German Blue Flames

Jazz, Rock, Folk, Chanson, Rocktheater etc.
Bands und Musikprojekte aus Gelsenkirchen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

vanneau
Beiträge: 6
Registriert: 18.09.2009, 23:45
Wohnort: Heidelberg

Re: German Blue Flames

Beitrag von vanneau »

Prömmel hat geschrieben:
vanneau hat geschrieben: Klaus Grochowski ist mir noch relativ gut erinnerlich, bin mit ihm zur Schule gegangen. Weiss jemand, was aus ihm geworden ist?
Glück auf nach Gelsenkirchen-Buer aus dem Süden.
Ingo H., Heidelberg
Klaus Grochowski wohnte früher bei uns in der Nachbarschaft in Horst. Er war im (damals einzigen) Horster Tennisverein TC Rot-Gelb aktiv, spielte 'nen sehr guten Ball und gehörte Anfang der 70er dort zu den Spitzenspielern.
Er hatte eine Ausbildung bei den Finanzbehörden gemacht und arbeitete, wenn ich richtig informiert bin, zunächst beim Finanzamt in Gelsenkirchen. Später ging er dann nach Recklinghausen. Er ist dann mit seiner Familie auch dorthin gezogen (hat - glaub ich - dort gebaut oder was gekauft).
Ganz sporadisch hab' ich ihn dann noch mal getroffen - mal in Recklinghausen, oder auch schon mal, wenn er seine Mutter besucht hat, die noch in Horst wohnte. Die ist vor ein paar Jahren gestorben. Sie hatte, soweit ich weiß, das neunzigste Lebensjahr schon überschritten. Seitdem habe ich aber auch nichts mehr von Klaus gehört oder gesehen, zumal ich mich selbst auch kaum noch in Recklinghausen rumtreibe.
Ich glaube aber, dass er dort noch wohnt. Er könnte inzwischen auch schon pensioniert sein.

Prömmel
Aah, danke Prömmel, habe deine Antwort erst heute gesehn. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, bin aber auf verschiedenen Umwegen (Artikel der Woche z.B.) wieder auf diesem Thread gelandet. Also auch Finanzbeamte haben mal Rock- und Popmusik gemacht... :o

Schillstrasse
Abgemeldet

Flaming Fan 1966

Beitrag von Schillstrasse »

Als Fan der German Blue Flames war es in 1966 Ehrensache, dass man die Wände (auch im Pausenraum des Arbeitsplatzes) mit einem Poster (ja, sowas gab´s von denen!) verziert hat.Bild

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Besser geht's mit ...

Beitrag von Prömmel »

GG Wiki hat geschrieben:Die Coca-Cola-Deutschland GmbH ließ eine Reihe von Promotion-Flexi-Singles mit dem Titel „Things go better with Coke“ produzieren; neben Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich nahmen auch die German Blue Flames eine auf, die dem Jugendmagazin Bravo beigelegt wurde.

Siehe auch hier: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hauftritte
Und hier gibt's davon auch mal ein Bild:
BildEigene Sammlung
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Pupe's Spaßband

Beitrag von Prömmel »

Kalle Mottek hat geschrieben:Zweite Reihe links,das ist Uli Feldhege,Bassist.Ist Lehrer geworden,zuletzt an der Gesamtschule Ückendorf.Auch schon im Ruhestand.
Spielte in den 80gern und 90gern in P U P E S S P A S S B A N D .

Schönen Gruß!

Kalle Mottek
Bezug auf diesen Beitrag http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 2198#32198 (und den vorhergehenden).

Vor längerer Zeit hatte ich - durch die Vermittlung eines langjährigen Sportkollegen - die Freude, mich mal etwas länger mit Uli Feldhege zu unterhalten. Dabei hat er unter anderem auch erwähnt, dass er nach der Zeit mit den German Blue Flames noch eine ganze Zeit lang immer wieder mal mit Pupe's Spaßband Musik gemacht hat und dass sie damals sogar mal Platte veröffentlicht hatten.
Da hab ich natürlich sofort mal nachgeforscht und konnte auch günstig eine erwerben.

Und so sieht die Hülle aus:
BildBild
Wie man sieht, war es etwas schwierig, die Hülle komplett auf's Bild zu bekommen. Das Wichtigste kann man aber wohl ganz gut erkennen.

Und hier noch ein etwas größerer Bildausschnitt, auf dem Uli Feldhege zu sehen ist:
Bild
Uli Feldhege hat übrigens, wie er mir erzählte, einige Jahre in Horst gewohnt. :wink:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Hartmut "Kuli" Kulka

Beitrag von Prömmel »

GG Wiki hat geschrieben:Im August 1966 verließ Ulrich Feldhege die Band; er beendete als erster sein Studium und trat in den Schuldienst als Lehrer ein. Die German Blue Flames machten noch ein Jahr zu viert weiter, dann löste sich die Ursprungsband auf. Hartmut Kulka arbeitete unter dem Pseudonym Ken Howard als Solist weiter und veröffentlichte drei Singles. ...

Siehe auch hier: http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... .C3.B6sung
Vor längerer Zeit konnte ich eine der Singles von "Ken Howard" - alias Hartmut Kulka - erstehen. Und hier ist sie (leider ohne Bildhülle):
BildA-Seite
BildB-Seite

Es handelt sich um die zweite Solo-Single von Hartmut Kulka. Erschienen ist sie wohl im April 1968.
Trotz längerer Recherche konnte ich allerdings nur Informationen zu zwei Singles von ihm finden. Mehrere Quellen sagen, dass tatsächlich auch nur zwei Platten unter seinem Pseudonym veröffentlicht wurden. Insofern stimmt das nicht mit dem überein, was in unserem Wiki steht (allerdings mit Bezug auf eine andere Quelle, die ich aber nicht überprüfen kann).

Hier
http://www.rocknroll-schallplatten-foru ... 62e7d7db2e
gibt es noch ein paar weitergehende Informationen zu den Platten der German Blue Flames. Dort finden sich auch die Abbildungen der Bildhüllen von beiden/zwei Singles von Ken Howard / Hartmut Kulka.

Erst gestern, also brandaktuell, wurde die erste Single von Ken Howard auf Youtube hochgeladen. Hier kann man sie sich ansehen und -hören:

<object width="480" height="360"><param name="movie" value="//www.youtube.com/v/9ZZAtMHKnIk?hl=de_DE& ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="//www.youtube.com/v/9ZZAtMHKnIk?hl=de_DE&amp;version=3" type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="360" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

<object width="480" height="360"><param name="movie" value="//www.youtube.com/v/ar_PzuDNynQ?hl=de_DE& ... ram><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="//www.youtube.com/v/ar_PzuDNynQ?hl=de_DE&amp;version=3" type="application/x-shockwave-flash" width="480" height="360" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>


Lustigerweise handelt es sich bei diesem Lied um eine deutsche Coverversion des Titels "I'm On The Up" von Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich (von der LP: "If Music Be the Food of Love ... Then Prepare for Indigestion").
Hier kann man ihn sich anhören:
Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich - I'm On The Up
Und dieser (1966 erschienene) Titel wurde, wie die meisten anderen Lieder der Band auch, von dem äußerst erfolgreichen Autorenduo Alan Blaikley und Ken Howard geschrieben. :lol:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Kalle Mottek
† Leider verstorben
Beiträge: 880
Registriert: 06.07.2007, 20:55
Wohnort: Dorsten
Kontaktdaten:

Beitrag von Kalle Mottek »

Und heute hat der Ulrich Geburtstag.
Mein Glückwunsch

Kalle Mottek
S04-mein Verein.
GE - meine Stadt.
GEW - meine Gewerkschaft!

Benutzeravatar
Duwstel
Beiträge: 1221
Registriert: 31.01.2010, 10:53
Wohnort: Schalke
Kontaktdaten:

Beitrag von Duwstel »

Das Plakat.... Bild....habe ich in der Ausstellung... Bild ....gefunden.

Für alle Fans der Beatmusik hab ich noch das hier.
Bild


:guitar: :guitar: :drums: :guitar: :guitar:
Wer in Gelsenkirchen einen Spaten in die Erde steckt, fördert Geschichten und Geschichte ans Tageslicht!
DUWSTEL

Antworten