Der 1. Mai

Gewerkschaftliche Themen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Erbsenzähler
Abgemeldet

Beitrag von Erbsenzähler »

@ Mark
Das sind die, die heute noch Solidaritätszuschläge kassieren und ihre Bürgersteige vergolden.
Bei uns aber die Schlaglöcher nicht mehr zu stopfen sind.

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

@Mark@Erbsenzähler
Begreift doch endlich mal, dass das nicht am demokratischen Sozialismus, sondern an den Menschen mit all ihren Fehlbarkeiten liegt.
Das System an sich ist ok, nur sind wir (noch) nicht in der Lage in ihm leben zu wollen.
Männlein

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

@Männlein:

Ich habe viele Jahre in einem postkommunistischen Land gelebt.
Nie habe ich weniger Gemeinsinn, Bewahrung öffentlichen Eigentums, Interesse am Gemeinwohl erlebt als in Russland.
Jeder ist sich selbst der Nächste. Es gibt dort dafür sogar eine sprachliche Einteilung:

"Svoí und tchushíe".- Svoi, das heisst wörtlich "die Eigenen", "Tchushie" das sind "die Fremden".
Zu Svoi zählen Freunde und Familie. C'est ca. Um andere/s kümmert man sich nicht, denn es sind Tchushie...Fremde.....

Das einzig funktionierende kommunistische Staatssystem scheint Nordkorea zu sein...... :D

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Das nehme ich Dir bedenkenlos ab, nur, welche Schlussfolgerungen kann man daraus ziehen. Da werden die Meinungen wohln ziemlich unterschiedlich sein.
Ursache und Wirkung können da oft leichtfertig vertauscht werden.

Männlein

Erbsenzähler
Abgemeldet

Beitrag von Erbsenzähler »

Männlein
Begreift doch endlich mal, dass das nicht am demokratischen Sozialismus, sondern an den Menschen mit all ihren Fehlbarkeiten liegt.
@ Männlein hier ein Zitat
Unfehlbarkeit bedeutet Irrtumslosigkeit, Fehlerlosigkeit, Perfektion im Tun. Eine Person oder Institution wäre dann unfehlbar, wenn sie frei von Fehleinschätzungen, irrtümlichen Entscheidungen und fehlerhaften Handlungen wäre. Nach menschlichem Ermessen ist dies nicht möglich.
Also wird es keinen demokratischen Sozialismus geben.

Jazzam
Abgemeldet

Beitrag von Jazzam »

Männlein hat geschrieben: welche Schlussfolgerungen kann man daraus ziehen
Mal was Neues:
Zuweisung von Verantwortlichkeit in kleinem Rahmen, -

mit Einzug in Wohnung xyz übernehmen Sie die Pflicht, das Rasenstück zu pflegen,
mit Eintritt in unsere Firma zyx verpflichten Sie sich, unsere Stiftung für Lehrlinge zu unterstützen
mit dem Kauf dieses Autos unterstützen Sie den Wiederaufbau des Regenwalds in yxz
mit Gründung einer Firma sponsern Sie eine Schule mit 0,05% Ihres Gewinns

usw.

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

@Erbsenzähler

Zitat von wem? Gehört der letzte Satz auch dazu?

Männlein

Erbsenzähler
Abgemeldet

Beitrag von Erbsenzähler »

@ Männlein
Zitat: Wicki
Letzter Satz von mir.

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Zitat: Wicki
Letzter Satz von mir
Ja, dann...

Männlein

Erbsenzähler
Abgemeldet

Beitrag von Erbsenzähler »


Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16644
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Wir sind gleich wieder da!!
scheint gerade Mittagspause zu sein... :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Unter welchem Namen hat der Erbsenzähler hier vorher gepostet? Oder waren es gar mehrere?
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Erbsenzähler
Abgemeldet

Beitrag von Erbsenzähler »

Benzin-Depot
scheint gerade Mittagspause zu sein.
Wie lange geht die Mittagspause?
http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/ ... index.html

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16644
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Erbsenzähler hat geschrieben: Wie lange geht die Mittagspause?
http://www.hdg.de/lemo/html/biografien/ ... index.html
bis kurz nach dem Essen...
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

bis kurz nach dem Essen...
....maximal........

Antworten