1888...an der Kaiserstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

1888...an der Kaiserstraße

Beitrag von Fuchs »

...wurde die St. Josefs-Kirche in Schalke geweiht.

Bild

Ursel
Beiträge: 147
Registriert: 08.09.2007, 10:53
Wohnort: Ahaus

Beitrag von Ursel »

Mein Mann ist 1952 da zur Kommunion gegangen und anschließend war er ein paar Jahre Meßdiener.
Das ist die Kirche heute.Bild

gruß Ursel

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

1888 an der Kaiserstraße

Beitrag von Kalle Mottek »

Hallo Ursel,
und heute könntest Du ,wenn Du wolltest, selbst Messdienerin sein.
Echt wahr!

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15631
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Städtische Gymnasium um 1920
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

Kaiserstrasse 1957

Bild

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild

Aus dem Jahr als der geolste Club der Welt gegründet wurde
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Kaiserstraße 10

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Das Elternhaus von Bernd Haase

In diesem Haus an der Kaiserstraße 10 lebte die Familie Haase. Das Foto stammt aus dem Jahr 1926, dem Geburtsjahr von Bernd Haase. Die Nationalsozialisten zwangen den jüdischen Kaufmann Sally Haase letztendlich dazu, das Haus kurz vor der so genannten "Reichskristallnacht" zu verkaufen.

Bild

Antworten