Margaretenhof

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Antworten
Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10532
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Margaretenhof

Beitrag von Verwaltung »

  • Bild
    Das August-Bebel-Haus im Margaretenhof, Parteibüro der Gelsenkirchener SPD vor 1933 und nach dem Krieg.
    Quelle: VHS-Dokumentation, Gelsenkirchen
Quelle: Sozial und demokratisch, Ein Lesebuch zur Geschichte der sozialdemokratischen Bewegungen in Gelsenkirchen, Heinz-Jürgen Priamus, Stefan Goch, Heiko Schulze, Jörg Reimann (Hg.), Verlag Gelsendruck 1988
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Bild

Ernst Dettmer
Beiträge: 21
Registriert: 05.03.2012, 14:07
Wohnort: Stangenroth

Familie la Roche, Margaretenhof 1

Beitrag von Ernst Dettmer »

Bild
Dr. Hans la Roche hatte im Margaretenhof 1 seine Praxis als praktischer Arzt , er verstarb 1958. Auf dem Bild links sein Sohn Hans-Jürgen, der lange als Arzt in Schalke tätig war, sein Bruder Jochen und seine Ehefrau Grete, die in Hüllen unterrichtete.
Das Foto zeigt die Familie auf dem Balkon in ihrer Wohnung.

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Re: Familie la Roche, Margaretenhof 1

Beitrag von Anthro »

Ernst Dettmer hat geschrieben:Ehefrau Grete, die in Hüllen unterrichtete.
Ja, Frau la Roche, meine erste Lehrerrin in der Martin-Luther-Schule, Wanner Straße.
Ich erinnere mich an eine freundliche Frau bei der man gerne gelernt hat.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16926
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Familie la Roche, Margaretenhof 1

Beitrag von Benzin-Depot »

Ernst Dettmer hat geschrieben:[...]Auf dem Bild links sein Sohn Hans-Jürgen, der lange als Arzt in Schalke tätig war [...]
davon eine Zeitlang zusammen mit Dr. Dettmer, dessen Praxis an der "Kaiserstraße" er nach seinem Ruhestand noch eine Weile weiterführte, bevor er dann zur Bismarckstraße wechselte.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Dogezi
Beiträge: 17
Registriert: 17.01.2008, 23:36

Lehrerin la Roche

Beitrag von Dogezi »

Schon lange habe ich nach meiner Lehrerin gesucht. Nun habe ich sie zufällig gefunden.
Grete la Roche war meine erste Lehrerin, als ich ins 1. Schuljahr der Martin-Luther Volksschule kam. :)

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 913
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: Margaretenhof

Beitrag von sirboni »

Verwaltung hat geschrieben:Das August-Bebel-Haus im Margaretenhof
Ein kleines Stückchen weiter um die Ecke wohnt mein jüngster Bruder.
Ebenfalls von der Bismarkstraße aus gesehen gleich rechts vor der Ecke wohnte die Familie des Graphikers Schadeck.
Dessen Söhne Klaus (ehemals mit mir DPSGler) wurden Goldschmiede mit Geschäft in der Hochstr. in Buer.
(etwas OT aber vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen)
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Diana Bettels
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2019, 00:42
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Margaretenhof

Beitrag von Diana Bettels »

sirboni hat geschrieben:
Ebenfalls von der Bismarkstraße aus gesehen gleich rechts vor der Ecke wohnte die Familie des Graphikers Schadeck.
Dessen Söhne Klaus (ehemals mit mir DPSGler) wurden Goldschmiede mit Geschäft in der Hochstr. in Buer.
(etwas OT aber vielleicht interessiert es ja den Einen oder Anderen)
Mich interessiert das, denn meine Mum erwähnte den Namen Schadeck zu Lebzeiten des öfteren. 8)

Antworten