Kennt jemand die Gaststätte "Hans Riem"?

Orte des Austausches ......

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

MichaL
Abgemeldet

Kennt jemand die Gaststätte "Hans Riem"?

Beitrag von MichaL »

Kennt jemand die Gaststätte "Hans Riem" mit der Telefonnummer 23772?
Ich habe einen alten Reklametaschenspiegel mit genau dieser Reklame:

Bild

Wo war dieses Lokal?
Wann war das?

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6055
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Leider nicht.
Ich erinnere mich nur daran, dass meine Mutter und auch Nachbarn immer davon sprachen, dass sie oft und gern "beim Dicken Riem" gewesen seien, womit ganz offensichtlich der Gastwirt gemeint war.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Heute jedenfalls "kein Anschluss unter dieser Nummer".

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Josel hat geschrieben:Heute jedenfalls "kein Anschluss unter dieser Nummer".

J.
:lol: :lol: :lol:

Kann man vielleicht mit der Lupe das Straßenschild entziffern?

Yibe
Beiträge: 388
Registriert: 19.09.2007, 05:21

Beitrag von Yibe »

Das Haus erinnert mich an das Eckhaus, hm... wie heißen die Straßen nun.

Bismarckstr. Ecke/ die kleine Straße Hauptstr.??, die zum Consilium und zum Straßenbahndepot führt, in dem Ladenlokal war/ist mal eine Videothek gewesen.
Für Menschen, die mir etwas bedeuten, gehe ich durchs Feuer...für andere gehe ich nicht einmal ans Telefon !!!

Benutzeravatar
Neuhüller
Beiträge: 49
Registriert: 17.03.2007, 18:27
Wohnort: Hüllen

Beitrag von Neuhüller »

Wenn man genau hinsieht (auf dem Foto),
dann heißt es "Haus Riem" und nicht "Hans".
Der Hersteller dieses Werbeartikels hat da
wohl einen satten Dreckfuhler hingelegt
(und der Herr Wieauchimmer Riem hat
die Dinger wahrscheinlich billiger be-
kommen). :lol:
Theoretisch gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis; praktisch schon. (L.P. Berra)

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Wie kommt man als Gastwirt bloß auf die Idee, seinen Gästen Taschenspiegel zu schenken?

"Ey kumma, wie Du schon widda aussiehs nach die paa Bier!"

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Wenn´s später wurde im Hause Riem,dann gab der Wirt dem Gast einen Taschenspiegel mit für die Mutter:"Ey kumma,wie Du schon wieder aussiehst, wenn Du Dich so aufregst!"

Kann doch sein?

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 144
Registriert: 21.03.2007, 14:23
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von Raven »

ich besitze einen kleine Besteckkasten wo ebenfalls Hans Riem Gelsenkirchen drauf steht, mß ich mal rauskramen und fotografieren
Gruß Rainer

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Neuhüller hat geschrieben:Wenn man genau hinsieht (auf dem Foto),
dann heißt es "Haus Riem" und nicht "Hans".
Der Hersteller dieses Werbeartikels hat da
wohl einen satten Dreckfuhler hingelegt
Vielleicht hat der Hans Riem ja das Haus Riem betrieben... :roll:

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

MichaL
Abgemeldet

Beitrag von MichaL »

Neuhüller hat geschrieben:Wenn man genau hinsieht (auf dem Foto), dann heißt
es "Haus Riem" und nicht "Hans".
Du hast Recht, das ist mir noch nie aufgefallen :shock:

Sowohl über der Eingangstür als auch an der Seite des Hauses über dem dortigen
Eingang steht eindeutig "Haus Riem" und nicht "Hans Riem".

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Haus Riem

Beitrag von Akkiller »

Hallo Michael, das Haus Riem stand in Schalke Nord. Heute befindet sich dort an gleicher Stelle eine griechische Imbissbude. Gegenüber dem alten Tabakladen Ernst Kuzorra! (Heute Pele Nowak)
Unmittelbare Straßen in der Nähe Kurt-Schumacher-Str./Hubertusstraße/Hubertushof/Gasstraße/Eingang hintere Glückaufkampfbahn)
Andere Straßenseite Uechtingstraße! Gruß Karlheinz

Bild
Die hier gezeigte Ansicht stammt aus der Sammlung Wolfgang Schröer.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Haus Riem

Beitrag von Schacht 9 »

Hallo Akkiller, es gibt nach Deiner Schilderung 2 Möglichkeiten zum Standort.
1. Ecke Hubertus-König-Wilhelmstraße Nr.55
(Wurde im Krieg zerstört)
2. Ecke Hochkamp-König-Wilhelmstraße Nr.48

MfG. Schacht 9

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

wenn denn überhaupt, dann ecke Hochkamp . aber selbst das ist mir zweifelhaft, Es ist so leer hiter dem Haus, und anfang des Jahrhuindert brummte es in schalke doch schon .Sprich : man müßte etwas Indzastrie sehen

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Haus Riem

Beitrag von Schacht 9 »

Die Gaststätte König-Wilhemstraße Nr.48 wurde 1902 von Ww. Happe bewirtschaftet.

Antworten