Theo gegen den Rest der Welt

Filme aus Gelsenkirchen, Schmalfilmer und Filmclubs.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
wespe171
Abgemeldet

Theo gegen den Rest der Welt

Beitrag von wespe171 »

Ist es eigentlich bekannt, das einige Szenen aus dem Kultfilm "Theo gegen den Rest der Welt" unter anderem auf der Vohwinkelstraße gedreht wurden ?

Wollte ich nur mal so mitteilen.


www.buer-erle.de.tl
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ist das sicher? Irrtum ausgeschlossen?
Dann füg das mal in die Filmliste im WIKI-Artikel über Gelsenkirchen ein:

http://de.wikipedia.org/wiki/Gelsenkirc ... senkirchen

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

ich bin mir zu 99,9 % sicher, da ich auf der Vohwinkelstraße gewohnt habe,und habe mir diese Szene einige mal angeschaut, wobei ich alles das gesehen habe was dort auch wirklich war.
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Wespe 171 hat recht. Theo spielt auf der Grenze zwischen Ückendorf und Bulmke-Hüllen, ohne dass der Film das thematisieren würde :wink:
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

genau vor diesem Tor spielte eine Szene
Bild
Foto:ich

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

  • 22. Oktober 1977

    Ein WDR-Team dreht in der Braunschweiger und der Vohwinkelstraße Szenen für einen Fernsehfilm mit dem Arbeitstitel "Aufforderung zum Tanz" mit Marius Müller-Westernhagen in der Hauptrolle.
Quelle: Chronik der Stadt Gelsenkirchen, Stadtbücherei
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

"Aufforderung zum Tanz" war nicht nur der Arbeitstitel, sondern auch der Titel des fertigen Films. Das war ein Film für's Fernsehen. "Theo gegen den Rest der Welt" war dann das Sequel für's Kino.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

JürgenB hat geschrieben:"Aufforderung zum Tanz" war nicht nur der Arbeitstitel, sondern auch der Titel des fertigen Films. Das war ein Film für's Fernsehen. "Theo gegen den Rest der Welt" war dann das Sequel für's Kino.
Wie meinen: Der Titel des fertigen Films ? :irre:

Ich kenne beide Filme und meine nicht, der erste war der 1. Teil vom "Theo gegen den Rest der Welt" ?

matz
Beiträge: 784
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Beitrag von matz »

der Fernsehfilm und die Figur des Theo kamen damals so gut an, dass man sich entschied, einen Kinofilm zu machen. Das war keine Fortsetzung im eigentlichen Sinne

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Auch der Vater Hans Müller-Westernhagen war mal in GE:
  • Do. 15. November 1951
    Bei einer Modenschau, die von maßgebenden Horster Firmen im Kath. Gesellenhaus veranstaltet wurde, wirkten als Stars Travelli, Peter René Körner und Hans Müller-Westernhagen vom NWDR mit.
Quelle: Chronik der Stadt Gelsenkirchen, Stadtbücherei

Klaus S.
Abgemeldet

Beitrag von Klaus S. »

Die Diskothekszenen wurden im Manhattan an der Horster Straße aufgenommen.

Antworten