Mit Gondeln zu den Reviergipfeln - die Himmelstreppe

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Wenn jemand ein Stück Ückendorf stehlen will, bin ich natürlich zur Stelle!

Aber Remutus‘ Ansatz wirft eine ganz ernsthafte Frage auf: wenn man die silberne Farbe entfernt, müssen dann die darunterliegenden Graffiti erhalten bleiben? Oder darf man auf den Beton durchreinigen?

Das ist jetzt eine absolut ernst gemeinte Frage.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2660
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Und hier die ernst gemeinte Antwort:

Hängt davon ab...

welchen Wert die Gesellschaft (was war das nochmal?) einer künstlerichen Äußerung zumisst.
Da wird man an eine Himmelstreppe anders herangehen als an die Akropolis von Athen.

Ach ja - da gibt es ja noch die persönliche Meinung.
Andy war hohl
  • Horst Janssen
  • :ja:

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

himmel

Beitrag von staudermann »

die solltenn mal lieber klären wer die sauerei oder ( kunst ) gemacht hat das muss ja stunden gedauert haben langsam wird es lächerlich

Glück Auf
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Naja, ich bin selten nachts dort unterwegs, eigentlich nie. Und ich kenne auch keinen, der das ist.
Früher trieben wir uns nachts auch in Parks und in der Stadt herum, in den 70ern. Aber da hätte ich keinen wegen irgendwelcher Aktionen in der Art verraten.
Warum auch.
Und CSI oder wie das alles heißt, also Kriminallabore wird man ja nicht auf Spuren ansetzen wegen sonnen Killefick
Besser als Bäume oder Privateigentum beschädigen, außerdem scheinen se sich ja echt Mühe gegeben zu haben. Die "UGE" und "Azur" -schmierereien find ich ätzend.
Mich stört es nicht, wird sich eh wieder verändern.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

rapor hat geschrieben:Naja, ich bin selten nachts dort unterwegs, eigentlich nie. Und ich kenne auch keinen, der das ist.
Früher trieben wir uns nachts auch in Parks und in der Stadt herum, in den 70ern. Aber da hätte ich keinen wegen irgendwelcher Aktionen in der Art verraten.
Warum auch.
Und CSI oder wie das alles heißt, also Kriminallabore wird man ja nicht auf Spuren ansetzen wegen sonnen Killefick
Besser als Bäume oder Privateigentum beschädigen, außerdem scheinen se sich ja echt Mühe gegeben zu haben. Die "UGE" und "Azur" -schmierereien find ich ätzend.
Mich stört es nicht, wird sich eh wieder verändern.
mich stört es schon lange nicht rapor nur wenn unsere stadt jetzt tausende euros legen soll um das wieder zu entfernen geht nicht in meinen kopp

in diesen sinne

Glück Auf
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Beitrag von Emscherbruch »

Ach, das macht der RVR ganz locker. Das Zauberwort heißt Kassenkredit.
Hier die Übersicht, wie das Ruhrgebiet im Vergleich zu anderen Regionen mit diesem Mittel umgeht, um die kommunalen Selbstverständlichkeiten überhaupt noch zur Verfügung stellen zu können.
https://img.waz.de/img/archiv-daten/cro ... MASTER.jpg
Quelle: Technische Universität Kaiserslautern nach Angaben der statistischen Landesämter.
Konnte man, wie jedes Jahr um diese Zeit, in der Zeitung lesen.
https://www.waz.de/politik/landespoliti ... 54107.html

Da wird ein 5-stelliger Betrag fürs Schrubben von Beton keinen jucken. Der Tote hat das so festgelegt. Basta.
Bevor die Kinder noch die Gerichte bemühen, schnell putzen.

Man komme niemandem mit Vernunft bei so einem Thema. Wir sind sowieso Pleite. Weitermachen.
Stell dir vor, es geht und keiner kriegt's hin.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

rapor hat geschrieben: [...]wird sich eh wieder verändern.
das hat es sich schon. Es wurden bereits neue Graffitis gesichtet.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Der Klumpen könnte doch auch betonfarben übermalt werden.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

rapor hat geschrieben:Der Klumpen könnte doch auch betonfarben übermalt werden.
:up: :lachtot: :up:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

[center]Bild[/center]

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Bei der Gelegenheit kann man auch einen Blick ins benachbarte Wattenscheid werfen. Obwohl, eher bei anderer Gelegenheit, wenn es hell ist.
Mein Blick fällt dann immer auf das, nun verwaiste, Lohrheide-Stadion.
Die SVg hat sich insolvent abgemeldet.
Solidarität zeigen die Haltener und laden die Wattenscheider Dauerkarten besitzer zu ihren Spielen ein.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Agathe
Beiträge: 10
Registriert: 30.04.2013, 11:24

Beitrag von Agathe »

Hallo,

zählt die Veranstaltung
zu "Sportveranstaltungen unter qualifizierter Leitung"?
Dann gäbe es einen Stempel ins "TK-Bonusheft.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

WAZ.de am 09.12.2019 hat geschrieben:ABENDRUNDE

In Gelsenkirchens steht die 18. Panorama-Abendwanderung an

ÜCKENDORF. Zu Landmarken im Süden Gelsenkirchens führt die 18. Panorama-Abendwanderung am 3. Advent. Der Bürgerverein Rotthausen sorgt für Fackelbegleitung.

Am Wissenschaftspark an der Munscheidstraße ist traditionell der Treffpunkt für die Panorama-Abendwanderung. Vom dortigen See aus geht es am Sonntag, 15. Dezember um 17 Uhr los: Die fünf Kilometer lange Runde führt im Fackelschein durch den Skulpturenpark Rheinelbe zur Forststation und zur Halde Rheinelbe, Rundumblick von der dortigen Himmelstreppe aus inklusive.
Weiter: https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 64237.html

@ Agathe: Ich frage nach.

Agathe
Beiträge: 10
Registriert: 30.04.2013, 11:24

Beitrag von Agathe »

Sonntag ist es soweit.

Kann mir jemand die Frage vom 28.10.2019 beantworten?

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

WAZ.de am 16.12.2019
Wanderung

Gelsenkirchen: Wanderung mit Aussicht über das Ruhrgebiet

Gelsenkirchen-Ückendorf. Die Abendwanderung des Gelsenkirchener Lauftreffs Ückendorf-1984 führte vom Wissenschaftspark zur Himmeltreppe. Dort staunten die Wanderer.
Schon der Treffpunkt zur 18. des Lauftreff Ückendorf GE-1984 in Kooperation mit dem Bürgerverein Rotthausen und dem Wissenschaftspark zeigte sich am Sonntagabend mehr als idyllisch. Die Dämmerung brachte einen samtenen Sternenhimmel, leicht kräuselte sich das Wasser auf dem See vor dem WiPa und das Glasgebäude funkelte weiß, blau und grün im Hintergrund. Rund fünfzig Wanderer, Große und Kleine, warteten neugierig auf den Start.
„Dies ist aber kein Spaziergang, wir gehen recht zügig“, informierte Organisator Hartmuth Schlue als sich der Trupp in Bewegung setzte. Ziel des Abends war die Himmelstreppe im Rheinelbe-Park, bis dahin waren einige Leitstationen zu besuchen, insgesamt fünf Kilometer Rundkurs standen auf dem Plan. Alle Teilnehmer waren bestens ausgerüstet, warme Jacken, festes Schuhwerk und Taschenlampen. „Die nehme ich immer wenn es dunkel ist“, stolz führte der sechsjährige Max seine Lampe vor, Angst im Finstern, die kannte der Knirps nicht.

Weiter: https://www.waz.de/staedte/gelsenkirche ... 31483.html


Auch rotthausen.de berichtet: http://rotthausen.de/Panoramaabend2019.html


Ebenfalls dort findet Ihr die bebilderte Doku einer kleinen Radtour zur Himmelstreppe an Weihnachten 2019:

http://rotthausen.de/himmelstreppe1219.html[center][/center]

Antworten