Die Urbanuskirche mit und ohne Turmhelm

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Die Urbanuskirche mit und ohne Turmhelm

Beitrag von Fuchs »

Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Bild

beide Fotos aus dem Buch: Buer, die ideale Siedlungsstadt von 1926

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

WAZ hat geschrieben:"Großpfarrei" St. Urbanus

Bild

Bischof Felix Genn war in Buer. Foto: WAZ-Archiv C. Fischer

Bischof Felix Genn war bei Erhebung in Buer


In der Innenstadt von Buer herrschte gestern zeitweise nahezu beängstigende Fülle. Insbesondere rund um die Propsteikirche St. Urbanus und in der Kirche hatten sich etwa 2500 Menschen versammelt. Weil längst nicht alle Gläubigen im Gotteshaus Platz fanden, wurde die Festmesse auf den Kirchplatz übertragen. Um 15.20 Uhr schloss der Sicherheitsdienst die Kirchentüren. Nur wer eine Einladung vorweisen konnte, wurde noch eingelassen.

Die Menschen wollten Zeugen sein, wenn Ruhrbischof Felix Genn die "katholische Pfarrgemeinde St. Urbanus" zur "Pfarrei St. Urbanus" erhebt. Genn führte gleichzeitig Propst Wilhelm Zimmermann als Pfarrer der Großgemeinde ein. Juristisch seit dem vergangenen Mittwoch, liturgisch seit gestern Nachmittag ist St. Urbanus eine von künftig vier Großpfarreien im Stadtgebiet Gelsenkirchen. St. Hippollytus in Horst, St. Joseph in Schalke und St. Augustinus in Alt-Gelsenkirchen stehen diese "Erhebungen" noch bevor.

Pfarrer Zimmermann dankte dem Bischof für die Errichtung der Großgemeinde, sprach gleichzeitig aber auch von einem "schwierigen Unterfangen". Der "neue" Pfarrer schloss nicht aus, dass künftig "Fehler gemacht werden", bat die neue Gemeinde aber, alles Tun auf die Zukunft auszurichten. Es gehe bergauf und Buer liege nicht am Fuß des Berges, Buer liege auf dem Berg, sagte er in seiner Predigt. Oberbürgermeister Frank Baranowski riet er, sich anzugucken, wie die Kirche mit Umwälzungen umgehe. Den Städten, so Zimmermann, stünden auch Umwälzungen bevor.

Die neue Pfarrei St. Urbanus ist mit über 40 000 Gläubigen die größte im Ruhrbistum. Sie vereint sieben Gemeinden unter einem Dach. cala/dju

19.08.2007

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

gestern während der Messe auf der DomplatteBild
Bild
rein kam man ja nicht dank der Sekurite von Bischof Felix Genn.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Bild

Innenansichten:Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Glück auf!

Ich frage mich schon lange, warum die Spitzen vom Turm nicht wieder aufgebaut wurden. Kein Geld zur damaligen Zeit? Zu kompliziert? Mahnmal des 2. Weltkrieg?
Die Frauenkirche in Dresden steht nach langer Zeit auch wieder komplett! Hat auch Geld gekostet, war bestimmt nicht einfach und Mahnmale gibt es wohl genug in Deutschland! Klar, wäre jetzt natürlich der falsche Zeitpunkt die Spitze zu bauen. Wissen wir katholiken doch wie die Kirche finanziell da steht! Es sei denn, da kommt ein Privatmann und sagt: "Hömma! Baut die Spitze. Ich zahl! Dat Ding fehlt mir auch schon ne Zeit." Schön wär's.

Das Bild vom Bischof Dr. Felix Genn aus dem WAZ Artikel, ist in unserer VELTINS-ARENA bei der Aussendungsfeier der Welt-Jugend-Tage 2005 entstanden! Ich war dabei!!!
Bevor es nach Köln ging, hatten wir in unserer Gemeinde (damaligen Pfarrei) St. Josef Scholven eine Schulgruppe aus Johannesburg, Südafrika (ca. 35 Leute) zu besuch. Zwei von der Truppe waren bei meinen Eltern untergebracht. Sehr nette Leute! Was habe ich da englisch quaseln können. War anfangs nicht einfach meinen Eltern zu übersetzen.
Zuletzt geändert von Scholvener Jung am 16.02.2008, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Hömma!

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Ich war auch in der Arena. Wir hatten Gästen aus fernen Ländern 2 Zimmer bei uns zur Verfügung gestellt. Dann kamen aber leider keine, es hieß nach Gelsenkirchen wollten viele nicht kommen?! Der Nachmittag in der Arena war aber toll.
Gruß AnnA

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Nur ein Gerücht?

Beitrag von Emscherbruch »

Ich meine mich daran zu erinnern, dass mir jemand vor Jahren erzählt hat, es hätte einen Versuch gegeben, den Turm wieder mit einer Spitze zu versehen.
Ist das Gerücht wahr oder liegt ein Fehler in den Zuordnungseinheiten meiner grauen Zellen vor?

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Immer wenn ich den Dom zu Buer sehe, frage ich mich auch, warum sich anscheinend keiner Gedanken drüber macht, dem Sankt Urbanus eine neue Spitze aufzusetzen :( . Für andere Kirchen im Lande hat man meistens Geld :!: , denke ich mal an Münster, Köln und andere Bischofssitze, aber St. Urbanus scheint wohl kein Begriff zu sein :?: .

Mit Spitze würde mir der Dom viel besser gefallen !

Oder soll er einmal St. Urbanus-Gedächtniskirche a la Berlin heißen :? ? War nämlich mal da, stand davor und wunderte mich, dass sie keinen Eingang hatte ... :shock:

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

trixexpress hat geschrieben:Für andere Kirchen im Lande hat man meistens Geld :!:
Andere Kirchen im Land werden abgerissen. :shock:

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Es hat nach dem Krieg einen Verein gegeben, der Spenden gesammelt hat um die Turmspitze zu erneuern.
Als das Geld zusammen war, hat man den Plan jedoch verworfen .Urbanus sollte ohne Spitze ein Mahnmal für den Frieden werden.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

pito hat geschrieben:
trixexpress hat geschrieben:Für andere Kirchen im Lande hat man meistens Geld :!:
Andere Kirchen im Land werden abgerissen. :shock:



Ja aber das sind Kirchen die baufällig werden weil man Jahrelang nicht einen müden cent investiert, oder eindach die Gläubigen ausbleuben und die Häuser zu teuer werden!

Das Proble ist doch einfach das die Kriche die Gläubigen vertreibt (auch mit Ihren Ansehen und Lehren) anstatt auf die Gläubigen zu zu gehen und zu zu hören Was Sie so denken...



Also ich als Bueraner, wie ich mich sehe, habe immer schon gesagt die Spitze fehlt! Aber nach über 30 Jahren braucht man die wohl jetzt auch nicht mehr.... Schade! Würde mich freuen, und das obwohl ich evangelisch bin, wenn man sie wieder aufbauen würde!

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Kalle Mottek hat geschrieben:Es hat nach dem Krieg einen Verein gegeben, der Spenden gesammelt hat um die Turmspitze zu erneuern.
Als das Geld zusammen war, hat man den Plan jedoch verworfen .Urbanus sollte ohne Spitze ein Mahnmal für den Frieden werden.

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
Was hat man dann mit den Spenden gemacht?
Hömma!

Benutzeravatar
Doktor Profit
Beiträge: 641
Registriert: 02.12.2006, 16:40

Beitrag von Doktor Profit »

Gegen 2003 schien es doch auch Pläne zu geben.

Damals wurden fünf Waserfontänen auf dem Plateau aufgestellt und farbig angestrahlt.

Danach hörte man aber nicht mehr viel von weiteren Plänen.

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Es gibt ein Modell vom Dom, auf dem man mehrere verschiedene Modellspitzen aufsetzen kann. Wer weiß näheres darüber? Ich habe das Modell nur auf ein Foto gesehen (aus den Räumlichkeiten des Heimatvereins).
Hömma!

Antworten