Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen BOGESTRA

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

Frank hat geschrieben:Ich hoffe , die Infos waren deutlich und ausreichend !
Irgendwie sind die Beiträge von lemtry deutlich informativer.
Mahns hat geschrieben:Weiß jemand, welchen Fahrzeugschaden es mit welchem Tw an welcher Stelle gegeben hat?
Ich habe Funken oben aus einer 302 sprühen sehen, nach der Tunnelausfahrt auf der Florastr. Nach vier Minuten setzte sie ihre Fahrt jedoch fort, zunächst langsam... keine Ahnung, wie weit sie noch kam. Ein Teil der Beleuchtung war jedenfalls aus, innen und außen. Das hat jetzt nur indirekt mit der 301 zu tun, aber sie müssen ja beide durch den Tunnel. Das war gegen 17 Uhr.

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

blaumann hat geschrieben: Ich habe Funken oben aus einer 302 sprühen sehen, nach der Tunnelausfahrt auf der Florastr. Nach vier Minuten setzte sie ihre Fahrt jedoch fort, zunächst langsam... keine Ahnung, wie weit sie noch kam. Ein Teil der Beleuchtung war jedenfalls aus, innen und außen. Das hat jetzt nur indirekt mit der 301 zu tun, aber sie müssen ja beide durch den Tunnel. Das war gegen 17 Uhr.

MUHAHAHAHAHHAAAAAAAAA !!!!!!! @ Trixiexpress

Lies das mal.

Ich schmeiss mich irgendwann in die Ecke. Hoffentlich sprühen bei denen keine Funken. :lol: :kopfwand: :joint:

Ich erinnere mich da an einen STRASSENBAHN Fahrgast, der sich beim Fahrer beschwerte, als Dieser seine Fahrt nicht fortsetzen konnte,da ein Auto auf den Schienen parkte. ZITAT FAHRGAST: " Können Sie nicht daran vorbei fahren ?"

:kopfklatsch:
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Lemtry
Abgemeldet

Beitrag von Lemtry »

Also erstmal ich sehe die Antworten der Strab.Fahrer ganz locker und zuviel Insider Infos habe ich auch nicht gebracht. Um vieles wird auch viel zu viel Wind gemacht. Dazu kommt, das es auch viele Fahrer gibt die gerade mal wissen wie Sie ihre Bahn bedienen müssen, auch nach 20 Jahren wissen die oft nicht mehr.

Und Frank nicht jeder Fahrgast kennt sich nun mit den Gegebenheiten bei den Straßenbahnen aus.
So können diese Funken von vielen falsch gedeutet werden.
Ich vermute mal das die Straßenbahn hier unter Last, sprich für die Laien mit eingeschalteten Strom, unter einer Trennstelle her gefahren ist.
Da kann es schon mal rumsen oder eine Sicherung im Wagen oder in einen Schaltwerk an der Strecke raus fallen. Sowas ist aber nichts wildes und kann schnell behoben werden, zumindest in der Regel.

Und im Winter kann man aber auch ab und an andere Dinge bei Straßenbahnen beobachten. So kann sich an der Fahrleitung die feuchte Luft bei Temperaturen unter Null festsetzen und beim drunter her fahren kommt es auch oft dann zu Funkenbildung. Da die Fahrleitung im vereisten Zustand keinen richtigen Stromfluss zulässt. Im schlimmstenfalls kann es auch passieren das nichts mehr geht. Wegen sowas musste man in Bremen schon mal den ganzen Straßenbahn Betrieb einstellen.

Und man sollte als Insider echt nicht jede Sache von externen so nieder machen. Es wäre dann eher hilfreich denen mögliche Gründe zu schildern, das ist auch keine Preisgabe von Insiderwissen.

Und hier noch ein Artikel zu den neuen Variobahnen.

WAZ-Artikel

Der Artikel zeigt einen deutlich. Wie hilfsbereit die Leute von der Straße, aber auch vom Verkehrsunternehmen sind.

Grüße

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Lemtry hat geschrieben:Also erstmal ich sehe die Antworten der Strab.Fahrer ganz locker und zuviel Insider Infos habe ich auch nicht gebracht. Um vieles wird auch viel zu viel Wind gemacht. Dazu kommt, das es auch viele Fahrer gibt die gerade mal wissen wie Sie ihre Bahn bedienen müssen, auch nach 20 Jahren wissen die oft nicht mehr.

Und Frank nicht jeder Fahrgast kennt sich nun mit den Gegebenheiten bei den Straßenbahnen aus.
So können diese Funken von vielen falsch gedeutet werden.
Ich vermute mal das die Straßenbahn hier unter Last, sprich für die Laien mit eingeschalteten Strom, unter einer Trennstelle her gefahren ist.
Da kann es schon mal rumsen oder eine Sicherung im Wagen oder in einen Schaltwerk an der Strecke raus fallen. Sowas ist aber nichts wildes und kann schnell behoben werden, zumindest in der Regel.

Und im Winter kann man aber auch ab und an andere Dinge bei Straßenbahnen beobachten. So kann sich an der Fahrleitung die feuchte Luft bei Temperaturen unter Null festsetzen und beim drunter her fahren kommt es auch oft dann zu Funkenbildung. Da die Fahrleitung im vereisten Zustand keinen richtigen Stromfluss zulässt. Im schlimmstenfalls kann es auch passieren das nichts mehr geht. Wegen sowas musste man in Bremen schon mal den ganzen Straßenbahn Betrieb einstellen.

Und man sollte als Insider echt nicht jede Sache von externen so nieder machen. Es wäre dann eher hilfreich denen mögliche Gründe zu schildern, das ist auch keine Preisgabe von Insiderwissen.

Und hier noch ein Artikel zu den neuen Variobahnen.

WAZ-Artikel

Der Artikel zeigt einen deutlich. Wie hilfsbereit die Leute von der Straße, aber auch vom Verkehrsunternehmen sind.

Grüße
BLA BLA BLA ! wennman Keine Ahnung hat,einfach mal die F..... halten !
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
JohnPlayer
Beiträge: 326
Registriert: 13.11.2007, 18:00
Wohnort: Bismarck

Beitrag von JohnPlayer »

Frank hat geschrieben:BLA BLA BLA ! wennman Keine Ahnung hat,einfach mal die F..... halten !
Warum so eine Reaktion? War das nun wirklich nötig?

So langsam macht das hier wirklich keinen Spaß mehr. :(

@ Verwaltung: Es wurden in den letzten Tagen auch schon Leute wegen deutlich weniger aggressivem Verhalten verwarnt bzw. für einen Tag gesperrt... *mit dem zaunpfahl wink* :roll:


Grüße

Stephan

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

Lemtry hat geschrieben:Wegen sowas musste man in Bremen schon mal den ganzen Straßenbahn Betrieb einstellen.
Ich habe mir das nicht ausgedacht, es hat mehrfach gerummst, daraufhin ist die Bahn auf freier Strecke erstmal mehrere Minuten stehen geblieben. Nicht wegen mir, sondern weil etwas nicht in Ordnung war. Aber wahrscheinlich hält Frank auch den Fahrer für bekloppt.

Oder sogar alle, die nicht Frank sind. Aber Arzt bin ich auch nicht.

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Lemtry hat geschrieben:... Dazu kommt, das es auch viele Fahrer gibt die gerade mal wissen wie sie ihre Bahn bedienen müssen, auch nach 20 Jahren wissen die oft nicht mehr.
Nee nee nee .... mein alter Herr weiss mit 78 Jahren immer noch, wie man die Bahnen fährt, die er mal gefahren hat ! Ach komm .... das verlernt man NIE !! :kopfwand:

Oder würdest DU nach 20 Jahren nicht mehr wissen, wie man nochmal Fahrrad fährt ??? :irre:
Lemtry hat geschrieben:... Ich vermute mal das die Straßenbahn hier unter Last, sprich für die Laien mit eingeschalteten Strom, unter einer Trennstelle her gefahren ist.
Hömma !!! Eine Trennstelle auf ner Steigung ist nicht möglich ! Die kann nicht da sein, wo die Bahn augenblicklich den Tunnel verlässt :nein: sondern erst da wo es wieder flacher wird - in diesem Falle schon am Mast bei den Signalen !
Lemtry hat geschrieben:... Da kann es schon mal rumsen oder eine Sicherung im Wagen oder in einen Schaltwerk an der Strecke raus fallen.
Sicherung raus fallen ? Nee nee, da sind Leistungsschalter drin, die mal fallen ... schon mal was von Einschaltrush gehört ??? :evil:
Lemtry hat geschrieben:... Und im Winter kann man aber auch ab und an andere Dinge bei Straßenbahnen beobachten. So kann sich an der Fahrleitung die feuchte Luft bei Temperaturen unter Null festsetzen und beim drunter her fahren kommt es auch oft dann zu Funkenbildung. Da die Fahrleitung im vereisten Zustand keinen richtigen Stromfluss zulässt. Im schlimmstenfalls kann es auch passieren das nichts mehr geht. Wegen sowas musste man in Bremen schon mal den ganzen Straßenbahn Betrieb einstellen...
Das glaube ich gerne ... in solchen Extremsituationen lässt man gar eine oder zwei Bahnen nachts während der Betriebsruhe extra hin und her fahren, damit es nicht zu einer starken Eisbildung kommt.

Was aber noch sein kann und verständlich ist: Wenn der Panto nicht mehr genug Kohle drauf hat, dann wird die Leitung besser angekratzt :wink:

Ich möchte hier nochmals betonen: Es mag Leute geben, die von sich behaupten, die Bogestra und insbesondere die Bahnen nur zu gut zu kennen. Wie denn auch als Außenstehende ?? Ach kuck ma, da sprühen ja die Funken .... ach kuck ma, die rutscht auf den Schienen oder was sie da für Probleme sehen .... mal ganz ehrlich, lieber @lemtry: Haben Lokführer, O-Busfahrer und und was da so mit Elektrischem am Rumkurven ist, nicht hin und wieder mal solche Probleme ???

Nur diejenigen wie Frank, den ich übrigens auch persönlich kenne, können von sich behaupten, mehr von diesem ganzen Zeug zu wissen als die übrigen, die draußen stehen aber nicht dieses Fachwissen bzw. lange Berufserfahrung haben !

Melone
Beiträge: 125
Registriert: 05.06.2007, 11:19
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Melone »

Also bei zwei Usern hier habe ich eher das Gefühl, dass die extrem sauer sind, dass ein Externer mehr Wissen und Ahnung hat als jemand der bei der Bogestra ist :)
In Search of Sunrise.

Lemtry
Abgemeldet

Beitrag von Lemtry »

@trixexpress,

Mir ist klar das es noch mehr Möglichkeiten für das gibt, wie es nun da zu dieser Funkenbildung gekommen ist. Aber mir vielen das besagte Problem zuerst ein. Und glaube mir mit den richtigen Strom kann man auch ein Unterwerk abschiesen. Sowas habe ich schon bei Testfahrten erleben können.

Und wenn die BOGESTRA schon einen Doppeltengleiswechsel auf einer Rampe einbaut, dann traue ich denen auch zu dort einen Trenner einzubauen.

Und es gibt noch einige Dinge wo man sich fragt, was für Leute in den einzelnen Büros da tätig sind. Aber dazu werde ich dann nichts weiter sagen das würde dann wirklich ins interne gehen;)

Wie auch immer ich lasse die Experten hier mal untersich, ich werde mich nun wieder auf Jobsuche begeben und das Thema als solches erstmal links liegen lassen.

Euch allen schonmal eine schöne Vorweihnachtszeit und einen schönen Jahres ausklag.

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 392
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »

Ich möchte und kann mich hier nicht in Eure Auseinandersetzung einmischen, aber:

@Lemtry: Sehr angenehm, wie gelassen und sachlich Du reagierst. Hut ab.

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

blaumann hat geschrieben:Ich habe Funken oben aus einer 302 sprühen sehen, nach der Tunnelausfahrt auf der Florastr.
Um nochmal ein bisschen behilflich zu sein: Da steht auf der Florastr., und zwar nicht bei, sondern nach der Tunnelausfahrt. Lesen ist scheinbar nicht so einfach wie schreiben :student:
von Urlaub im Kollertal wird derzeit abgeraten

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Melone hat geschrieben:Also bei zwei Usern hier habe ich eher das Gefühl, dass die extrem sauer sind, dass ein Externer mehr Wissen und Ahnung hat als jemand der bei der Bogestra ist :)
MEIN LETZTER BEITRAG ZU DIESEM THEMA!! @ Melone : Dieser Jenige hat nicht mehr Ahnung, Er tut nur so und die Anderen glauben Ihm auch noch. :shock:
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 392
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Ausschreitungen an Straßenbahn am Musiktheater

Beitrag von Mahns »

REL meldet:

---- schnipp ----
[...] An der Haltestelle Musiktheater kam es zu den Krawallen. Daran waren nach Polizeiangaben ca. 50 Leute der Gelsen-Szene beteiligt. Sie stürmten eine Straßenbahn, die mit englischen Fans besetzt war. Scheiben gingen zu Bruch, Türen wurden aufgerissen und Pflastersteine flogen. [...]
---- schnapp ----

Melone
Beiträge: 125
Registriert: 05.06.2007, 11:19
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Melone »

Frank hat geschrieben:
Melone hat geschrieben:Also bei zwei Usern hier habe ich eher das Gefühl, dass die extrem sauer sind, dass ein Externer mehr Wissen und Ahnung hat als jemand der bei der Bogestra ist :)
MEIN LETZTER BEITRAG ZU DIESEM THEMA!! @ Melone : Dieser Jenige hat nicht mehr Ahnung, Er tut nur so und die Anderen glauben Ihm auch noch. :shock:
Getroffene Hunde bellen :)
In Search of Sunrise.

JustSeb
Beiträge: 324
Registriert: 21.05.2008, 14:04
Wohnort: GE
Kontaktdaten:

Beitrag von JustSeb »

Frank:
dein Problem ist einfach:
Du wirst sofort energisch und man bekommt den Eindruck du würdest persönlich angegriffen worden sein ...
Und deshalb fällts dem normalen Leser, der dich nicht kennt *wink* schwer zu glauben, dass du mehr Ahnung hast.
Meckern kann jeder ;)

Apropros...
Beim Thema energisch und überhitzt fallen mir so manche Busfahrer und Kontrolleure ein, aber da bin ich als Schüler vorbelastet und halt den Mund =)
Seid hartmutesk!

Antworten