Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen BOGESTRA

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Oh Mann oh Mann, wenn ich nur diese Zeilen lese ...

... als mein Herr Papa noch bei der Bogestra war, ging es wohl viel menschlicher zu :ka:

Komisch auch: Wenn ICH mit Bus und Bahn fahre, erlebe ich so etwas Negatives nicht. Vielleicht bekomme ich ja nicht alles mit ...

Was ich allerdings mal erlebt habe: Ein Rolli-Fahrer wollte am Sportparadies einsteigen, der Busfahrer ging ohne zu murren nach hinten und klappte die Rampe runter. Kann doch kein Problem sein !?
Arroganz, wie ihr sagt ? Weiss nicht, vielleicht eher beim jungen Fahrpersonal, die die Zivilcourage ihrer Vorfahren noch nicht kennen ?!

Ich weiss aber auch, dass mein alter Herr ältere Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen geholfen hat, ganz Gentleman !

Wenn das heutzutage wirklich so ist, finde ich das traurig ! :cry:

Mal was anderes gefragt: Gibt es in diesem Fred nur von der Bogestra zu berichten ? Es gibt doch auch GG'ler, die nördlich vom Rathaus wohnen, also auf die Busse der Vestischen angewiesen sind. Gibt es da nichts zu erzählen ???

Und wie Frank schon schrieb:
Frank hat geschrieben:Wie sagte schon mein Großvater: Die Menschheit verblödet zusehendst.
... ganz frank und frei gesagt: Stimmt irgendwie !

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

Frank hat geschrieben:Und............Gelsenkirchen ist ja unbedingt mit Rom, Berlin, München, etc. zu vergleichen.
Genau diese Beschränktheit des Denkens ist die Ursache der Probleme. Natürlich leben wir in Gelsenkirchen. Aber das ist nur ein Teil des dicht bevölkerten Ruhrgebiets. Muß ja nicht jeder kapieren ;)

Bleib mal schön in Erle...
von Urlaub im Kollertal wird derzeit abgeraten

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15621
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]OFFTOPIC:

Nicht alle Erler sind so :datz: [/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Straßenbahn entgleist auf der Kurt-Schumacher-Straße
In Höhe der Veltins-Arena löste sich auf einer Weiche aus bislang unbekannten Gründen eine Mittelachse des Fahrgestells. Hierbei drang die Achse durch den Boden der Straßenbahn
http://www.polizei-nrw.de/presseportal/ ... 0-577.html
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Ruhrpottchrissi
Beiträge: 134
Registriert: 02.01.2010, 13:09
Wohnort: 466 Buer - Erle

Beitrag von Ruhrpottchrissi »

Gut, dass DAS nur der Bogestra passiert... 8)

Bild
"Wer mich für bescheuert hält, sollte mal die Leute kennen lernen, mit denen ich täglich zu tun habe!"

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Ruhrpottchrissi hat geschrieben:Gut, dass DAS nur der Bogestra passiert... 8)

Bild
Na na, wie war das mit Eschede damals ? :aufsmaul:

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

... bevor ihr ganz abdriftet. Bei der entgleisten Bahn handelt es sich um eine DÜWAG MGT6D wie diese hier:
Bild

Benutzeravatar
Ruhrpottchrissi
Beiträge: 134
Registriert: 02.01.2010, 13:09
Wohnort: 466 Buer - Erle

Beitrag von Ruhrpottchrissi »

In einem Forum konnte man heute nachlesen, dass wohl der Strab - fahrer den Hinweis auf eine defekte Weiche überhört hat und mit zu hoher Geschwindigkeit drüber fuhr.

Also, liebe 302 - Kundinnen und Kunden, laut Bogestra also kein Grund zur Sorge, dass heute sehr viele dieser Bahntypen im Depot stehen liegt bestimmt am Wetter...

@Stromwort: Ich wollte ja nicht vom Thema abdriften, wollte ja nur mitteilen, dass ja die ICE3 Züge auch alle total in Ordnung sind und sich keiner erklären kann, warum eine Radwelle in Köln gebrochen ist.

Tsss, Hightech halt...
"Wer mich für bescheuert hält, sollte mal die Leute kennen lernen, mit denen ich täglich zu tun habe!"

omopitz
Abgemeldet

Beitrag von omopitz »

@Ruhrpottchrisi
Total in Ordnung?
Bis auf die Elektronic, die bei Kälte nicht hinhaut und die Züge dadurch nicht fahren können oder es andere Probleme gibt.
Da Lieb ich mir doch die guten alten Dampfloks die bei jedem Wetter gefahren sind, sogar bei Schnee, da hat man einfach einen Schneepflug vorgespannt und los gings. Heute leider nicht mehr machbar, scheiss Fortschritt und Technik.

Benutzeravatar
Ruhrpottchrissi
Beiträge: 134
Registriert: 02.01.2010, 13:09
Wohnort: 466 Buer - Erle

Beitrag von Ruhrpottchrissi »

omopitz hat geschrieben:@Ruhrpottchrisi
Total in Ordnung?
Bis auf die Elektronic, die bei Kälte nicht hinhaut und die Züge dadurch nicht fahren können oder es andere Probleme gibt.
Da Lieb ich mir doch die guten alten Dampfloks die bei jedem Wetter gefahren sind, sogar bei Schnee, da hat man einfach einen Schneepflug vorgespannt und los gings. Heute leider nicht mehr machbar, scheiss Fortschritt und Technik.
Du spricht mir aus der Seele!!! Am Flughafen Düsseldorf haben wir einen Tankwagen Baujahr 1964!!! Der fährt immer noch besser als diese neuen komischen Teile, die nicht einen Tropefen Kerosin pumpen, wenn da eine Diode "NEIN" sagt.

Ist bei Straßenbahnen und Züge nix anderes...
"Wer mich für bescheuert hält, sollte mal die Leute kennen lernen, mit denen ich täglich zu tun habe!"

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Bin heute mal mit der neuen Variobahn der linie 301 gefahren, die haltestellenansage scheint ein schlag weg gehabt zu haben, jedenfalls wurden die haltestellen nur abgehakt genannt, Musiktheater hiess dan nur Theater, leipiger Str nur Str usw usw. Finde die neue Bahnen so aber echt gut, vor allem sind diese nicht mehr so überfüllt wie die alten bahnen.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Stadtgarten hat geschrieben:Bin heute mal mit der neuen Variobahn der linie 301 gefahren, die haltestellenansage scheint ein schlag weg gehabt zu haben, jedenfalls wurden die haltestellen nur abgehakt genannt, Musiktheater hiess dan nur Theater, leipiger Str nur Str usw usw. Finde die neue Bahnen so aber echt gut, vor allem sind diese nicht mehr so überfüllt wie die alten bahnen.

Das habe ich nach der letzten Livemusik im Brauhaus im Nachtexpress nach Buer gehabt. Zum einen kamen kaum Durchsagen vom Band und die Anzeigen passten auch nciht wirklich zu den Haltestellen... Da scheint wohl so einiges im Argen zu sein...

sean
Beiträge: 7
Registriert: 28.12.2009, 20:11

Beitrag von sean »

es gibt wohl eine bahn, wo das nicht funzt mit den ansagen...
aber was solls :)

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Eigentlich sollte die Haltestellenansage schon funktionieren, was ist zb. wenn eine Blinde Person in der Bahn ist, welche die Anzeigetafel nicht sehen kann, diese person ist auf die Richtige Ansage der Haltestellen angewiesen.

JustSeb
Beiträge: 324
Registriert: 21.05.2008, 14:04
Wohnort: GE
Kontaktdaten:

Beitrag von JustSeb »

das stimmt, das ist etwas blöd.


Etwas amüsiert bin ich immer über die Texte, die zur 301 eingeblendet werden.

"Aufgrund eines Unfalls kommt es in beiden Richtungen zu Verspätungen"
"Aufgrund eines defekten Bahnkörpers kommt es in beiden Richtungen zu Verspätungen"
"Aufgrund einer Computerstörung kommt es in beiden Richtungen zu Verspätungen"
"Aufgrund einer Baustelles in Höhe Horster Straße kommt es in beiden Richtungen zu Verpsätungen"

bzw. so ungefähr.
Ich glaube es gab da noch 1, 2 Begründungen mehr. ;)
Seid hartmutesk!

Antworten