Wandmalereien und legales Graffiti

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2667
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

BildBildGrothusstraße

Benutzeravatar
Der Knut
Beiträge: 28
Registriert: 23.02.2012, 10:57
Wohnort: Erle

Beitrag von Der Knut »

Tach Remutus,

freut mich immer, wenn jemand meine Sachen Fotografiert, aber...
unser Bild war noch nicht fertig. ;-)

Später sah es dann so aus:
Bild

Viele Grüße
Knut

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2667
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Tja Knut, die traurige Schöne von 2850 sah aber auch im März schon ganz schön fertig aus.BildImmerhin gibt es dann noch Reste von Sauerstoff zu kaufen :roll:

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

starkes Grafitti mit Maschinen-Mary :up: :P
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2667
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

BildAm letzten Sonntag im Nordsternpark

AusschnittBildBeni darf das

alfons1967
Beiträge: 518
Registriert: 14.12.2012, 21:27

Beitrag von alfons1967 »

Gelb durchgestrichen, wer macht denn sowas?
Bild

Alfons
© Alfons1967


Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Hagenstraße / Ophofstraße
BildBild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9293
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

DerWesten am 02.07.2015 hat geschrieben:Gelsenkirchen

20 Meter Graffiti mit Stadtmotiven

Rund 15 Nachwuchs-Sprayer trafen sich am vergangenen Wochenende trafen im Jugend-Kultur-Zentrum, um in einem Workshop der streetart-Initiative einen Einblick in die Graffiti-Kunst zu gewinnen und den Umgang mit der Dose zu lernen.

Neben dem Zeichnen von Skizzen und den ersten eigenen Versuchen an der Spunk-Gartenwand am Samstag wartete das erste gemeinsame Großprojekt: Eine 20 Meter lange Wand an der Elsa-Brandström-Straße sollte mit Motiven aus Gelsenkirchen gestaltet werden. „Ein Mammut-Projekt“, findet Sebastian Kolkau, Vorsitzender der Gelsenkirchener Falken und Mitglied in der streetart-Initiative. „Es waren nur fünf Stunden Zeit, um die komplette Wand zu gestalten.“
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... x188873253

Benutzeravatar
HeikoStr
Beiträge: 60
Registriert: 26.02.2007, 14:29
Wohnort: GE-Horst
Kontaktdaten:

Beitrag von HeikoStr »

Heute ein paar Fotos an der Graffiti-Wand im Nordsternpark gemacht:Bild
Bild
Bild
Grüsse, Heiko

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

GraffitiOverflow

Beitrag von Anne Bude »

Hm,
kann es sein, dass dort alle paar Wochen ein Sprüh-Event stattfindet und ältere, auch "schöne" Bilder übersprüht werden? Macht doch keinen Sinn.

schoenesbleibt
Beiträge: 314
Registriert: 15.08.2008, 00:02

Beitrag von schoenesbleibt »

Öfter mal "was Neues".

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Soweit ich weiß, ist es ein ungeschriebenes Gesetz unter Sprähern, dass gute Grafittis nicht übersprüht werden.
Ich find`s nicht gut.


Wolle

Benutzeravatar
HeikoStr
Beiträge: 60
Registriert: 26.02.2007, 14:29
Wohnort: GE-Horst
Kontaktdaten:

Beitrag von HeikoStr »

Ob sich da jeder dran hält.
Ich hab von der Szene keine Ahnung, aber die drei Motive war fast die einzigen, die in meinen Augen "schön" waren und nicht irgendwie über-/angeschmiert waren. Viele andere (auch schöne) Motive hatten "Stör"-Sprühwerke.
Oder da wird wild gesprüht von Personen, die sich nicht an einen solchen Ehrenkodex halten. Eigentlich schade.
Grüsse, Heiko

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7834
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Stromkasten

Beitrag von Heinz H. »

BildBuer Springestraße Ecke De-la-Chevallerie-Straße
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Antworten