wer weiß wo ?

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

wespe171
Abgemeldet

wer weiß wo ?

Beitrag von wespe171 »

weiß jemand von euch wo das ist ?

Bild

Bild

hier der Link zu der Geschichte - ich kann den aber nicht kommentieren, da er in Englisch ist.
http://www.coulthart.com/134/chapter_11.htm
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bei dem Straßenbild ist oben rechts hinter dem Haus etwas zu sehen, das könnte ein Kirchturm sein. Aber keinesfalls sicher.

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

pito hat geschrieben:Bei dem Straßenbild ist oben rechts hinter dem Haus etwas zu sehen, das könnte ein Kirchturm sein. Aber keinesfalls sicher.
ich denke nicht (kann in der Vergrößerung nix erkennen), aber am Ende der Straße, das könnte ein Schornstein sein.
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Zu dem unteren Bild:
irgendwo habe ich das schon einmal gesehen:

Bild

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

stimmt: könnte das die ehemalige Waschkaue Bismarck sein ? (heute Ulrichstr.)
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 21:36, insgesamt 1-mal geändert.

wespe171
Abgemeldet

Beitrag von wespe171 »

wespe171 hat geschrieben:stimmt: könnte das die ehemalige Waschkaue Bismarck sein ? (heute Ulrichstr.)
oder irre ich mich ?

Benutzeravatar
exbulmker
Beiträge: 632
Registriert: 01.02.2007, 23:11
Wohnort: Erle

Link zu coulthart.com

Beitrag von exbulmker »

ich habe mir die Seite mal angesehen. Sie beschreibt in einer Art Tagebuch Ereignisse irgendeiner 134th Kompanie. Im Detail den Vormarsch von Gladbeck aus auf Buer, die Einnahme der Stadt und der Weitermarsch in Richtung Osten nach Resse hinein und dann nach Herten (in Kurzform). Auf welche Industrieanlagen man da im einzelnen getroffen ist, kann ich nicht herausfinden. Ansonsten ist die Seite teilweise in einem Schreibstil einer fürchterlichen Landser-Berichterstattung gehalten, so etwas wäre hier in Deutschland in Papierform sicherlich indiziert.

Benutzeravatar
Zenmiester
Beiträge: 155
Registriert: 16.01.2007, 17:18

Re: Link zu coulthart.com

Beitrag von Zenmiester »

exbulmker hat geschrieben:Ansonsten ist die Seite teilweise in einem Schreibstil einer fürchterlichen Landser-Berichterstattung gehalten, so etwas wäre hier in Deutschland in Papierform sicherlich indiziert.
Was aber nicht am Schreibstil liegt - wenn wir eine stabile Demokratie seit 231 Jahren hätten, wäre das sicherlich anders.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Nachkriegsbild mit Linie 3

Beitrag von brucki »

Bild
Hat jemand 'ne Ahnung wo dieses Bild aufgenommen sein könnte? Würd' vielleicht schon helfen, wenn jemand wüßte, wo zu dieser Zeit die Linie 3 herfuhr...

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

linie 3

Beitrag von Detlef Aghte »

Hallo, hatten wir denn nicht nur 2 Strassenbahnlinien?
Die 2 fuhrvon Bochum nach buer über Bismarck
Die Linie 1 über Schalke -Nord ,Buer ,Horst nach Essen. Von da aus zurück durch die Feldmark, jede Zweite glaue ich. Die anderen fuhren normal zurück

Fuhr die 3 Nach Rotthausen ?

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Zenmiester
Beiträge: 155
Registriert: 16.01.2007, 17:18

Re: Nachkriegsbild mit Linie 3

Beitrag von Zenmiester »

brucki hat geschrieben:Hat jemand 'ne Ahnung wo dieses Bild aufgenommen sein könnte? Würd' vielleicht schon helfen, wenn jemand wüßte, wo zu dieser Zeit die Linie 3 herfuhr...
Müsste die Linie nach Horst sein, heutige 383. Genau weiß ich das aber auch nicht.

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Re: Nachkriegsbild mit Linie 3

Beitrag von Ego-Uecke »

brucki hat geschrieben:Bild
Hat jemand 'ne Ahnung wo dieses Bild aufgenommen sein könnte? Würd' vielleicht schon helfen, wenn jemand wüßte, wo zu dieser Zeit die Linie 3 herfuhr...
Die Linie 3 fuhr auf der Ückendorfer Straße, die 2 auf der Bochumer Straße.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Re: Nachkriegsbild mit Linie 3

Beitrag von Detlef Aghte »

Ego-Uecke hat geschrieben:
brucki hat geschrieben:Bild
Hat jemand 'ne Ahnung wo dieses Bild aufgenommen sein könnte? Würd' vielleicht schon helfen, wenn jemand wüßte, wo zu dieser Zeit die Linie 3 herfuhr...
Die Linie 3 fuhr auf der Ückendorfer Straße, die 2 auf der Bochumer Straße.
Habe hier ein Foto, das zeigt dieselbe Bahn in bochum Buddenbrockstr.
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Straßenbahnen in Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Die 1. Bahn war ab 1895 die heutige 302 vom Schalker Markt bis Günnigfeld. Später kamen noch die Linie 3 und 13 dazu. Sie fuhren zunächst eingleisig über Wildenbruchstr - Ückendorfer Str. - Ückendorfer Platz. Die 3 fuhr weiter nach Günnigfeld, während die 13 am Ückendorfer Platz wendete, in der Weiche den Gegenzug abwartete und dann zurückfuhr.
Die Linie 3 war ein unverwüstlicher Typ, der den ganzen Weltkrieg überstanden hat und so lange in Betrieb blieb, bis die Linie 3/13 auf Busbetrieb, Linie 83, heute 383, umgestellt wurde.

Antworten