moment noch in Schockstarre, vom Schock betäubte Sinne, -



der Verstand dagegen - ganz wach -


- und für alle Spekulanten:

Ich bin niemandes Muse !


:!:

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

gelöscht (interne Angelegenheit)
Achtung..........
Sie verlassen gerade das Foto......
Für alle weiteren Schritte wird keine Haftung mehr
übernommen.......

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

Kleine Anmerkung:

"Die Hilfe" und "Der Schmerz" personifiziert darzustellen, kann man auch Allegorie nennen. Allegorien können keine Abbilder realer Personen sein. Vielleicht setze ich diese Form noch ein weiteres Mal ein. Ich dachte daran "Die Sorge" zu allegorisieren. Usw.
BildBild

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@rabe
"Allegorie"
Personifiziert heißt das ja, abstrakt Laster, Leidenschaften und Schwäche darzustellen.
Schwere Zeche!

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Neu

Beitrag von rabe489 »

J.K.: "Die Sorge". Öl/Lwd., 60 x 50cm, 2.7.2009Bild

Und als Triptychon:
Bild

:roll:

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

gut.
Und vor allem endlich mal wieder was lebendiges, sich ins Leben wagende, statt der Enge- und Esel- und Krippenbildchen :2thumbs:

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@Heinz
Habe halt für jede Tapete (Geschmack) etwas auf Lager. :wink:

P.S.:Ich sehe "das Leben" nicht so eindimensional als nur der Erde verhaftet und handfest und psychologisch. Vor allem hat Leben Hintergrund, z.B. den Tod. Vor ihm wird jede "Bodenständigkeit" absolut lächerlich.

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Wie sage ich es am besten ... das deine "Sphärischen" "Transzendenten" Bilder mehr Baumarkttapete sind und in diesem Sinne sich dem Leben (und Tod) nicht nähern? :roll:

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@Heinz

Uiih, Du hast mich ja verstanden! Respekt.
Wer von uns beiden ist der größere Agent Provocateur?
Du, der Du wie der Mainstream das Handfeste liebst oder ich, der die Burn-Out-Gesellschaft ständig ignoriert?

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

rabe489 hat geschrieben:@Heinz

Uiih, Du hast mich ja verstanden! Respekt.
Wer von uns beiden ist der größere Agent Provocateur?
Ich. Weil ich das offensichtliche gar nicht hervorziehen muss. 8)

pito
Abgemeldet

Re: Neu

Beitrag von pito »

rabe489 hat geschrieben:Und als Triptychon:
Bild

Würde für folgende Anordnung plädieren:
Sorge - Schmerz - Hilfe

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

:scared: :verzweifelt: :mumie2:

(Hommage á corbeau489)


J.


PS: Sorry Rabe, kam mir grad so in den Sinn. Mir gefällt dein Triptychon!)
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
rabe489
† 22.11.2011
Beiträge: 6706
Registriert: 21.01.2007, 10:42
Kontaktdaten:

Beitrag von rabe489 »

@pito: Normalerweise keine Frage. Nur ist "Die Sorge" 5cm breiter. Man muß es mal gehängt sehen.

Nochmal @Heinz, der Folgendes geschrieben hat
...Enge- und Esel- und Krippenbildchen
Baumarkttapete...
Wenn es nicht die Hitze ist, die Heinz hier zugesetzt hat, dann müssen doch einige Bilder ihn sehr provoziert haben. Ich kenne Heinz zu gut, als das man vermuten könnte, er gehöre zu jenen Kaputtniks, für die alles Spirituelle (sprich: Geistige) unbequem und daher eine Provokation darstellt.
Was also umtreibt unsern Heinz? Wer weiß weiter?

Antworten