Kaufhaus Sinn & Leffers

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Jazzam hat geschrieben:seltsam, stellen die nur Uhren her?
nö, die bringen auch Wandbildkalender raus 8)
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

axel O hat geschrieben:
Ob früher alles besser war ? Nun, früher war alles früher.. Die Zeit kann man kaum an der heutigen, schnelllebigen messen. Und der gute Kinderpulli von Boecker, damals gekauft für stolze 50 Mark, den auch noch zwei Brüder auftragen durften, der hat den Läden - auch zumeist nhabergeführt und Immobilieneigner - wohl Gewinn gebracht. Aber die heutigen Konzerne, umeist als Mieter auftretend, wollen Rendite sehen. Und Zahlenkurven, die nach oben streben.
Moin,

wohl war.
Den guten Kinderpulli gibt´s zwar heute auch noch, doch der kostet dann natürlich 50 Euro anstatt 50 Mark ( ich weiß, früher waren auch 50 Mark viel Geld ). Ob der dann auch aufgetragen wird, wage ich aber zu bezweifeln, da heute schon 3jährige sowas wie "Modebewusstsein" entwickeln und nicht unbedingt den alten Kram der Geschwister auftragen wollen. Heißer Tip sind da Kinderbasare in Kindergärten o.ä., wo ich gute, teilweise fast ungetragene Sachen zu Primarkpreisen bekomme.

Früher gab´s aber auch keine Billigheimer wie Primark, die ´nen Kinderpulli mal unabhängig von der Qualität für 5 Euro rausrotzen. Da sind natürlich auch nicht so bemittelte Mitbürger willig und in der Lage, Ihrem Kind was Neues zu gönnen. Soviel zum Thema "schnellebig".

Mich persönlich befriedigt Primark sowohl nicht in punkto Qualität als auch nicht in punkto Design. Da isses auch egal, ob´s da billig ist. Was nützt mir was, was billig ist aber schäbbich aussieht und nach 5mal waschen den Geist aufgibt. Und ich gehöre nicht zur Jack Wolfskin oder ( noch teurer aber ähnlich schlimm ) Belstaff-Fraktion.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

axel O
Abgemeldet

Beitrag von axel O »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Jazzam hat geschrieben:seltsam, stellen die nur Uhren her?
nö, die bringen auch Wandbildkalender raus 8)

...du denkst an deine Pirelli-Kalender......das ist etwas anderes :wink:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bildca. 1907

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Poach, bei Sinn konnte man also 1907 seine Strumpfwaren sogar auf französisch kaufen :shock: Und datt mitten auffe Bannoffstraße und sogar ohne Kaufzwang.

Die Werbung sieht unten links so aus, als wäre GE schon damals Europäische Kulturmetropole gewesen...

J.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Josel hat geschrieben:Die Werbung sieht unten links so aus, als wäre GE schon damals Europäische Kulturmetropole gewesen...
Oder eine Einwandererstadt. Die Anzeige stammt aus einer Festschrift anläßlich des Jubiläums eines Arbeitervereins. :)

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Nochmal zu Primark:
hier erzählt eine junge Frau auf Youtube 8 Minuten lang von ihrem Besuch im Gelsenkirchener Primark. Sie hat dazu "eine etwas andere Meinung". Fan ist sie nicht gerade geworden.
-> Zum Video

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Vor ein paar Tagen hörte ich, dass Primark auch in Essen und Dortmund eröffnen soll.

Scheint zu stimmen, denn auch DerWesten berichtet. Guckst Du:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/L ... 21650.html

http://www.derwesten.de/staedte/dortmun ... 17556.html

Das wird die momentane Anziehungskraft der Gelsenkirchener Filiale dann ja wohl stark beeinträchtigen. :?

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Primark

Beitrag von PEDY1965 »

@brucki

Essen und Dortmund stimmt ich hab es auch erst nicht geglaubt aber für Dortmund wird schon Personal gesucht.
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Beim heutigen Vortrag von Dr. Lutz Heidemann über das Kaufhaus Sinn in der Bluebox, waren unter anderem auch ein Vertreter von Primark, sowie der Architekt des jüngsten Umbaus anwesend. Angesprochen auf das Verschwinden das prismaförmigen Lichtbandes von der Fassade sagten beide, sie hätten beim Umbau kein Material über die Historie des Hauses gehabt, die alten Fotos in Dr. Heidemanns Präsentation seien ihnen neu. Deshalb hätten sie auch nicht gewusst, dass das Lichtband eine Remineszens an die 20er Jahre gewesen sei. Ansonsten hätten man es sicher bestehen lassen. Ob es nun vielleicht doch noch wiederhergestellt wird? Möglich wäre das wohl. Man habe 16 Millionen Euro in den Umbau investiert, da würde das Lichtband nun auch nicht mehr groß ins Gewicht fallen. Andererseits hänge der wirtschaftliche Erfolg von Primark aber nicht von dem Lichtband ab. ... :?

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

wirtschaftlicher erfolg

Beitrag von Bernd Matzkowski »

pito hat geschrieben:Beim heutigen Vortrag von Dr. Lutz Heidemann über das Kaufhaus Sinn in der Bluebox, waren unter anderem auch ein Vertreter von Primark, sowie der Architekt des jüngsten Umbaus anwesend. Angesprochen auf das Verschwinden das prismaförmigen Lichtbandes von der Fassade sagten beide, sie hätten beim Umbau kein Material über die Historie des Hauses gehabt, die alten Fotos in Dr. Heidemanns Präsentation seien ihnen neu. Deshalb hätten sie auch nicht gewusst, dass das Lichtband eine Remineszens an die 20er Jahre gewesen sei. Ansonsten hätten man es sicher bestehen lassen. Ob es nun vielleicht doch noch wiederhergestellt wird? Möglich wäre das wohl. Man habe 16 Millionen Euro in den Umbau investiert, da würde das Lichtband nun auch nicht mehr groß ins Gewicht fallen. Andererseits hänge der wirtschaftliche Erfolg von Primark aber nicht von dem Lichtband ab. ... :?
nein, gewiss nicht, pito. da liegst du richtig mit dem wirtschaftlichen erfolg. aus sicherer quelle weiß ich, dass primark an dem kürzlichen verkaufsoffenen sonntag 500000(in worten fünfhunderttausend) euronen umsatz gemacht hat und sowie zur umsatzstärksten filiale in europa aufgestiegen ist.
als regelmäßiger durchquerer unseres bahnhofs fallen mir immer wieder die rudel junger menschen auf, die mit prall gefüllten primark-tüten zu den bahnsteigen gehen.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: wirtschaftlicher erfolg

Beitrag von Heinz O. »

Bernd Matzkowski hat geschrieben: fallen mir immer wieder die rudel junger menschen auf, die mit prall gefüllten primark-tüten zu den bahnsteigen gehen.
na das ist doch Prima :!:

bei den Vortrag gestern abend hatte ich durchaus den Eindruck, das die Geschäftsleitung nicht abgeneigt ist an dem Erscheinungsbild des Hauses noch was zu verändern.

Allerdings kann ich auch nicht nachvollziehen, das man von dem ursprünglichen Haus vieles nicht gewußt hat, gibt es doch hier bei uns doch seit geraumer Zeit genug alte Fotos zu sehen.

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .php?t=712

und Dr. Heidemann hat uns 2008 bereits eine Arbeitsversion zur Verfügung gestellt.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

BildKarte gelaufen Januar 1957

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Bild

Gab's heute bei Primark etwas umsonst, oder ist es normal, daß sich vor dem Eingang Menschenschlangen über die halbe Bahnhofstraße bilden? :shock:
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

@timo
Das ist bei Primark völlig normal.Ich hatte vor zwei Wochen das Vergnügen dort mal
mit hin zu müssen. Primark ist seit dem die Übersetzung für Wahnsinn.
Kundinnen, die ganze Seesäcke voll gekauft haben,unzählige Damen, die vor der Umkleidekabine
Schlange stehen und Mädels , die sich wegen der überfüllten Kabinen auf den Gängen
umziehen. Im Internet gibt es seit kurzem Busunternehmer, die Fahrten zum nächsten Primark anbieten. Es gibt ja nur drei Filialen in Deutschland.

Antworten