Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen BOGESTRA

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Frank hat geschrieben:Ist vielleicht einmal jemand auf den Gedanken gekommen, bei der BOGESTRA nachzufragen, ob es überhaupt Rechtens ist, munter, in Betriebsräumen und auf Betriebsgelände, geschossene Bilder, im I-Net zu veröffentlichen ? :o



Also im Grunde ist der Zutritt nur Betriebsangehörigen gestattet. Bei uns ins Bürogebäude kommst Du auch nur mit Ausweis, bzw. als Gast musst Du abgeholt werden...
Bei der BoGeStra wird und ist dies bestimmt nicht anders...

Aber ich denke spätestens nach heute abend werden wir Videos und Fotos sehen können Wie wir es uns bisher nicht vorstellen.
Meine Fotos, von heute Vormittag, sind mit Erlaubnis gemacht worden ;-)

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hat jemand Infos ab wann die Variobahnen die alten 301 bahnen ablösen. Bin froh wenn da die neuen bahnen sind. kann die alten Bimmelbahnen net mehr sehen somal die immer überfüllt waren.

Benutzeravatar
JohnPlayer
Beiträge: 326
Registriert: 13.11.2007, 18:00
Wohnort: Bismarck

Beitrag von JohnPlayer »

In der WAZ stand heute, dass die neuen Bahnen wohl ab den Sommerferien auf die Schienen losgelassen werden...


Grüße

Stephan

Lemtry
Abgemeldet

Beitrag von Lemtry »

Hi,

bin seit knapp 30 Minuten von der Veranstaltung wieder zurück. Und dort wurde auch einiges zum Einsatz der Fahrzeuge berichtet.

So soll erstmal ab Mitte des Jahres eine Variobahn als Zusatzklurs zum Einsatz kommen. Später werden dann wenn weitere Bahnen da sind, die ersten Kurse auf der 301 mit diesen Fahrzeugen bestückt.

Dieses Jahr werden noch die Fahrzeuge 502 - 510 geliefert.

2009 kommen dann die Wagen 511 - 520 und im Jahr drauf die Wagen 521 - 530.

Da die 301 nur 11 Kurse + 5 Kurse Schülerkurse unter der Woche hat. Wird man ab kommenden Jahr dann diese Linie komplett mit den neuen Variobahnen bestücken können.

Zum Thema mehr Platz kann ich nur sagen, dass die neuen Bahnen da soviel mehr Platz nicht bieten. Da es auch durch die Podeste der Radsätze im Fahrzeug wieder enger wird. Zumindest passen aber deutlich mehr Leute in die Fahrzeuge rein.
Und einige Sitze im Fahrzeug sind eher was für Schlankere Leute um es mal so zusagen.

Aber der Kunde bekommt ein schönes und recht Modernes Fahrzeug ab diesen JAhr auf der 301 geboten. Hoffentlich pflegen die Kunden das Fahrzeug auch so, da die neuen Fahrzeuge eine Lebensdauer von 35 Jahren haben sollen!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Lemtry hat geschrieben: Hoffentlich pflegen die Kunden das Fahrzeug auch ...
Bestimmt. :roll:

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Und wer das doch nicht tut, dem gehört sein Schleudersitz aktiviert :lol:

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Wäre da nicht der Pantograph, könnte man meinen, da steht ein Bus, gebaut aus Pappe, also ein Trabbi für 145 Personen. :twisted:
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Wie ich auf den letzten Fotos sehe, hat die Vario-Bahn noch keinen Pantographen ?! Dieser wird sicher noch aus dem aufpolierten Restbestand von den M-Wagen, die seit Jahren auch nur mit einem Panto fahren (wg. Weichenstellung jetzt nur induktiv !) nachträglich aufgesetzt. Das hat man vor Jahren auch bei den B-Wagen auf der U35 gemacht.

Lemtry
Abgemeldet

Beitrag von Lemtry »

@trixexpress

Sehe dir mal den Mittelwagen der Variobahn an, da wirst du was entdecken;)

Heute ist es eigentlich üblich den Stromabnehmer schon im Werk zu instalieren. Da oft schon im Betriebsgelände dann die ersten Fahrversuche gemacht werden.

Und die BOGESTRA nimmt keine Bügel der M-Wagen für die Niederflurwagen.

Mal sehen was aus den M-Wagen wird. Bekanntlich werden ja erst die neueren M6C abgestellt. Da man für die sogenannte Choppersteuerung kaum noch Ersatzteile findet. Die Technik gibt es zwar noch. Aber man müsste dann die Fahrzeuge anpassen und für die noch Einsatzdauer rechnet sich so ein Umbau nicht mehr.

Interessanterweise gibt es aber wieder Ersatzteile für die ältere Schützentechnik, von den M6S und das ist dann der Grund warum man 15 Fahrzeuge von denen dann bis nach 2010 im Bestand hält.
Aber sobald die 310 soweit Niederflurtauglich gemacht wurde, werden auch da die neuen Variobahnen kommen. Vermutlich kurz nach der Lieferung der letztebn Bahn aus der ersten Lieferung wird man dann die Option der 15 Bahnen auch recht bald einlösen.

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Lemtry hat geschrieben:@trixexpress

Sehe dir mal den Mittelwagen der Variobahn an, da wirst du was entdecken;)

Heute ist es eigentlich üblich den Stromabnehmer schon im Werk zu instalieren. Da oft schon im Betriebsgelände dann die ersten Fahrversuche gemacht werden.

Und die BOGESTRA nimmt keine Bügel der M-Wagen für die Niederflurwagen.

Mal sehen was aus den M-Wagen wird. Bekanntlich werden ja erst die neueren M6C abgestellt. Da man für die sogenannte Choppersteuerung kaum noch Ersatzteile findet. Die Technik gibt es zwar noch. Aber man müsste dann die Fahrzeuge anpassen und für die noch Einsatzdauer rechnet sich so ein Umbau nicht mehr.

Interessanterweise gibt es aber wieder Ersatzteile für die ältere Schützentechnik, von den M6S und das ist dann der Grund warum man 15 Fahrzeuge von denen dann bis nach 2010 im Bestand hält.
Aber sobald die 310 soweit Niederflurtauglich gemacht wurde, werden auch da die neuen Variobahnen kommen. Vermutlich kurz nach der Lieferung der letztebn Bahn aus der ersten Lieferung wird man dann die Option der 15 Bahnen auch recht bald einlösen.
@lemtry: Huch, du hast ja recht, die haben die Pantos schon mit drauf :oops:

Dass die Bogestra die M-Wagen-Pantos nicht für die NF-Bahnen verwendet (hat), davon habe ich nicht geschrieben, mir ist nur bekannt, dass die B-Wagen einst diese Pantos von den M-Wagen bekamen.

Als Elektrotechniker weiss ich wohl, was eine Choppersteuerung ist. Was da von Ersatzteilen die Rede ist, mechanische Dinger sind ja keine drunter (die wären dann schwer oder nicht beschaffbar, es sei denn, man fertigt sie selber) elektronische Teile gibt es schon eher, wenn vielleicht nicht die gleichen Bauteile, dann kann man auf Vergleichstypen zugreifen. Dann kann es sein, dass die elektronische Steuerung noch an einigen Ecken angepasst werden muss.

Die Schützensteuerung betreffend: Schütze gibt es immer noch, ob für Wechsel- oder Gleichspannung. Daher ist es ein Leichtes, neue Schütze zu beschaffen, wenn zwar nicht vom gleichen Fabrikat, Ersatztypen gibt es hierzu !

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Also ich muss sagen, ich freue mich schon die Fahrzeuge im aktiven Dienst erleben zu dürfen! Sehen schön aus und ich finde bieten sehr wohl mehr Platz als selbst die jetzigen Niederflurbahnen. alleine Das Sicherheitsgurte angebracht wurden damit dich Rollstuhlfahrer oder auch anderes Material sicher angebracht weren kann...
Gut, die Haltestangen oben fehlen, aber afür sind genügend Haltepunkte an den Sitzen angebracht...

Meine Mutter bemängelte lediglich das Ihrer Meinung nach zu wenig Sitzplätze da wären - aber man rechnet wohl mit mehr Kurzfahrern als mit Leuten die längere Fahrten machen.

Ganz klares Plus: Die Anzeige der Endhaltestelle, der nächsten und der darauf folgenden Haltestellen... Soltle man einmal die nette Ansage verpassen, guckt man einfach auf diese Anzeige noch einmal kurz nach. Es gibt keine Außenspiegel mehr die abgefahren werden können, sondern Kameras die immer die optimale Sicht zeigen.

Hatte mich ja Vormittags mit Jemanden unterhalten und die Bahn ist in zusammenarbeit mit den Behindertenverbänden der beiden Städten Bochum und GElsenkirchen und Fahrern entstanden. Habe abends einmal selbst auf dem Sitz platz genommen und muss sagen als Laie: Wäre überall dran gekommen. Finde ich schon OK.

An einer Stelle musste unser Tisch aber lachen, als der Ticketverkauf beim Fahrer als gelungenes Plus verkauft wurde. Also die M-Bahnen können dies noch nur die Niederflurbahnen beschränkten sich auf die modernen Ticket-Automaten... Ich persönlich finde es gut das man mit dem Fahrer wieder reden kann, sei es auch nur zum Tikcetkauf und er nciht abgeschottet sitzt sondern auch mitbekommen kann das etwas in seiner Bahn passiert...
Hoffe die anderen Bahnen werden zügig nachgeliefert! ,-)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15631
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Straßenbahn Linien in GE, Stand 1903

Linie 1: Gelsenkirchen Neumarkt - Erle - Buer eröffnet 3.11.1895

Linie 2: GE Schalker Markt -Wattenscheid (Kirche) eröffnet 27.12.1895

Linie 3: GE Neumarkt - Wanne Eickel eröffnet 20.10.1896

Linie 4: GE Neumarkt - Kray Steele Nord eröffnet 23.10.1897

Linie 5: GE Schalker Markt - GE Schalke Bahnhof Nord eröffnet 26.2.1896

Linie 6: GE - Essen Frohnhausen eröffnet 2.9.1898
-gehörte zur Essener Straßenbahn-

Linie 7: Steele - Spillenburg eröffnet 4.6.1898

Linie 8: Buer - Horst eröffnet 24.6.1901

Linie 9: GE Weidenstraße - Rotthausen eröffnet 1.10.1901



Das Kraftwerk und der Betriebsbahnhof befand sich an der Hochstraße



aus: Der Stadt und Landkreis Gelsenkirchen
bearbeitet von Jos.Lichte, 1904
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Triode
Beiträge: 434
Registriert: 01.08.2007, 19:04
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Triode »


Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9293
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bild12.04.2008 am Musiktheater

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Hier hat einer Spaß mit seiner Bogestra Modellstraßenbahn:


Antworten