Eine verwunschene Straßenbahn träumt vor sich hin

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

hertener hat geschrieben:Wäre es eine Bahn der BoGeStra gewesen, jemand schrieb aber bereits das diese wohl aus Frankfurt stammt, ....
Richtig - und dieser Jemand war ich :winken: !

Als die Bahn damals noch als Kneipe lief, kam das in die WAZ, dort wurde auch erwähnt, dass Poschlad sie von den Frankfurtern :!: erworben hat.

Wenn die Bahn die Spurweite von 1435 mm hat (Normalspur also), dann haut das hin. Ein Exemplar, ebenfalls vom Main, steht in Wuppertal-Kohlfurth bei den Bergischen Museumsbahnen, ganz vorne am Eingang, die Bahn wird da als Bücherladen genutzt.

Melone
Beiträge: 125
Registriert: 05.06.2007, 11:19
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Melone »

Ich bin mir immer noch ziemlich sicher, dass die Bahn aus Neuss kommt.
In Search of Sunrise.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Also egal Woher die Bahn stammt, muss selber da auch noch einmal hin, die VhAG hat kein Interesse an der Bahn, selbst wenn die eine der BoGeStra wäre.

Habe gerade mit Herrn Meister, steht auch als AP so auf der BoGeStra Homepage, telefoniert und er hat direkt abgewunken. Also zum einen könnte er mir nicht weiterhelfen, wüsste adhoc nichts über diese Bahn und zum anderen wäre kein Geld da für irgendwelche Maßnahmen (Aufarbeitung durchLehrlinge).

Die VhAG hätte vor kurzem erst eine Bahn aus dem Osten (was auch immer er damit gemeint hat) zurück haben können, aber selbst ohne Bezahlung und Transportkosten wären noch über 300.000 Euro für die Instandsetzung notwendig gewesen. Die VhAG schafft es gerade noch die Sonderfahrten zu stemmen.

Wenn man das so hört fehlt mit allein der GLaube das so wenig Interesse dafür besteht... Schade.

Herr Mesiter hat mich aber an das Archiv der Stadt Bochum verwiesen die auch sehr viel von und über die BoGeStra archiviert haben. Sollte man selbst die Herkunft nicht bestimmen können, könnte man eventuell dort helfen.

Ich habe nachgefragt aber mehr kann man nicht tun. Scheinbar.

Benutzeravatar
RotthauserJung
Beiträge: 560
Registriert: 10.03.2007, 15:31
Wohnort: Mülheim, geboren auf Schalke

Beitrag von RotthauserJung »

Vermutlich meinte er eine Bahn aus Rumänien, da sind doch einige vor Jahren hinverfrachtet worden. Könnte ja hinkommen mit den Kosten bei der Entfernung ;-) 8)
Früher war (fast) alles schöner

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Melone hat geschrieben:Ich bin mir immer noch ziemlich sicher, dass die Bahn aus Neuss kommt.
Ich will mich ja nicht mit dir streiten :keks: , aber vielleicht lässt sich die Ursprungslackierung der Bahn ausmachen ? Frankfurt hatte beigefarben mit orangenem Fensterband.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Verwunschene Straßenbahn Wilhelminenstraße

Beitrag von Benzin-Depot »

Langam beginnen die mutwilligen Zerstörungen...

BildWasser kann ungehindert eintreten...

Bild...die allerletzte Fahrt wird wohl bald anstehen...
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

:mod: Nnnääcchsttteee Haalltesteeelle Schrootttplaaazzz"

Emsländer
Abgemeldet

Beitrag von Emsländer »

Hallo,

mit einer Bahn aus dem Ostem meinte man einen der in den 90er Jahren ausgemusterten GT6-Wagen. Diese werden derzeit in Gotha ausgemustert. Selbst wenn die VHAG es hätte finanzieren können wäre das Quatsch. Mit dem Wagen 40 hat man bereits einen Wagen von dem Fahrzeugtyp. In der VHAG sind fast ausschließlich Betriebsangehörige und Hobbyisten organisiert, große Sprünge können die sich wirklich nicht leisten. Zumal man per Gesetz die lukrativen Fahrschulfahrtenm für Jedermann entzogen hat. Selbst der alte KSW-Wagen 96 gehört nicht der VHAG, dieser ist nur eine Leihgabe der BMB in Wuppertal.

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

@ VERWALTUNG

Beitrag von WhiteMamba »

Hallo,

warum diskutiert hier nicht, wie es weitergeht mit dieser gesichtlichen Epoche, anstatt das Ding jetzt schon auseinander zunehmen :?: :?:

Eigentlich ist es doch egal, wo sie nun wirklich herkommt( fragt doch mal vorherigen Besitzer :lol: ), weil sie ist nun mal da und ich finde man sollte sie sich schon bewahren, weil sowas gibt es auch nicht in jeder Stadt!!!!

Ideen hätte ich schon genug, aber auch leider nicht die Knete dazu :!:

Wie wärs denn mit einem festen Treffpunkt für die GG´s :?: Oder sowas in der Richtung? Und wie sieht die Stadtführung das Gebilde :?:

Fragen über Fragen, wer kann darauf antworten :!:

LG
Micha aus Feldmark
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Emsländer hat geschrieben:Selbst der alte KSW-Wagen 96 gehört nicht der VHAG, dieser ist nur eine Leihgabe der BMB in Wuppertal.
Da muss ich dich leider widersprechen: Der Triebwagen 96 gehört sehr wohl der Vhag Bogestra. Die von der BMB haben die Bahn doch soweit verrotten lassen, dass die Bogestra mit Mühe nach einem neuen Aufbau suchen musste, um die Bahn wieder in ordnungsgemäßen Zustand zu bringen !

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Re: @ VERWALTUNG

Beitrag von hertener »

WhiteMamba hat geschrieben:Hallo,

warum diskutiert hier nicht, wie es weitergeht mit dieser gesichtlichen Epoche, anstatt das Ding jetzt schon auseinander zunehmen :?: :?:

Eigentlich ist es doch egal, wo sie nun wirklich herkommt( fragt doch mal vorherigen Besitzer :lol: ), weil sie ist nun mal da und ich finde man sollte sie sich schon bewahren, weil sowas gibt es auch nicht in jeder Stadt!!!!

Ideen hätte ich schon genug, aber auch leider nicht die Knete dazu :!:

Wie wärs denn mit einem festen Treffpunkt für die GG´s :?: Oder sowas in der Richtung? Und wie sieht die Stadtführung das Gebilde :?:

Fragen über Fragen, wer kann darauf antworten :!:

LG
Micha aus Feldmark


Die Diskussion verlief sich im Sande... Ich finde es Schade aber wir werden es wohl nicht verhindern können das die Bahn demnächst abgeholt wird, also Schrottplatz...
Die VHAG der BoGeStra zumindest hat kein Geld dafür, das war die telefonische Antwort auf meinem Anruf beim Vorsitzenden. Die Presseabteilung der BoGeStra verweist direkt immer an die VHAG... Schade. Also wenn ein neuer Platz gefunden werden sollte... So sollte dieser an einer Tram-Linie sein. "Buer-Rathaus" schmeiße ich mal wieder hier rein als Bueraner aber könnte auch als Schalker mit allen anderen Standorten leben... "Nahverkehrsanlage"?!

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

:idea:

Wie wärs mit Ernst-Kuzorra-Platz (=richtig geschrieben :oops: )?

An der Verkehrsanlage Veltins-Arena? Blau-weiss angestrichen, vll. mit nem Fanshop drin oder sowas ähnlichem???

Oder als Infostand der Stadt Gelsenkirchen, bzw. Turistikinfo :?: Entweder in Buer oder Altstadt.

Sowas in der Art.
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

WhiteMamba hat geschrieben::idea:

Wie wärs mit Ernst-Kuzorra-Platz (=richtig geschrieben :oops: )?

An der Verkehrsanlage Veltins-Arena? Blau-weiss angestrichen, vll. mit nem Fanshop drin oder sowas ähnlichem???

Oder als Infostand der Stadt Gelsenkirchen, bzw. Turistikinfo :?: Entweder in Buer oder Altstadt.

Sowas in der Art.

Also ich bin ja Schalke-Fan und Mitglied und so weiter aber in der Bahn nen Fanshop? Ne da hat man den großen auf dem Vereinsgelände und ind er Arena und im www.
aber so eine Anlaufstelle der Touristik wäre doch nicht schlecht!

Lieber in der alten BoGeStra Lackierung oder noch besser in den Farben von GE mit den Stadtwappen von GE und Buer drauf. Oder auf der Fronstseite alle existierenden Stadteilwappen oder so... ;-))

Ernst-Kuzorra-Platz wäre auch noch eine Idee... Verkehrsgünstig zu erreichen (302, 380, 381 und mit dem Auto...)
Aber wie soll man das realisieren? Ich denke mal wir kleinen Leute bekommen noch nicht einmal genügend Geld für Kran und Transport zusammen... Da müsste schon die Stadt, BoGeStra und die Bevplkerung (inkl. paar reiche Spender) zusammentun nur Wer glabt daran?
Ich fürchte in Zeiten Wo man sich noch nicht einmal gegen zu hohe Benzinpreise zusammen tut wird man erst recht dafür keinen Geldgeber finden... Schade.

Aber ich träume weiter das die Bahn auch in Zukunft existiert und ggf neu aufersteht...

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

Ich fürchte in Zeiten Wo man sich noch nicht einmal gegen zu hohe Benzinpreise zusammen tut wird man erst recht dafür keinen Geldgeber finden... Schade.
Da hast du wohl leider Recht!!! :cry:
Aber ich träume weiter das die Bahn auch in Zukunft existiert und ggf neu aufersteht...
Dann sind wir schon zu zweit!!! :wink:
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Die Hoffnung stirbt zuletzt !
:wink:

Antworten