Renneberg, Knubel, Zerta

Ruderverein am Stadthafen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Gerade läuft auf WDR 3 50 Jahre Sportschau.
Das erste was ich sehe, ist ne Ruderregatta die die beiden gewannen
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16391
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

gesehen beim Ruderverein GelsenkirchenBild
#stopthewar
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 419
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Re: Renneberg, Knubel , Zerta

Beitrag von buebchen59 »

Gerade im Fernsehen erfahren:
Klaus Zerta ist mit 13 Jahren der jüngste deutsche Olympiasieger aller Zeiten. Er lebt heute in Dülmen.
Schön war die Zeit...

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 5396
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Re: Renneberg, Knubel , Zerta

Beitrag von rapor »

gestern abend war er in der Sendung "Kaum zu glauben - Das Beste aus 2021".
Er ist jetzt 84, wirkt noch recht fit. Er nahm mit sichtlichem Spaß an der Fragerunde teil.
Den Titel des jüngsten deutschen Olympia-Teilnehmers aller Zeiten, wird ihm niemand mehr streitig machen. Die Altersgrenze liegt immer noch bei 14 Jahren und eine weitere Ausnahme ist sehr unwahrscheinlich.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

matz
Beiträge: 963
Registriert: 02.01.2008, 15:07

Re: Renneberg, Knubel , Zerta

Beitrag von matz »

rapor hat geschrieben:
27.12.2021, 07:58
gestern abend war er in der Sendung "Kaum zu glauben - Das Beste aus 2021".
Er ist jetzt 84, wirkt noch recht fit. Er nahm mit sichtlichem Spaß an der Fragerunde teil.
Wenn der Mann 1960 13 Jahre alt war, ist er Jahrgang 1947. Demzufolge erst 74.
Schön waren die kurzen Bilder vom rauschenden Empfang in Gelsenkirchen und seine Erzählung, die Menschen hätten vom Bahnhof bis zum Ruderclub die Straßen gesäumt.

Antworten