Wo feiern wir den Schalker Meistertitel 2007?

Alles, was sonst noch mit Schalke 04 zu tun hat, kommt hierhin.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Wo soll die Meisterfeier 2007 stattfinden

Auf der Glück-Auf-Kampfbahn
4
18%
Auf dem Vordach (Kassenhaeuschen) des Musiktheaters
11
50%
Auf dem Marienplatz Buer
1
5%
In der Arena
5
23%
An der Kanalbühne (Amphitheater)
1
5%
An der evangelischen Altstadtkirche
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 22

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Die depressive-traurig-melancholische Stimmung hängt ja sogar noch heute über der Stadt. :?

An Kreisler kann es aber nun nicht gelegen haben, dass die Mannschaft mal wieder aus Angst vor dem eigenen Erfolg schlecht spielte. :wink:

@Kinomann
der ist noch in der Pubertät, aber man sollte da vielleicht handfeste Medien--Pädagogik oder Medienethik lehren, nur wer macht so etwas?

Die Schule?

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Detlef Aghte hat geschrieben:Vielleicht gibts ja ein Wunder
detlef
Detlef, ich kann Dich ja verstehen... Aber ganz im Sinne Deiner Ausführungen: Diese Hoffnungen sollte man den Leuten gar nicht erst machen, sonst erleben die den letzten Samstag am kommenden Wochenende gleich nochmal. Herr Slomka hat schon recht: Es geht jetzt um den zweiten Platz, und wenn man den vor den Bremern verteidigt, dann ist das schon ein Grund zur Freude. Dann muss keiner heulen - das geht dem Rest der Republik ohnehin auf die Nerven! - und die Schalker könnten sich in Würde aus der Saison verabschieden.

Und machen wir uns nichts vor: Angesichts der Meisterschafts-Phobie der Truppe könnte sich selbst im von Pito ersonnenen Szenario noch so manche typisch Schalker Steigerung ergeben, die dem Schalker Publikum vermutlich den endgültigen Rest gäbe. Mein Alptraum: In Schalke stehts seit der 60. Min. 4:0. Der Schiri in Stuttgart pfeift um 17.18 Uhr ab, dort endet es unentschieden. Unbändiger Jubel in der Arena. Bis ein soeben eingewechselter Bielefelder in der 93. Min. allein auf Herrn Neuer zuläuft und den "Bielefelder Ehrentreffer" erzielt.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

pito hat geschrieben:Das Grundgefühl ist wirklich dramatisch. Tiefste Enttäuschung und die hilflose Erkenntnis, dass ja doch alles Scheiße ist.
Diese Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn man bedenkt, dass wir mit diesem Forum genau das Gegenteil erreichen wollten, dann hat uns diese S04-Geschichte ganz schön zurückgeworfen...

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Josel hat geschrieben:
pito hat geschrieben:Das Grundgefühl ist wirklich dramatisch. Tiefste Enttäuschung und die hilflose Erkenntnis, dass ja doch alles Scheiße ist.
Diese Beschreibung trifft den Nagel auf den Kopf. Wenn man bedenkt, dass wir mit diesem Forum genau das Gegenteil erreichen wollten, dann hat uns diese S04-Geschichte ganz schön zurückgeworfen...

J.
Da ist aber noch mehr drin... in Gelsenkirchen als nur S04 :!:

Nächstes Jahr ist außerdem eine neue Saison. :wink:

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Heinz hat geschrieben:Da ist aber noch mehr drin... in Gelsenkirchen als nur S04 :!:
Das ist mir schon klar, aber trotzdem prägt dieses Erlebnis die allgemeine Empfindung. Der gemeine Gelsenkirchener tröstet sich nun einmal nicht mit der Überlegung: "Doof, jetzt hat das mit der Schale wieder nicht geklappt, aber dafür gibt's ja hier das erste Farbleitsystem in einem öffentlichen Gebäude... ääh die Hauptkirche des deutschen Backsteinexpressionismus... ääh die längste und schönste Glasarkade der Republik." Kannst Du Dir vorstellen, dass ein Feldmarker Tankwart Dich auf die Kinetik-Sammlung des Museums anspricht? Wenn der gemeine Gelsenkirchener die Stadt umgekehrt sowieso für den Nabel der Welt hielte, dann könnte man ihn vielleicht auch - ganz in unserem Sinne - von diesen Aspekten überzeugen. (Wir können ja mal mit den blauen Schwämmen anfangen, ist vielleicht ein guter Einstieg :lol: )

Und datt mitti näächste Saisong kann ich gezz wirklich nich mehr höarn, dat labern die schon seit Jaahrn! :aufsmaul:

J.-
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Josel hat geschrieben: Und datt mitti näächste Saisong kann ich gezz wirklich nich mehr höarn, dat labern die schon seit Jaahrn! :aufsmaul:

J.-
...hast ja Recht *duck weg*

:glaskugel: ... ich seh auch nix für demnächst

:zauberer: aber wer weiß... 8)

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

also ich denke, dasa der S04 mit 2 schnellen aussenstürmern klarer meisterschaftsfavorit sein wird. lövenkrands war in diser saison zu oft verletzt, um dem team weiter helfen zu können.

ansonsten braucht man vor keinem team in einer bideren fussball-bundesliga angst haben.

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Josel hat geschrieben:Spott und Häme werden halt meist bestraft: Wie viele Fans hatten getönt, es würde der Rivale in seinem eigenen Stadion in die Zweite Liga versetzt und dies dann auf dem Borsigplatz gefeiert?
Josel hat aber auch Folgendes geschrieben:
Auf dem Friedensplatz in Lüdenscheid gibts ohnehin die geilste "inoffizielle" Meisterfeier, wenns dort am vorletzten Spieltag (12.05) schon feststehen sollte.
Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung!

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Eigentlich bin ich überhaupt kein Fußballer und Schalke interessierte mich nur am Rande. Aber von dieser Entwicklung des Verlaufs fühle ich mich komischerweise auch betroffen. Und ich habe keine vernünftige Erklärung für eine gewisse Spur von Traurigkeit.

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Am gestrigen Sonntag hatten wir hier im Forum ganze 10 Einträge: Und davon waren die meisten ziemlich kurz. Das hat's hier im Forum noch nicht gegeben.
Es lag wirklich eine lähmende Stimmung über der Stadt.
Ist das nicht immer so, am Muttertag? :lol:

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

@Gast

Du hast mich überführt. 8) Aber damals war ich jung und brauchte das Geld... 8)

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Josel hat geschrieben:Kannst Du Dir vorstellen, dass ein Feldmarker Tankwart Dich auf die Kinetik-Sammlung des Museums anspricht?
Ja sicher! Wenn er ein offener, interessierter Mensch ist und die Dinge kontextunabhängig, dem eigenen Empfinden nach sieht. Speziell die verspielte kinetische Sammlung macht ganz einfach Spaß. Aber um den zu haben muss man da mal reingehen.

Leider steckt der größere Teil unserer Gesellschaft in einer klassendenkerischen Grundstimmung fest, die da lautet:
"Die Dinge sind wie sie sind, alles muss seine Ordnung haben und was ich nicht weiß interessiert mich auch nicht. Kunst ist eine Geldverschwendungs-Erfindung von denen da oben, um uns hier unten zu verarschen. Wenn auf einem Bild keine Anweisung steht, was es aussagt und wie ich das verstehen soll, dann ist das keine Kunst und hat nichts mit meinem Leben zu tun. Klopp in die Tonne!"

Ich meine, wer so spricht, ist einem Schwindel aufgesessen, hat ein weitverbreitetes gesellschaftliches Vourteil gelernt, übernommen und wiederholt es immer dann, wenn er keine andere Antwort weiß. In Wirklichkeit hat Kunst nämlich überhaupt nichts mit Gesellschaft, Geld oder Botschaften zu tun. Nur mit dem eigenen Empfinden. Was Kunst ist, bestimme ich. Es braucht dafür lediglich Offenheit und Aufnahmebereitschaft, denn ohne die kann ich nichts neues sehen und bleibe immer auf der Stelle.
Marcel Reich-Ranicki hat geschrieben:Lassen Sie die Leute mit Literatur in Ruhe! Niemand muss lesen! Warum? Das ist nicht nötig. Man kann ohne Goethe leben, das ist kein Problem. Aber ich meine einfach nur: mit Goethe ist das Leben ein wenig schöner.
Um den Bogen zurück zum Fußball zu machen: Fußball ist natürlich auch Kunst. Es ist ein hochemotionales Ritual, das um so stärker wirkt, je mehr Leute mitmachen. Es ist wie ein spannendes Stück mit Hochs und Tiefs. Aber bei genauer Betrachtung wird man feststellen, dass ein klassisches Happy End gar nicht die interessanteste Variante ist. Ein trauriges Ende ist möglicherweise viel aussagekräftiger und spannungsgeladener. Und damit für die Fortsetzung des Stücks von größerer Bedeutung. Die besten Künstler waren immer die Melancholiker.

Wenn man das so sieht, kann man die ganze Sache erst richtig genießen.

(Bitte nicht hauen) :wink:

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

pito schrieb

Um den Bogen zurück zum Fußball zu machen: Fußball ist natürlich auch Kunst. Es ist ein hochemotionales Ritual, das um so stärker wirkt, je mehr Leute mitmachen. Es ist wie ein spannendes Stück mit Hochs und Tiefs. Aber bei genauer Betrachtung wird man feststellen, dass ein klassisches Happy End gar nicht die interessanteste Variante ist. Ein trauriges Ende ist möglicherweise viel aussagekräftiger und spannungsgeladener. Und damit für die Fortsetzung des Stücks von größerer Bedeutung. Die besten Künstler waren immer die Melancholiker.
pito,
So hab ich das noch nie gesehen,ich nehm dich mal mit zur versammlung der Ultras,das mußte denen mal so verkaufen :)

detlef
Zuletzt geändert von Detlef Aghte am 15.05.2007, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Josel hat geschrieben:@Gast

Du hast mich überführt. 8) Aber damals war ich jung und brauchte das Geld... 8)

J.
Deine „Jugendsünde“ sei dir verziehen. Mal abgesehen von der Tatsache,
das du leidenschaftlicher Fan des „falschen“ Vereins bist, scheinst du ja
ein Netter zu sein.
Wenn „unsere“ Vereine demnächst im UEFA-Cup aufeinander treffen,
können wir ja mal zusammen einen trinken.
:lol: :wink:

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Anonymous hat geschrieben:
Josel hat geschrieben:@Gast

Du hast mich überführt. 8) Aber damals war ich jung und brauchte das Geld... 8)

J.
Deine „Jugendsünde“ sei dir verziehen. Mal abgesehen von der Tatsache,
das du leidenschaftlicher Fan des „falschen“ Vereins bist, scheinst du ja
ein Netter zu sein.
Wenn „unsere“ Vereine demnächst im UEFA-Cup aufeinander treffen,
können wir ja mal zusammen einen trinken.
:lol: :wink:
Darf hier eigentlich jeder schreiben :shock: :?:
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Gesperrt