Rhein-Herne-Kanal

Die Emscher und ihre Zuflüsse, Wasserstraße Rhein-Herne Kanal mit Brücken, Schleusen und Häfen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1221
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

Hallo Ego-Uecke
Ganz schön verwirrend, muß man richtig nachdenken
das mit der Seeschifffahrtsstraßenordnung stimmt weil die Weltweit gilt. Dafür sind die Polizeiverordnungen in Europa wie z.B. die Rheinschifffahrtspolizeiverordung, die Moselschifffahrtspolizeiverordung, das niederländische Binnenvaartreglement oder die BinSchStrO bis auf ganz kleine Ausnahmen gleichlautent. Das Grundgerüst wie Verkehrszeichen, Fahrwasserbetonnung oder Schallsignale ist bei allen gleich.


Gruß Duwstel
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Benutzeravatar
Anne Bude
Beiträge: 1293
Registriert: 16.10.2008, 19:09
Wohnort: hart an den Grenzen

Beitrag von Anne Bude »

Teekesselchen hat geschrieben:www.gelsenkirchen.de

Presse-Info, Mittwoch, 21. April 2010

Gelsenkirchener Kulturschiffe

Noch Restkarten erhältlich

GE. Am kommenden Freitag lichten in Gelsenkirchen die ersten beiden Kulturschiffe ihre Anker.
Passend zum Welttag des Buches lesen dann an Bord Aslı Sevindim und Markus Heitz aus Lieblingsbüchern und eigenen Erzählungen.
Für die Lesung mit Markus Heitz sind jetzt noch Restkarten erhältlich.
Der Shooting-Star unter den deutschen Fantasy-Autoren liest aus seinem Buch „Judassohn“.
Die Veranstaltung findet statt am

Freitag, 23. April 2010
19.30 bis 21.30 Uhr,
Abfahrt und Ankunft ist am Anleger
Nordsternpark beim Amphitheater,
Grothusstraße 201, 45883 Gelsenkirchen.


Die Karten sind zum Preis von 8 Euro (Fahrt und Lesung) in allen BÜRGERcentern der Stadt Gelsenkirchen erhältlich.
Markus Heitz, 1971 in Homburg geboren, ist der Meister der dunklen, actionreichen Spannung.
Mit seinen Urban-Fantasy-Thrillern begeistert er immer wieder seine große Fangemeinde und wurde 2009 zum wiederholten Mal mit dem Deutschen Phantastik-Preis ausgezeichnet. In seinem neusten Roman „Judassohn“ beschreibt er die Geschichte der Familie Sarkowitz, die über ihre Nachkommen wacht, damit diese nicht als Untote wiederauferstehen müssen.


2010/334

Bild

Bücherwürmer, ahoi!

Stromwort
Abgemeldet

Beitrag von Stromwort »

Bild

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1221
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Kulturkanal

Beitrag von Duwstel »

Im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR 2010 finden auch auf dem RHK Kulturprojekte statt,
eines davon nennt sich KANALGLÜHEN NON STOP CITY.

Dabei fährt das Fahrgastschiff STADT DUISBURG von Duisburg-Meiderich über den nächtlichen Rhein-Herne-Kanal zum Stadthafen Recklinghausen.

Während der Reise gibt es Gesangsdarbietungen, Musik und Lesungen. Bilder und Filme werden auf einer an Bord befindliche Leinwand gezeigt und Grafiken auf Schleusenmauern und das Kanalufer projeziert.

Bei der Bergschleusung in der Schleuse Gelsenkirchen gibt es Informationen über die Schleuse. Dabei wird das Schiff in künstlichen Nebel eingehüllt.Bild
Bild
Bild Auf der weiterfahrt Richtung Wanne-Eickel, gibt es noch Bengalisches Feuer am Kanalufer und ein Besuch des Hafens Graf Bismarck.

Leider sind die restlichen Fahrten am 7. und 8.5. sowie am 11. und 12.6. Ausverkauft.

Gruß Duwstel
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Teekesselchen
Abgemeldet

Wieder was schönes auf dem Kanal !

Beitrag von Teekesselchen »

Mittwoch, 5. Mai 2010 Presse-Info aus www.gelsenkirchen.de

Flamenco auf dem Kulturkanal

Romancero Gitano auf der Santa Monika

GE. Aller guten Dinge sind Drei: Bereits zum dritten Mal startet das Motorschiff Santa Monika unter spanischer Flagge.
Nach dem Riesenerfolg im Jahre 2009 gibt der „Kulturkanal“ im Rahmen der Kulturhauptstadt RUHR.2010 dem Flamenco eine Bühne auf dem Wasser.
Start ist am Mittwoch, 12. Mai 2010, um 19 Uhr.
Die Rückkehr ist für 23 Uhr geplant.
Los geht es am Anleger Sutumer Brücken an der Kurt-Schumacher-Straße gegenüber dem Stadthafen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro.
Karten können unter der Rufnummer 0209 / 1 69-3052 und in den Gelsenkirchener BÜRGERcentern erworben werden.
Die Besucher erwartet bei dieser Fahrt eine Flamenco-Show der Gruppe Romancero Gitano.
Die Gruppe hat sich zur Aufgabe gemacht, die frohen und ausgelassenen Seiten des Flamencos zu präsentieren.
Sie pflegt einen eigenen, unverwechselbaren Stil.
Die ausgelassene Natürlichkeit und die Lust am Leben sind Grundelemente in den Darbietungen von Romancero Gitano und werden zu einer stimmungsvolle Party beitragen. In den Pausen wird dem Publikum mit Sevillanas und Rumbas aus der Konserve ordentlich eingeheizt.
Flamenco auf der Santa Monika zieht immer mehr Menschen in den Bann dieser andalusischen Kunst.


2010/389

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15631
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Heute Nachmittag am Kanal (Hafen Graf Bismarck)

Nebel ? oder schon das angekündigte Unwetter ?

Bild

puh, erstmal ganz schnell abtauchen

Bild

ein Hurikan ?

Bild

ne, sind nur Baufahrzeuge

Bild

da frage ich mich ersthaft, ob es gesund und erholsam ist sich dort zu sonnen :roll:

Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

@Heinz Oho.: das 1. Foto ist klasse!

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1221
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

Heinz O. hat geschrieben:[center]Heute Nachmittag am Kanal (Hafen Graf Bismarck)

Nebel ? oder schon das angekündigte Unwetter ?

Bild

puh, erstmal ganz schnell abtauchen

Bild

ein Hurikan ?

[/center]
Da passt der Deep Purple Titel: SMOKE ON THE WATER :wink:
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Gerade im WDR, 45 Min. Rhein Herne Kanal.
Von Duisburg bis Henrichenburg, von Überall etwas, Netten Bergmann aus Wanne, Essener aus Dellig, die von früher erzählten,dofte, Binnenschiffer die nun in Datteln wohnten, Künstlerin aus
Oberhausen, Fotografin aus Herne und aus Gelsenkirchen: Auch Selbstmörder gab es am Kanal, wie 1930, der korrupte Schatzmeister von Schalke 04
Bin ich zu sensibel für so Töne und bilde mir ein, das "wir" wie immer ein bischen schlechter abschneiden ?
Meine Frau sagt, in der Beziehung hätte ich Verfolgungswahn
detlef
Zuletzt geändert von Detlef Aghte am 24.07.2010, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Rhein-Herne-Kanal

Beitrag von remutus »

Detlef Aghte hat geschrieben:Bin ich zu sensibel für so Töne ... ?
Glaube ich nicht, Detlef. Abgesehen von meiner Wertschätzung für Brigitte Kraemer empfinde ich das ständige Breitwalzen von Montanfolklore als geringschätzend. Den Rhein-Herne-Kanal nach Waltrop zu verlegen erinnert mich an jenen amerikanischen Präsidenten (auf "ush" endend), der eine sehr begrenzte Vorstellung von der Lage der Länder hatte, in denen seine Geheimdienstoperationen und Kriege stattfanden.

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

@Remutus
Ich habe den Bericht nicht gesehen,kann daher nichts dazu schreiben,die Aussage betreffend"nach Waltrop verlegt"
Der Rhein-Herne-Kanal endet in Henrichenburg und Henrichenburg gehört zu Waltrop.
Die ehemaligen Schiffshebewerke und die Schleusen heißen heute "Schleusenpark Waltrop"
siehe Seite 6 unten
http://www.wsa-duisburg-meiderich.wsv.d ... eviers.pdf
und
http://www.waltrop.de/freizeit_touristi ... enpark.htm
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Da kann man schonmal irren, da Castrop ebenfalls über einen Stadtteil Henrichenburg verfügt
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Rhein-Waltrop-Kanal

Beitrag von remutus »

Die haben mir aber nicht Bescheid gesagt, als sie den Dortmund-Ems-Kanal umbenannt haben.

George Dabbelju

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1221
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

@ remutus,

Der Rhein-Herne-Kanal endete vom Betriebsbeginn 1914 bis 1950 oberhalb der Schleuse VII Herne-Ost in einen Nebenarm des Dortmund-Ems-Kanal. Er hatte eine Länge von 38 Kilometern.

Ein ca. 10 Km langes Teilstück des DEK, von Henrichenburg (Einmündung Altes Schiffshebewerk) bis zum Kanalende in Herne (Höhe Bahnhofstraße) war der Herner Zweigkanal. An diesem lagen die Zechenhäfen der Zeche Friedrich der Große und König Ludwig. In Castrop-Rauxel unterquert die Emscher den Kanal.

Wegen Bergsenkung wurde das 2,3 Km lange Teilstück in Höhe der Einmündung des RHK bis zum Kanalende 1938 aufgegeben und verfüllt. Zwischen Herne-Zentrum und Herne Horsthausen verläuft heute die A 42 über dieses Kanalteilstück.

In 1950 wurden die übriggebliebenen 7,6 Kilometer des Herner Zweigkanal Verwalltungstechnisch dem RHK zugeschlagen. Seit nunmehr 60 Jahren hat der RHK die Länge von 45,6 Kilometern.

Gruß Duwstel
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Danke an @bostonman, Detlef Aghte, Duwstel

ich wollte auch keine Widerworte geben sondern kleinlaut mit George W. angeredet werden. :winken:

Antworten