Es war auf Schalke (gegen Eintracht Frankfurt) ...

Dem Ball ist egal, wer ihn tritt!

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Antworten
Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Es war auf Schalke (gegen Eintracht Frankfurt) ...

Beitrag von Fuchs »

...weiß jemand noch, in welcher Saison?
Jedenfalls waren wir mit dem "Schalker Fans gegen Rassismus" - Transparent auf dem heiligen Rasen des Parkstadion angekommen und warteten darauf, mit den Spielern beider Mannschaften in Richtung Nordkurve zu laufen um unser Anliegen vorzutragen und auf die braune Misere in den Stadien hinzuweisen.
Fliegt etwas in unsere Richtung, fliegen wir aus dem Stadion oder fliegen dieser Idee die Herzen der Fans zu ?!?
Alle waren gespannt...
Was daraus geworden ist sollte besser mal einer von der Ini hier berichten. Schade, daß ihr euch noch nicht gemeldet habt!
Jedenfalls hatte der junge Mann auf der linken Bildhälfte keine Kamera dabei und bittet alle, die damals mit dabei waren, um weiteres Bildmaterial!
Ach ja, die Quizfrage: Wer ist der ältere junge Mann auf der rechten Bildhälfte?!?

Bild

Gast
Abgemeldet

Zwei Männer

Beitrag von Gast »

Der Vater des jungen Mannes? :roll:

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

hömma!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Um die zeit war ich leider nich nicht in der INI.Aber ich will sehen ob es Bildmaterial gibt.Du solltest artikel für das schalke Unser schreiben,dann kommt schneller was zurück

Den herrn links kenn ich, schon 50 Jahre. Der schleppte schon damals belegte brötchen ins Polizeirevier.Hatte ja auch immer einen guten draht zur stadt.Man sah es an den vielen städtischen betrieben,die erbewirtschafte
Siene große Stunde hatte er beim "Wunder des Malachias. anschließend ging er nach Hollywood

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

hehe... da ist was dran!

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

Den herrn links kenn ich, schon 50 Jahre. Der schleppte schon damals belegte brötchen ins Polizeirevier.Hatte ja auch immer einen guten draht zur stadt.Man sah es an den vielen städtischen betrieben,die erbewirtschafte
Siene große Stunde hatte er beim "Wunder des Malachias. anschließend ging er nach Hollywood

Stimmt, ein großer Schauspieler ! Und was der für Versprechungen gemacht hat.
als Klaus Fischer inne 80er nen Beinbruch hatte, durfte ich Ihn vom Bergmannsheil nach Hause fahren (wo war das noch?-glaube Ückendorfer Str.) mit der Trage rauf innen 2.Stock und Charlie war auch da (u.a. auch Rüssmann u. Kremers Zwillinge) .
Nach der ganzen schweißtreibenden Aktion (warum der nicht gelaufen ist ???)sachte Charlie "Jungs da habt Ihr euch ein dickes Trinkgeld verdient, beim nächsten Spiel kommt Ihr vorbei, dann laß ich ein springen"
Tja, da wart ich heute noch drauf.
War trotzdem ne tolle Aktion.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

fanini

Beitrag von Detlef Aghte »

http://www.fan-ini.de/

Hier könnt ihr einiges erfahren

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Detlef Aghte hat geschrieben:Um die zeit war ich leider nich nicht in der INI.Aber ich will sehen ob es Bildmaterial gibt.Du solltest artikel für das schalke Unser schreiben,dann kommt schneller was zurück

Den herrn links kenn ich, schon 50 Jahre. Der schleppte schon damals belegte brötchen ins Polizeirevier.Hatte ja auch immer einen guten draht zur stadt.Man sah es an den vielen städtischen betrieben,die erbewirtschafte
Siene große Stunde hatte er beim "Wunder des Malachias. anschließend ging er nach Hollywood

detlef
War er damals der EDEN Besitzer ?

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

kwitsche hat geschrieben:
Detlef Aghte hat geschrieben:Um die zeit war ich leider nich nicht in der INI.Aber ich will sehen ob es Bildmaterial gibt.Du solltest artikel für das schalke Unser schreiben,dann kommt schneller was zurück

Den herrn links kenn ich, schon 50 Jahre. Der schleppte schon damals belegte brötchen ins Polizeirevier.Hatte ja auch immer einen guten draht zur stadt.Man sah es an den vielen städtischen betrieben,die erbewirtschafte
Siene große Stunde hatte er beim "Wunder des Malachias. anschließend ging er nach Hollywood

detlef
War er damals der EDEN Besitzer ?
@Kwitsche
ich kenn das "eden " nicht,bzw.kann mich nicht erinnern.Aber Charly neumann hatte allerhand Lokale. Vor der Malachias-Zeit war er allerdings Bäcker
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

Eden war der Puff in dem Film.
Und Bummelzug war real. :)

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Oje bin ich doof, das hab ich natürlich gesehen.
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Antworten