Bankstraße - heutige Ebertstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Schacht 9 hat geschrieben:Dann müßte links unten neben der Kirche, das Lehrerhaus und die Schule zu sehen sein.

Danke Schacht 9!
So muß es wohl gewesen sein, wenngleich Claire Waldoff in diese Schule nicht gegangen sein wird.
Der Hinweis "Nach 1876 wurde das alte Schulhaus an der evangelischen Kirche der kaufmännischen Schule überlassen" läßt vermuten, daß die "Neuen evangelischen Schulen" (siehe Karte!), im Jahre 1876 bereits fertiggestellt waren, sodaß Claire Waldoff (* 1884) wohl in diese Schule gegangen sein wird, was ich allerdings gar nicht wissen wollte. :lol:
Bild

Bild
Zu diesem Gebäude habe ich eine sehr schwache Erinnerung: "Reichsbahn" ??? Sehr schwach und sehr unzuverlässig!
am

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

AlterMann hat geschrieben:Bild
Zu diesem Gebäude habe ich eine sehr schwache Erinnerung: "Reichsbahn" ??? Sehr schwach und sehr unzuverlässig!
am
Vielleicht "Reichsbank"? (wegen Bankstraße... :roll: )

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Hallo brucki!
Im Ernst (also ohne diesen: :roll: )!
Daran, daß ich etwas verwechsele, denke ich immer, denn alles liegt wenigstens 70 Jahre zurück; mal klappt's - mal nicht!
Wenn die Schulstraße in 'Bankstraße' umgetauft wurde, ist anzunehmen, daß es in der Straße eine Bank gab. Irgendwo müßte sie gestanden haben - warum also nicht?
Für Deine Annahme spricht, daß das Haus sehr teuer aussieht (deshalb hatte ich "Schule" gleich ausgeschlossen).
In meiner Erinnerung war die Beschriftung "Reichsba . . " in großen goldenen Buchstaben in Höhe der Dachrinne sichtbar, aber nur von der Essener Straße aus, behindert durch Bäume und Sträucher.
Gegen Deine Annahme spricht, daß sich in den 30-ern die Reichsbank an der Ecke Florastraße / Schalker Straße befand.
Eine Möglichkeit wäre, daß die Reichsbank aus Platzgründen umgezogen ist. Der Bau an der Florastraße scheint mir größer und man konnte anbauen.
Vermutungen!
Und nochmals: Es liegt alles sehr weit zurück!
am

Bild

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Bild

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Rob. Tigges Nachf. W. Schneider Konditorei und Café Bankstr.

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Eine der letzten Postkarten aus dem Verlag Max Majer, die ich im Forum vorstellen kann, trägt die Beschriftung "Rob. Tigges Nachf. W. Schneider Konditorei und Café Bankstr. 1 Telephon 710".

[center]Bild
Bild[/center]

Ist die Beschriftung eindeutig oder nicht? Wer folgte wem nach?

Auch diese Aufnahme dürfte Ende der 20er Jahre entstanden sein aber vor 1928, als die Straße in Ebertstraße umbenannt wurde.

Oliver

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Oliver Raitmayr hat geschrieben:Eine der letzten Postkarten aus dem Verlag Max Majer, die ich im Forum vorstellen kann . . .
Schade! Aber Dank für die vielen, die wir schon haben!
Bankstraße 1 müßte die Ecke zur Weststraße sein. (?)
am

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Bild
Jahr unbekannt
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Perspektive

Beitrag von PEDY1965 »

>Kann mir einer die genaue Stelle des Fotos beschreiben<
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Perspektive

Beitrag von Heinz O. »

PEDY1965 hat geschrieben:>Kann mir einer die genaue Stelle des Fotos beschreiben<
Heinz O. hat geschrieben:
Schacht 9 hat geschrieben:
PEDY1965 hat geschrieben:Oder steht hinten mittig heute das Iduna ? :roll:
Das ist richtig.
Bild
Nochmals ein Bild mit dem ungefähren Standort des Fotografen und die Einmündung der Wilhelminenstraße in die Ebertstraße.
Die Ansicht des Alten Markt hat sich durch die spätere Umgestaltung stark verändert.
[center]Bild
Bild
Jahr unbekannt
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
MDK
Beiträge: 44
Registriert: 18.07.2009, 18:54
Wohnort: Gelsenkirchen (Schalke)

Beitrag von MDK »

Heinz O. hat geschrieben:[center]Bild
Jahr unbekannt
[/center]
Hallo Heinz O.,
kommt die Straßenbahn aus der Mulvanystr. und ist das Gebäude links ein Teil von dem heutigen Elegebäude? Rechts müßte dann die Gaststätte Tigges sein. Ist das richtig?

MDK

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15608
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

so ist es wohl !
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Perspektive

Beitrag von PEDY1965 »

Okay für mich ist es immer noch schwierig aber ich war da nun mal noch nicht.
Ist auf dem Bild von Heinz O. die Strassenbahn aus der Mulvanystrasse kommend ? Rechts von der Bahn Tigges und links von der Bahn das heutige Ele-Gebäude ?
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Perspektive

Beitrag von PEDY1965 »

Oh jetzt hab ich es auch gelesen womit meine Frage schon beantwortet ist daaaaaaanke.
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Bild
Bild(Quelle: WAZ, Ausgabe Gelsenkirchen, 06.10.1984)

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Bankstraße, Postkarte Max Majer

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Für alle und speziell für AlterMann und brucki.
Dieses Postkartenmotiv vom Max Majer erinnert doch sehr an jenes Foto aus der Sammlung Bruckmann, das von AlterMann als Gebäude der "Reichsbahn" oder ähnlich angedacht wurde. Beweise dafür stehen noch aus.

[center]Bild[/center]
[center]Bild[/center]

Vielleicht ist dies ein willkommener Denkanstoß für unsere Tüftler und Kartenvirtuosen, das Gebäude festzunageln.

Gruß

Oliver

Antworten