Wanner-Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild 1927

Quelle: Monographien deutscher Städte, Band XX: Gelsenkirchen, 1927
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

ichwarsnicht
Beiträge: 284
Registriert: 02.04.2008, 10:25
Wohnort: BuLmKe

Wanner Straße; STADTTEILLADEN

Beitrag von ichwarsnicht »

Hallo zusammen, :wink:
ich möchte hier auf die nächste Ausstellung, im STADTTEILLADEN Bulmke-Hüllen, aufmerksam machen!

Das im Stadtteil beheimatete Künsterpaar, Jarek und Patrycja Cieplak stellen unter dem Titel RUHRGEBIETS SCHWESTER Gemälde und Fotos ( im Rahmen der Ausstellungsreihe, Kultur im Stadtteil -die ihren Anfang mit der Ausstellung des Bulmker Künstlers JO SCHNIDERJAN nahm) aus, die postindustrielle Landschaften zeigen...

Bestimmt sehenswert!

Ausstellungseröffnung 24. Januar 18:00 Uhr, zu sehen sind die Kunststücke während der Öffnungszeiten, Mo.-Fr. 12:00 bis 17:00 Uhr, bis zum 21. Februar
Nur mit dem Herzen sieht man gut.. Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der Kleine Prinz"

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

An der Wanner Straße Ecke Bulmker Straße wird gerade eine Verkehrsinsel gebaut - damit die Fußgänger ohne Panik über die Straße kommen :D :up:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Heinz hat geschrieben:An der Wanner Straße Ecke Bulmker Straße wird gerade eine Verkehrsinsel gebaut - damit die Fußgänger ohne Panik über die Straße kommen :D :up:
Sach bloß. Für eine Verkehrsinsel an genau dieser Stelle hat sich seit längerem eine resolute Dame, die im Kulturleben unserer Stadt allseits bekannt ist und auch auf unserem Sofa saß, eingesetzt. Offenbar mit Erfolg. :D

ichwarsnicht
Beiträge: 284
Registriert: 02.04.2008, 10:25
Wohnort: BuLmKe

Wanner Straße; Orangeplatz

Beitrag von ichwarsnicht »

Hallo zusammen, :wink:

noch mal ich mit 'nem Tipp an alle OMA'S, OPA'S, MAMA'S, PAPA'S am 26. März ist wieder MITMACHTAG auf dem Orangeplatz, an der Wanner Str., da wird den Kleineren und Größeren wieder 'was geboten...
Nur mit dem Herzen sieht man gut.. Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der Kleine Prinz"

Kurt Koltrowitz
Beiträge: 8
Registriert: 13.03.2009, 13:10
Wohnort: Marl

Beitrag von Kurt Koltrowitz »

An der linken Strassenseite befand sich wie bereits erwähnt das "Früchtehaus Becher"; rechts befand sich die Gaststätte Knüfken. Die Inhaber der Gaststätte waren auch Eigentümer des ganzen Eckhauskomplexes Wanner/Ecke Hüttenstrasse. Auf der Postkarte kann ich leider nicht erkennen, was oben auf dem Schild über dem Eingang steht. Es spricht aber vieles dafür, dass es sich um die Gemarkung handelt.
KKOL

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Aufname um 1913
Bild
Aufname um 1936

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Bild
Aufnahme 2008 :)

Zum Vergleich mit der Aufnahme von 1936 muß man wissen, daß die Häuser auf der linken Seite nach dem Krieg völlig zerstört waren und man beim Wiederaufbau die Straße gleich um mehrere Meter verbreitert hat.

Die heutige Bordsteinkante verläuft noch ein Stück hinter der damaligen Häuserfont. Wer jetzt dort entlang geht, tapert also quasi mitten durch die Wohnzimmer unserer Vorfahren ... :shock:

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Beim Vergleich der beiden älteren Fotos fällt auf, daß zwischenzeitlich das linke Eckhaus seine Balkone verloren hat und weiter hinten die Straßenbäume verschwunden sind. Anscheinend war man in GE schon vor 100 Jahren nicht zimperlich. :roll:

Außerdem hat die Kneipe an der Ecke Wanner/Hüttenstraße ihren Besitzer gewechselt. Auf dem Foto von 1936 heißt sie "Zum grünen Eck / Josef Knüfken" - es steht über der Tür, kann man aber wohl nur lesen, wenn man es weiß. Das Eck ist heute immer noch grün, glücklicherweise, und die Bäume sind seit damals sogar "ein bißchen" gewachsen :hurra:. Nach dem Krieg gab es in dem wieder aufgebauten Haus die Gaststätte Knüfken noch bis weit in die 80er (oder sogar 90er?) Jahre, dann wurde daraus zunächst ein türkisches Vereinslokal, und inzwischen sind die Räume zur Wohnung umgebaut.

Man erzählte sich, Stammgäste bei Knüfken hätten den Platz in der Nähe des Eingangs nach Möglichkeit gemieden, weil zu Zeiten von Kopfsteinpflaster und Straßenbahnschienen des öfteren mal ein Auto aus der Kurve getragen wurde und dann vor die Hausecke geknallt ist. :lol:

Bevor die Gaststätte von Knüfken übernommen wurde, war übrigens mein Urgroßvater der Inhaber. Er wohnte im vierten Haus auf der linken Seite, und den Eltern meiner Großmutter gehörte das zweite Haus links. Ich bin also quasi Bulmker in der vierten Generation. 8)

Jedenfalls Danke an die GG für das Foto. Besitzt hier jemand die Karte im Original? Wie man sich vielleicht denken kann, wäre ich sehr an einem höher auflösenden Scan interessiert.

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Hier ein Blick auf diesen Teil der Wanner Straße von der anderen Seite:
Bild
Man beachte das Dach des Kirchturms im Vergleich zu heute.
Da hier zwischen Graskamp und Hertastraße die Bäume noch stehen, dürfte die Aufnahme ungefähr aus der gleichen Zeit stammen wie die ältere der beiden Ansichtskarten oben.

pito
Abgemeldet

Fleischerei Wanner Straße

Beitrag von pito »

Gar nicht lang ist's her ... die letzten Angebote sind noch angeschrieben.
Bild

ichwarsnicht
Beiträge: 284
Registriert: 02.04.2008, 10:25
Wohnort: BuLmKe

Wanner Straße

Beitrag von ichwarsnicht »

Hallo zusammen, :wink:
ich bin auch ein "Knüfkenscher" Ableger aber das nur nebenbei..


ANKÜNDIGUNG: Im Stadtteilladen Bulmke-Hüllen Wanner Straße 128, wird ab dem 30.Mai 11:00 Uhr bis zum 27. Juni eine Foto-Ausstellung, im Rahmen der Reihe KULTUR IM STADTTEIL gezeigt. (Während der Öffnungszeiten: 12:00 - 17:00 Uhr)

Die Fotografen sind C. Kerner & W. Torka, die schon viele Fotos im Ortsteil und beim Circus Projekt der OGS Wanner Straße gemacht haben. :2thumbs:
Nur mit dem Herzen sieht man gut.. Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der Kleine Prinz"

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

usch hat geschrieben:Manchmal erweist sich bei Fotos im Nachhinein das eigentliche Motiv als ziemlich langweilig, während das quasi versehentlich mit aufgenommene Drumherum immer interessanter wird. Das Bild hier von 1971 oder 1972 ist entstanden, weil zu der Zeit Ostfriesenwitze der große Renner waren und ich es spektakulär fand, daß jemand in großen Buchstaben "de Fries" auf seinem Auto stehen hatte. :roll:

Heute bemerkt man andere interessante Dinge:
  • Auf der Wanner Straße lagen noch die Schienen der fast zehn Jahre vorher stillgelegten Straßenbahnlinie 4
  • Die Straße war gepflastert, nicht asphaltiert
  • Das Oblatenkloster hatte sich noch nicht hinter der riesigen Mauer verschanzt
  • An der Ecke Wanner/Sternstraße stand eine Umspannstation in Form einer Säule, die bis in den ersten Stock reichte (ich meine, jetzt wäre an derselben Stelle ein vergleichsweise kleiner Trafokasten)
  • Am Straßenrand standen noch die Ascheneimer aus Zinkblech
  • Opel Voigt hatte noch das ovale, weiß-gelbe Opel-Schild
Sonst noch was? :)

Bild
Moin,

seit wann sind denn die Schienen auf der WannerStr. weg ? Habe ab 1973 in dem Haus auf dem Foto oben links gewohnt. Mitte 1973 gab´s dort definitiv keine Schienen mehr.

pito
Abgemeldet

Salon Röckert

Beitrag von pito »

Ein alter Friseur-Salon unweit der Ecke Bulmker Straße:
Bild Bild Bild Bild

ichwarsnicht
Beiträge: 284
Registriert: 02.04.2008, 10:25
Wohnort: BuLmKe

FOTOAUSSTELLUNG G ART EN

Beitrag von ichwarsnicht »

Hallo zusammen, :wink:
am Freitag 12.11.2010 von 12:00 - 18:00 Uhr, findet im AWO Stadtteilladen Wanner Str. 128, die Fotoausstellung zu GARTEN statt.

Alle sind herzlich eingeladen, sich noch einmal diesen unvergesslichen Tag in Fotos (von Werner Neumann) vor Augen zu führen!
Nur mit dem Herzen sieht man gut.. Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der Kleine Prinz"

Antworten