Ewaldstraße Resse

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

ressermädchen hat geschrieben:Ich weiss nicht,ob ihr euch erinnern könnt.Die Ewald-Apotheke war früher zwischen Hedwig/Arminiusstr.Rechts war Gemüse Renner und links Apotheke.Vor Flake war der Rudi Linka darin,bevor er das kleine Haus weiter nördlich bezog.

Ich kann mich daran erinnern, dass die Ewald- Apotheke zw. Hedwig- und Arminiusstrasse war. Man musste da ein paar Stufen rauf. Da gab es immer die leckeren Cola-Lollis. Übrigens gab es die auch beim Metzger Löken. Allerdings von einem anderen Hersteller. Die aus der Apotheke schmeckten besser und klebten viel besser an den Zähnen fest. Steht in Lökens Laden noch die weiße Bank?
Da wo heute die Apotheke ist, war früher eine Eisdiele.
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

Hallöchen die weisse Bank steht immer noch bei Löken. :D

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

funnyanni1961 hat geschrieben:Hallöchen die weisse Bank steht immer noch bei Löken. :D
Und...? Kriegst Du da auch ab und zu einen Lolli?
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

Hallöchen,

im Grunde hat ja jeder richtige Erinnerungen. Da Problem sind nur die Zeitabschnitte wann was wo genau war.
Aber egal, freuen wir uns erstmal an die groben Erinnerungen, vielleicht kann man irgendwann die "letzten Feinheiten" erfahren und hier niederschreiben.

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

KarlB hat geschrieben:Hallöchen,

im Grunde hat ja jeder richtige Erinnerungen. Da Problem sind nur die Zeitabschnitte wann was wo genau war.
Aber egal, freuen wir uns erstmal an die groben Erinnerungen, vielleicht kann man irgendwann die "letzten Feinheiten" erfahren und hier niederschreiben.
Ich denke, das liegt daran, dass hier unterschiedliche Generationen schreiben. In Deiner Kindheit gab es Geschäfte, die es in meiner Kindheit längst nicht mehr gab u.s.w..
Aber es soll ja auch allen Spaß machen und die Erinnerungen sollen festgehalten werden.
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

funnyanni1961
Beiträge: 41
Registriert: 25.12.2008, 21:49
Wohnort: Resse

Beitrag von funnyanni1961 »

WO DENKST DU HIN ICH BIN DOCH SCHON EINE ALTE oMA ;ABER WENN ICH MIT MEINEM ENKEL MAL EINKAUFEN GEHE WERDE ICH AUCH MAL BEI lÖKEN REINSCHAUEN:

kati
Beiträge: 39
Registriert: 28.12.2008, 00:33
Wohnort: Resse, Erle, Buer jetzt Gladbeck

Beitrag von kati »

Steht in Lökens Laden noch die weiße Bank?

Ja genau, die weisse Bank, die steht immer noch!!!! Schon als Kind habe ich diese Bank geliebt! Während Mama eingekauft hat, haben meine Schwester und Ich dort ganz lieb gewartet und unser Stückchen Fleischwurst gegessen! An Lollis kann ich mich nicht erinnern! Herr Löken hat sich auch kaum verändert, bis auf ein paar graue Haare! Aber nun, das ist ja auch schon bestimmt 30 Jahre her. Jedesmal, wenn ich in Resse bin und bei Löken die Bank sehe, denke ich an meine Kindheit zurück! Die Bank würde ich gerne haben, die ist soooo schön! Aber ich kann mir denken, dass sie mittlerweile unverkäuflich ist, denn sie gehört ins Geschäft wie die Wurst und das Fleisch!]

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Nach all diesem Bank-Gerede müsst ihr uns aber mal ein Foto von dieser besonderen Bank spendieren, liebe Resser. ;-)

Benutzeravatar
mima
Beiträge: 52
Registriert: 01.04.2008, 19:39
Wohnort: Resse

Beitrag von mima »

Werd mich morgen mal mit meiner Kamara bewaffnen und ein Bild davon machen.

mima

kati
Beiträge: 39
Registriert: 28.12.2008, 00:33
Wohnort: Resse, Erle, Buer jetzt Gladbeck

Beitrag von kati »

mima hat geschrieben:Werd mich morgen mal mit meiner Kamara bewaffnen und ein Bild davon machen.

mima

Oh, ja bitte! Die muss hier eingestellt werden!
"Man wird älter, als ne Kuh, und lernt immer noch dazu!"

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Bild
Fleischerei Löken . Die oben erwähnte Bank. Laut Herrn Löken stammt die Bank aus den
zwanziger Jahren. Die Fleischerei gründete der Großvater 1906. Also Gelsenkirchener Geschichte pur.

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 90
Registriert: 16.01.2009, 19:51
Wohnort: Münsterland

Beitrag von Angie »


Hallo, gibt es eigentlich 'Werner Bartikowski' noch???????
Er wohnte auf der Resser Straße, vielleich treibt er sich ja hier im Forum herum?????
Würde mich total über eine Nachricht freuen!!!
LG
Ilona Jeub/Storch

Gedankenhilfe: Schalker Eisenhütte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
www.angie-pfeiffer.com - schau doch mal vorbei...

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

postminister hat geschrieben: Fleischerei Löken . Die oben erwähnte Bank. Laut Herrn Löken stammt die Bank aus den zwanziger Jahren. Die Fleischerei gründete der Großvater 1906. Also Gelsenkirchener Geschichte pur.
Mir scheint nicht nur die Bank eine Antiquität zu sein, auch die Fliesen auf dem Fußboden und an der Wand haben garantiert schon ein paar Jahr auf dem Buckel - hoffentlich wird nicht irgendwann "grundsaniert", das wäre schade.

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Bild
Das genaue Jahr in dem die Aufnahme entstand, konnte Herr Löken mir nicht nennen. Wir vermuten 30iger Jahre.

koelleken69
Beiträge: 485
Registriert: 01.05.2008, 16:44
Wohnort: in Resse geboren

Beitrag von koelleken69 »

Oh, Postminister!!! :lol: :prost:
Vielen Dank für die tollen Fotos. Da schlägt mein Resser-Herzchen direkt ein bisschen schneller. :heart:
Eine Klassenkameradin hat in diesem Haus gewohnt. Es ist innen total verschachtelt, mit mehreren Treppenaufgängen. Auch die Wohnung unterm Dach, hatte etwas geheimnisvolles.
Vielleicht kannst Du bei Gelegenheit die ganze Fleischerei fotografieren und hier einstellen. So schöne Läden sind ja eine Seltenheit.
Weiß denn jemand, warum manche Resser zu Löken auch Bregenbrock sagten????
Hat das irgendetwas mit Verwandschaftsverhältnissen zu tun????
" Höre nie auf anzufangen, und fange nie an aufzuhören !"

Antworten