Eine verwunschene Straßenbahn träumt vor sich hin

ÖPNV - Straßenbahnen, Busse, Stadtbahn, Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Beitrag von WhiteMamba »

Ja hier besteht wirklich kein Intresse, seitens der Erhaltung!

Ein paar Leute angeschrieben, aber keine Reaktion!!!! :cry:

Reich müsste man sein :twisted:
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Von welchen Summen redet Ihr hier?

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

WhiteMamba hat geschrieben:
Ein paar Leute angeschrieben, aber keine Reaktion!!!! :cry:

Reich müsste man sein :twisted:
Wen hast du angeschrieben und was ist der Inhalt des Schreibens?

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

@tekalo

Beitrag von WhiteMamba »

Von welchen Summen redet Ihr hier?
Keine Ahnung, bin nicht vom Fach, aber für so etwas, wie die Bahn (wenn ich es hätte), würde ich das Geld locker machen!

Na ja, ist ja eh wohl zu spät! Wegen Rostigkeit und keinem Geld :cry:

Unter anderem dich Heinz hatte ich mal angeschrieben!!!!
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 37
Registriert: 21.02.2007, 00:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Felix »

:kopfwand:

Hallo :!: :?:

worum getz denn hier?

Vielleicht hab ich was nich mitbekommen:
Da steht irgendwo in GE ne Alte Bimmel, die nich mal von hier is.
Die vom zustand mehr Rast als wie Straßenbahn ist und auch noch die falsche Spurweite hat.
Und es gibt ernsthaft haft Leute die das Teil erhalten wollen.
Wieso ????

Von den Kosten der Bergung und Aufarbeitung mal abgesehen, der Wagenaufbau muss mindestens neu verblecht werden und die Elektrik neu und und ....

:buch:
Ach ja der Wagen ist aus Düsseldorf (Rheinbahn).
Und bevor da einer die Leute belästigt, die haben einen Wagen als Museumsfahrzeug.

Ich weis auch nich wat die VhAg damit soll :?:
Mal von der Spurweite ist der Wagen breiter, vor allem aber, der Wagen ist ein Einrichtungswagen :!:

Noch was zu TW 96, der ist nicht Eigentum der VhAg, sondern der der Bogestra (nutzungs- Vertrag mit der BMB).
Die TW 40 und 620 sind Eigentum der VhAg.

Und wenn es das Forum schon vor 10 Jahren gegeben hätte. :headbash:
Vor ca. 10 Jahren befand sich bei der Firma Siefert im Stadthafen auch eine Straßenbahn, na ja zumindest 1/3.
Das A-Teil des TW 1803 der EVAG.

Viel Spaß beim weiter Diskutieren. :D

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

@Felix

:2thumbs:

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Felix hat geschrieben::kopfwand:

Hallo :!: :?:

worum getz denn hier?

Vielleicht hab ich was nich mitbekommen:
Da steht irgendwo in GE ne Alte Bimmel, die nich mal von hier is.
Die vom zustand mehr Rast als wie Straßenbahn ist und auch noch die falsche Spurweite hat.
Und es gibt ernsthaft haft Leute die das Teil erhalten wollen.
Wieso ????

Von den Kosten der Bergung und Aufarbeitung mal abgesehen, der Wagenaufbau muss mindestens neu verblecht werden und die Elektrik neu und und ....

:buch:
Ach ja der Wagen ist aus Düsseldorf (Rheinbahn).
Und bevor da einer die Leute belästigt, die haben einen Wagen als Museumsfahrzeug.

Ich weis auch nich wat die VhAg damit soll :?:
Mal von der Spurweite ist der Wagen breiter, vor allem aber, der Wagen ist ein Einrichtungswagen :!:

Noch was zu TW 96, der ist nicht Eigentum der VhAg, sondern der der Bogestra (nutzungs- Vertrag mit der BMB).
Die TW 40 und 620 sind Eigentum der VhAg.

Und wenn es das Forum schon vor 10 Jahren gegeben hätte. :headbash:
Vor ca. 10 Jahren befand sich bei der Firma Siefert im Stadthafen auch eine Straßenbahn, na ja zumindest 1/3.
Das A-Teil des TW 1803 der EVAG.

Viel Spaß beim weiter Diskutieren. :D

Und? Darf man sich über Themen nicht mehr unterhalten und einfach darüber sprechen, nachdenken, Was man mit so einer Bahn (Wagen) machen könnte? Und Einrichtungswagen gab es nciht nur in Düsseldorf sondern auch hier. Denn ansonsten hätte es auch hier keine Wendeschleifen gegeben... Aber nur mal so am Rande. Es gibt genügend Fachliteratur hierüber.
Aber schön das Du weißt das die BAhn aus Düsseldorf ist. Hier war schon einer der anderes beschworen hat.
Mir ist das egal Woher die Bahn stammt, Sie so vergammeln zu lassen hat im Grunde kein Gegenstand verdient!

Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 37
Registriert: 21.02.2007, 00:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Felix »

Na nich gleich Sauer sein. :cry:
Ist nur interessant worüber man sich so den Kopf zerbrechen kann.

Das mit den Einrichtungswagen ist schon richtig, der Einsatz bei der Bogestra endete 1981.
Heute ist nur das Problem das es im Netz nur sehr wenige Möglichkeiten gibt solche Fahrzeuge einzusetzen.

Aber wer noch Energie hat, im Emschertal Museum in Herne stehen noch Wagen.
Die gammeln da auch vor sich hin, und würden besser hier hin passen.

Mann kann nich alles Erhalten.

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Ich find's auch schade, daß der da so einfach vergammelt.

Aber wenn es nun mal kein Bogestra-Wagen ist (und er wegen der unpassenden Spurweite noch nicht einmal hier fahren könnte), dann wäre er vielleicht wirklich in seinem ursprünglichen Einsatzgebiet besser aufgehoben. Ich meine, die HEG hat ja auch eine Dampflok aus Hamm zurück ins Bw Bismarck geholt - vielleicht würde sich irgendwo jemand freuen, wenn der Wagen wieder nach Hause käme.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Felix hat geschrieben:Na nich gleich Sauer sein. :cry:
Ist nur interessant worüber man sich so den Kopf zerbrechen kann.

Das mit den Einrichtungswagen ist schon richtig, der Einsatz bei der Bogestra endete 1981.
Heute ist nur das Problem das es im Netz nur sehr wenige Möglichkeiten gibt solche Fahrzeuge einzusetzen.

Aber wer noch Energie hat, im Emschertal Museum in Herne stehen noch Wagen.
Die gammeln da auch vor sich hin, und würden besser hier hin passen.

Mann kann nich alles Erhalten.

Ich bin nicht sauer... nur weil ich keine Smilies verwendet habe. Eventuell etwas säuerlich! :wink:

Klaro kann man nicht alles erhalten, aber Schade ist es schon. Seit 2 Jahren versuche ich nach Wanne zu fahren und mir mal den Mischling anzusehen (50% Vestische - 50% Lille).
Ein Problem was hier auch noch besteht ist, das nur die BoGeStra an der Tram festgehalten hat und die Vestische also wirklich jeden Zentimeter Gleis rausgeruppt hat. Bestünde auch nur eine kurze Linie würde hier wahrscheinlich noch eine alte Bahn fahren und ggf. bestünde hier Interesse... Das Problem am Emschertalmuseum ist, dass hier kein Geld fließt außer den Spenden der Besucher?! Richtig? Daher kann man nur sehr wenig in den Unterhalt der Bahnen stecken...
Mit dem einrichtungswagen... Letztens war ein Mühlheimer im BoGeStra Netz unterwegs und konnte auch nur eingeschränkt halten und fahren, da es kaum noch Wenemöglichkeiten für Einrichtungsfahrzeuge gibt. Glaube in Hamme konnte er noch wenden und im Zentraldepot Engelsburg. In GE hätte er aber auch noch wenden können...

Ich werde mir die Bahn aber auch noch einmal persönlich ansehen und ggf., wie Usch schreibt, findet man ja heraus Wem diese Bahn wirklich mal gehört hat, Düsseldorf? Frankfurt... ?! Ab und zu gibt es ja noch Geldgeber... :wink:

Beim Variete etcetera in Bochum steht ja auch eine alte M-Bahn und eine alte rund DÜWAG als Kassen- und Barwagen am Eingang...

Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 37
Registriert: 21.02.2007, 00:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Felix »

Na ja,

die Vestische hat zwar kein Schienen Netz mehr.
Aber einen Museumswagen, der steht in Herten am Betriebshof der Vestischen.
Und ist Elektrisch soweit hergerichtet das der Wagen Fahren könnte.

http://www.modellbau-vestische.de.vu/

Und dann auf TW 314 gehen.

Außerdem hat die EVAG ja nach den TW 144 der Vestischen als Museumswagen im Einsatz.

:roll:
Andrerseits wenn ich so überlege warum nich ein Wagen aus Düsseldorf.
Wenn schon welche aus Hagen auch mal hier fahren. :shock:

Bild

trixexpress
Abgemeldet

Beitrag von trixexpress »

Felix hat geschrieben:Bild
Das soll ne Hagener Tram sein :shock: dann hamse die wohl von der BMB her verfrachtet :D oder ist das nicht ein Essener Fuchswagen ?

Benutzeravatar
Felix
Beiträge: 37
Registriert: 21.02.2007, 00:28
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Felix »

Das soll ne Hagener Tram sein dann hamse die wohl von der BMB her verfrachtet oder ist das nicht ein Essener Fuchswagen ?
Der Kandidat hat 100 Punkte.
Im Januar 2006 war der Hagener Wagen im Ruhrgebiet.
Der Wagen fährt sonnt bei der BMB.

Bild

Wenn einen Sponsor da ist, geht alles. Der TW 96 war ja auch schon wider mal bei der BMB, in Nordhausen und in Cottbus.
Aber was für ein Essener Fuchswagen. :?:
Wenn du TW 888 meinst, das ist ein Aufbauwagen von 1951.

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Also...

Beitrag von hertener »

Ich war heute mal mit meinem Nachbarn da und habe Fotos gemacht...

Die Bahn stammt definitiv aus Düsseldorf! Ich hoste gerade paar Bilder uns poste die dann noch hier. Stand ab 16Uhr heute.

Als wir nicht nur Außenaufnahmen gemacht haben sondern auch reingeklettert sind, kam dann Jemand aus der Kneipe und teilte mir folgendes mit:

Die Bahn sei die erste in Gelsenkirchen und stamme von 1935 so hat man ihm das erzählt. Ok passt beides nicht aber der folgende Rest dafür wohl mehr:

Am 01.07.2008 findet um 11:30 quasi eine Zwangsversteigerung statt. Der jetzige Besitzer sitzt nämlich ein. das Gelände gehörte zunächst der Stadt Gelsenkirchen und wurde dann an den damaligen Besitzer der Kneipe, wie hier schon einmal gepostet, verpachtet. Irgendwann ging das Grundstück dann mitsamt der Bahn in dessen Besitz über und gehört nun dem aktuellen (inkl. dem Wohn-undGeschäftshaus (Kneipe) gegenüber) Besitzer. Alles komplett steht unter Zwangsverwaltung und am 01.07. kommen Anwälte, Banken und Gutachter zum Ortstermin und dann wäre wohl auch Jemand dabei der Näheres über die Bahn wüsste.


Wie gut das man rein klettert und die Fragen (Woher stammt die Bahn) auch so klären kann.


Mein Nachbar wird mal die Düsseldorfer Bahn informieren ob dort Interesse besteht... Wenn man bedenkt Was für Bahnen schon renoviert, modernisiert und komplett instand gesetzt wurden... sollte/könnte diese auch "gerettet" werden! ;-))

Benutzeravatar
hertener
Beiträge: 517
Registriert: 06.11.2007, 11:15
Wohnort: Herten, geb in GE, aufgewachsen in Buer

Beitrag von hertener »

Linienplan am Fahrerplatz:
Bild

Hinweis auf Zugehörigkeit zum VRR:
Bild

Ein Typenschild:
Bild

Fahrerplatz:
Bild

Zielschildbeleuchtung:
Bild

"Gaspedal" :wink:
Bild

Antworten