Freibad Grimberg -schluchz-

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

timo hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:kurz bevor es endgültig zugeschüttet wurde.
Kann man noch nachvollziehen, in welchem Jahr die Becken zugeschüttet wurden? Soweit ich weiß, war 1983 (also im Jahr, bevor das Sport Paradies eröffnete) die letzte Grimberg-Saison. Mitte 1988 waren auf dem Gelände schon nichts mehr von den Becken zu erkennen.
Die Fotos sind wohl 1985 oder 1986 gemacht worden.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

DerFormer
Beiträge: 251
Registriert: 13.01.2009, 14:09
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von DerFormer »

Ich wäre dafür das wir es wieder ausgraben.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6049
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Au ja: Goldgräberstimmung kommt auf. Ran an die Schüppen!
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Denkt aber bitte an die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen :lol:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 754#175754
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Bild

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Januar 1986
Bild
Ja und wer schön brav geschwommen ist, bekam sein Eis.
Bild
Ja und wer schön brav geschwommen ist, bekam sein Eis.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6049
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Schacht 9 hat geschrieben: Bild
Sich dort, wo die Stühle zu sehen sind, hinzusetzen, war nicht ungefährlich, denn hinter dem Eisstand befand sich die große Kuchentheke: ein Anziehungspunkt für Wespen.
Abends konnte man aber für 20 Pfennige eine große Tüte mit restlichen unverkauften oder entzweigegangenen Hefeteilchen bekommen.
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
Gorga
Beiträge: 65
Registriert: 24.06.2009, 16:23

Beitrag von Gorga »

Ja wie die Zeit vergeht. Lange ist her, aber erinnern kann ich mich noch gut daran, wie es damals war. Ich konnte es auch nicht verstehen, dass es schließen mußte. Wie sind früher immer mit dem Fahrrad hingefahren und haben uns den ganzen Tag die Sonne auf den Pelz brennen lassen. Uns heist, die Kinder unseres Hauses und der näheren Nachtbarschaft und alles was sich auftreiben ließ. Wenn ich so nachzähle waren es in unserem und dem Nachbarhaus allein 12 Kinder.

Ich weis auch noch wie wir, zwei Freunde und ich, uns vor dem Grimschn-Wachhund auf die Müllcontainer flüchten mußten. Es war nach der letzten oder vorletzen Badessaison, als wir über die Mauer geklettert sind um uns das Grimberg-Bad mal ohne Besucher anschauen wollten. Wir wußten ja nicht das es überhaupt einen Wachhund gab ... Na wir wurden eines besseren belehrt. Mit der Erkundungstour wurde es dann wohl nichts, aber wenigstens haben wir es wieder über die Mauer und in Sicherheit geschafft :D .

Ich bin auch für´s wieder ausbuddeln. So archeologische Ausgrabungen machen bestimmt spass .... :dafür:
Gruß Gorga

Ich will doch nur spieln ...

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

Lo
Au ja: Goldgräberstimmung kommt auf. Ran an die Schüppen!
Aber den Sprungturm nich vergessen, dat der Lo abends nache Teilchen noch en Köpper von Zehner machen kann.

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Ich habe keinen blassen Schimmer mehr, wo sich das Bad genau befand.... nur wage Vermutungen. Ist halt recht lange her....

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

axel O hat geschrieben:Ich habe keinen blassen Schimmer mehr, wo sich das Bad genau befand.... nur wage Vermutungen. Ist halt recht lange her....
Bild
Hier ein Luftbild des Hafens Grimberg 1975. Auf der anderen Kanalseite das Freibad.

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

Mensch Schacht 9, da fehlt ja dat Schwimmer und Sprungbecken. "SCHADE"
Zuletzt geändert von DThamm am 24.08.2009, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

Bild

als Kartenausschnitt von einer GE-Karte von 1949 (Karte ist hier im GG-Forum irgendwo eingestellt) :oops:
Zuletzt geändert von KarlB am 24.08.2009, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

DThamm hat geschrieben:Mensch Schacht, da fehlt ja dat Schwimmer und Sprungbecken. "SCHADE"
Bild
Auf dem Ausschnitt zu erkennen, links Sprung- und Schwimmerbecken darunter Eingang mit Kassenhäuschen. In der Mitte früher Frauen- später Familienbecken. Rechts nur eine Hälfte des Kinderbecken. Eine Hälfte wegen Bergschäden entfernt. Ganz rechts auch zu erkennen, die von Kindern gerne aufgesuchte "Wüste"

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

Sorry Schacht 9 stimmt!

Antworten