Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen BOGESTRA

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

MarV hat geschrieben:Der Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Musiktheater wird saniert.


http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 38818.html
Und was ist mit dem Rest ?
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4119
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Frank hat geschrieben:Und was ist mit dem Rest ?
Der ist in 'nem Suuuper-Zustand. :lachtot:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Straßenbahen in Buer , Horst und Resse

Beitrag von Dieter »

Historische
Straßenbahnen
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 38664.html

Hoffe das es noch nicht hier drin war.

Gruß
Dieter

Hab ich mir noch gerade angesehen, warum geht das jetzt auf einmal nicht.
Ist ein Bericht von 2008-

Jetzt hab ich es wieder ca 50 Fotos unter Fotostrecke
http://www.derwesten.de/region/rhein_ru ... che-fotos/
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt, bleibt ein Narr sein Leben lang.

Lederhosenfan
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 21:17
Wohnort: Herten

Beitrag von Lederhosenfan »

Mahlzeit in die Runde! Sehr schöne Bilder, aber zum Bild 23 ist folgendes anzumerken, eine Kurbel ist dort nicht zu sehen und vorhanden, aber laut dem Text, immerhin ist es ein Knüppelfahrschalter. Das Foto ist im TW 314 der Vestischen Strassenbahnen aufgenommen, noch vor der großen Generalsanierung 2004 / 05. Seit dem 13.10.05 steht der TW 314 wieder vor der Hauptverwaltung in Herten. Mit netten Grüßen Klaus

Edit Verwaltung:
Foto musste wegen fehlender Veröffentlichungsrechte entfernt werden.

Benutzeravatar
MarV
Beiträge: 53
Registriert: 05.05.2008, 21:36
Wohnort: Bulmke

Beitrag von MarV »

Auf Drehscheibe Online gibt's Fotos von der 301 auf der Ringstraße.

Ab Bild 13
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... 17,5760960

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Warnstreik am 7. März 2012

Beitrag von pedder vonne emscher »

Wie von Bogestra und der Vestischen angekündigt, ruht der komplette Bus- und Bahnbetrieb am Mittwoch den 7. März aufgrund eines Warnstreiks. Der soll 24 Stunden dauern, von Betriebsbeginn bis -ende.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

timo hat geschrieben:Auch in Düsseldorf fahren (z.B. auf der Linie 701) noch jede Menge Bahnen herum, die ich als Laie etwa in die Zeit dieser Bogestra-Bahnen einordne, die hier schon seit weit über zehn (oder gar zwanzig?) Jahren aus dem regulären Betrieb verschwunden sind.
... aber nur noch bis morgen: http://www.derwesten.de/staedte/duessel ... 74332.html

Schade, die Bahnen waren mir (anders als die ebenfalls antiquierten und meines Eindrucks zufolge ziemlich störanfälligen) U-Bahn-Wagen der Rheinbahn eigentlich sympathisch.

Mal gucken, ob die Rumänen demnächst auch Straßenbahnen mit Persil- und Klüh-Werbung haben. :-)
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

August 1972

Beitrag von Emscherbruch »

August 1972

Aus dem Gebäude der damaligen Landeszentralbank an der Kreuzung Florastraße / Kurt-Schumacher-Straße fotografiert ein "Straßenbahnverrückter" die vorbeifahrenden Triebwagen der Bogestra und stellt das Ergebnis 40 Jahre später ins Internet.
http://www.drehscheibe-foren.de/foren/r ... 17,6043482

Sehens- und lesenswert.
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Weiss jetzt nicht ob es hier so ganz Richtig ist.

Mir wurde mal gesagt das ein Bus auch in der Elsässerstrasse in Rotthausen gefahren ist und zwar soll er nicht einfach durch die Straße gefahren sein, er soll auch unten durch den Bogen gefahren sein. Angeblich soll da mal ein Unfall gewesen sein und danach fuhr er nicht mehr durch die Elsässer Straße.
Kenne eigentlich die ganze Ecke dort sehr gut und kann es mir eigentlich nicht Vorstellen das dort ein Bus hergefahren ist.
Weiss aber auch nicht um welche Linie es sich gehandelt haben soll, könnte auch eine Evag Linie gewesen sein.
Wenn dann müsste es eventuell in den 60er jahren oder früher gewesen sein.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4119
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Auf dem Stadtplan von 1958 findet sich dazu allerdings nichts.

Hier mal ein Kartenausschnitt :
Bild
Auch auf einem Stadtplan von 1948, den ich vorliegen habe, ist in der Elsässer Straße keine Buslinie eingezeichnet.

Allerdings ist im Linienplan von 1965 für die Buslinie 81 zumindest die Halte- oder Endstelle "Lothringer Straße" erwähnt - siehe hier:
Bild
Bild übertragen von hier: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 179#290179

Leider sind in dem Linienplan nicht alle Haltestellen aufgelistet. Da wäre ein Stadtplan von Mitte der Sechziger Jahre sehr hilfreich.
Ich hatte mal einen Plan von 1965. Den hab ich aber vor ein paar Jahren an jemanden verschenkt, der ihn zu meinem großen Bedauern nicht mehr wiederfinden kann. :cry:

Prömmel
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Mechtenbergkraxler
Beiträge: 978
Registriert: 15.04.2011, 11:17
Wohnort: im Exil

Beitrag von Mechtenbergkraxler »

Der einzige Bus, der früher diese Ecke von Rotthausen angesteuert hat, war der 81er. Der hatte Mitte der 60-er Jahre den 94er auf seinem Weg durch die Hilgenboomstraße abgelöst, fuhr am Friedhof vorbei in die Schonnebecker Straße und startete seine Wendeschleife, indem er von der Saarbrücker Straße in die Lothringer Straße einbog. Am unteren Ende der Lothringer (nicht der Elsässer Straße!) machte der Fahrer Pause und startete von dort dann durch ein Stück Belforter und Steinfurthstraße seine Rückreise Richtung Innenstadt und Schalke.

Elsässer war m.E. nie ein Anlaufpunkt für eine Buslinie, auch keine der EVAG.

MK
"Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher." (Charlie Rivel, Clown)

Benutzeravatar
LvRh
Beiträge: 183
Registriert: 11.12.2008, 10:23
Wohnort: 466 Gelsenkirchen-Buer (früher Rotthausen)

Beitrag von LvRh »

Mechtenbergkraxler hat geschrieben:Der einzige Bus, der früher diese Ecke von Rotthausen angesteuert hat, war der 81er. Der hatte Mitte der 60-er Jahre den 94er auf seinem Weg durch die Hilgenboomstraße abgelöst, fuhr am Friedhof vorbei in die Schonnebecker Straße und startete seine Wendeschleife, indem er von der Saarbrücker Straße in die Lothringer Straße einbog. Am unteren Ende der Lothringer (nicht der Elsässer Straße!) machte der Fahrer Pause und startete von dort dann durch ein Stück Belforter und Steinfurthstraße seine Rückreise Richtung Innenstadt und Schalke.

Elsässer war m.E. nie ein Anlaufpunkt für eine Buslinie, auch keine der EVAG.

MK
Da gab es auch noch den 40er, der kam über die Rotthauser Str zur Steeler Str.
Jeder 2- Bus wendete bereits auf dem Rotthauser Markt, während die andere Hälfte bis zur Stadtgrenze an der Achternbergstr.
Alles war besser - früher ;-)

Ich wurde auf Kohle geboren und bin auf Kohle aufgewachsen, warum soll ich jetzt woanders hin, auch wenn man uns die Kohle genommen hat.

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

@Prömmel
Den Kartenausschnitt den du da hast, kannst du mir eventuell sagen welche Linie in die Schwarzmühlenstrasse gefahren ist? Ist ganz oben auf deinem Ausschnitt.

Dann noch mal zu meiner Frage.
Ich bin zwar in der Ecke aufgewachsen aber kann mich eigentlich auch nicht so recht daran erinnern. Vielleicht war das dort auch so eine Art Wendechleife oder Pausenstelle. Es gab ja auch noch die Buslinie die von der Achternberger Straße über Kray nach Wattenscheid gefahren ist. Dort fuhren meist sogar Busse die nicht von der Bogestra oder EVAG waren sondern meist oder immer von Busunternehmen waren. Vorne hat man ein Schild reingestellt im Auftrag der Bogestra.
Weiss nicht ob die damit was zu tun hatte.

Weiss eigentlich jemand wann die Pausenstelle an der Achternbergstrasse gebaut wurde oder war die schon da gewesen als die Strassenbahn dort herfuhr.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4119
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Ruhpottler46 hat geschrieben:@Prömmel
Den Kartenausschnitt den du da hast, kannst du mir eventuell sagen welche Linie in die Schwarzmühlenstrasse gefahren ist? Ist ganz oben auf deinem Ausschnitt.
War die Linie 94.
Der Bus kam aus Essen (kann man auf dem Ausschnitt auch sehen) und fuhr über Landschede, Hilgenboomstraße, Grüner Weg, Auf der Reihe und bog dann in die Schwarzmühlenstraße ein.

Er fuhr dann weiter über die Zeppelinallee bis zum Machensplatz. Dort endete die Linie damals vermutlich. Ich hab jedenfalls sonst nichts mehr im Plan gefunden.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Folke B.
Beiträge: 7
Registriert: 28.05.2009, 08:25
Wohnort: Wattenscheid
Kontaktdaten:

Die Bogestra in Polen (Video-Link)

Beitrag von Folke B. »

Im Frühjahr war ich in Łódź - manche Straßenzüge erinnerten mich an Gelsenkirchen,
zu sehen im Verlauf dieses Videos:

klickt an ---> http://www.youtube.com/watch?v=VqscvxtWfaQ&feature=plcp

Standbilder daraus:

BildBildBild
Gruss F. B. aus WATTENSCHEID

Antworten