Ewaldstraße Resse

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Mark hat geschrieben:So wurden die halben Hähnchen nicht mehr frisch aus dem leckeren Grill geholt, sondern die vorgebackenen Hähnchen lieblos in der Friteuse warm gemacht. Bäh, das ging gar nicht. Absoluter Rückschritt.

Bin mal gespannt ob die das immer noch so machen in der neuen Pommesbude, ansonsten bleibe ich auch weiterhin Stammkunde in der Resser Hähnchenstube.
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Stimmt, denn dort sind die Hähnchen wirklich gut.

Mark
Beiträge: 498
Registriert: 21.11.2008, 23:10
Wohnort: ehemals GE-Resse, den jetzigen sag ich lieber nicht

Beitrag von Mark »

Absolut ! Kein Vergleich zu Vichtner. Ich hoffe, dass die Resser Hähnchenstube sich lange halten wird. Die besten Hähnchen weit und breit !
Intellektuelle können über alles reden, aber nur wenige Intellektuelle können wirklich etwas machen.
-Helmut Schmidt- (und recht hat er!)

k2
Beiträge: 106
Registriert: 28.07.2008, 17:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von k2 »

Kein Wunder,
die Inhaberin war jahrzehnte lang in der Küche von
Haus Marzoch. Dort gab es die 1a Hänchen (Marzoch-Hänchen), die Resser kannten
diese Hänchen, einfach lecker.

LG K2

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Kleine Anmerkung:
Hähnchen sollten 20 Min. vorher bestellt werden. Dann braucht man nicht warten.

robibione
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2012, 09:39

Taschen Lade /Ewaldstrasse

Beitrag von robibione »

Es gibt ein Taschen Laden an die Ewaldstrasse, die von die Familie Lendzian (Tochter Nicole vom ehemaliger Profi Rolf Lendzian) ist.

Kann jemand mir sagen wie de Taschen Laden heisst und am welchen Hausnummer es zu finden ist?

Ich mochte gerne Rolf Lendzian anschreiben uber diese Adresse.

Vielen Dank!

Rob (Enschede/Holland)

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Die kleine Taschengalerie
Hertener Str. 56
45892 Gelsenkirchen

robibione
Beiträge: 2
Registriert: 13.06.2012, 09:39

Beitrag von robibione »

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 37254.html

Konnte es vielleicht Ewaldstrase 2 sein?

Benutzeravatar
ressermädchen
Beiträge: 227
Registriert: 02.04.2008, 09:48
Wohnort: Resse

Beitrag von ressermädchen »

robibione hat geschrieben:http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 37254.html

Konnte es vielleicht Ewaldstrase 2 sein?

Nein,Hertener Str. ist richtig.
Ich hab selbst mal in dem Haus gewohnt.
MfG ressermädchen

Manf35
Beiträge: 32
Registriert: 20.10.2010, 15:15

Beitrag von Manf35 »

Ergänzung zu:

KarlB
abgemeldet Titel: Verfasst am: 25.01.2009, 17:53
Ressermädchen Titel: Verfasst am: 25.01.2009, 18:14

Ewaldstr. Ecke Kreuzstr.

Von der Kreuzstr. in Richtung Ewaldstr. stand auf der rechten Ecke Kreuzstr. / Ewaldstr. in der Tat ein eingeschossiges kleines Haus mit einem Flachdach. Darin befand sich ein Hutmachergeschäft. Es mag sein, dass dort später eine Trinkhalle war.
Die andere, also linke Seite Kreuzstr. in Richtung Ewaldstr. war unbebaut. Lediglich auf der Ecke Feldstr. / Kreuzstr. stand ein einziges mehrgeschossiges Eckhaus. Direkt auf der Ecke, paar Stufen hinauf, war der Eingang zum Geschäft „Lingenau“.
Ansonsten war das ein Wohnhaus. Unter anderen wohnte dort auch die Familie Rudnik. Werner Rudnik ist als Torwart bei einem Spiel des VfL Resse 08 auf dem Fußballplatz gestorben. Werner Rudnik hatte nach dem damaligen russischen Nationaltorwart den Beinamen „Jaschin“.
Ich wohne seit 1959 nicht mehr in Resse und so kann ich nicht recherchieren, wie das Hutgeschäft bzw. die Putzmacherin an der Ecke Kreuzstr. / Ewaldstr. hieß. In alten Adressbüchern oder Telefonbüchern, über die das Stadtarchiv sicherlich verfügt, lässt sich das herausfinden. Wenn man nur aus der Erinnerung schreibt, kann es unbeabsichtigt zu fälschlichen Angaben kommen und die Qualität mancher Forumsbeiträge verliert beachtlich an Wert.
Ich würde es ohnehin begrüßen, wenn verschiedene Beiträge mehr zum Wissen als zur Unterhaltung beitragen würden. Es macht doch Spaß hier aktiv zu sein, wenn man sich auf qualifizierte, abgesicherte Forumseinträge freuen kann.

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Die Räume des damaligen Aldi-Markt auf der Ewaldstraße gegenüber von Netto bekommt neues Leben eingehaucht. Gerade eben wurden dort Plakate aufgehangen. Es eröffnet dort ein Lebensmittel-Laden namens:

http://www.lemmi-lebensmittel.de/

Eröffnung soll am 03.05.2013 sein. Noch ist alles gähnend leer, bin mal gespannt ob die das in 2 Wochen auf die Kette bekommen.

Damit haben wir dann noch einen Lebensmittel-Laden. Eine Drogerie wäre mir ja lieber gewesen. :(
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

In anderen Stadtteilen wäre man froh wenn sich die Ansiedlungen knubbeln würden (wenngleich ja auch auf der Ewaldstraße der eine oder andere Leerstand zu finden ist :?) .

Von der Homepage:
Neben einer großen Auswahl an einwandfreien Lebensmitteln sowohl aus dem Marken- als auch aus dem Handelsmarkenbereich bietet Lemmi dem Kunden (m/w) eine vielfältige Angebotspalette von gekühlten und nicht gekühlten Lebensmitteln aller Warengruppen an. Zudem findet der Kunde (m/w) stets ein interessantes Non-Food-Sortiment.
"Kunde (m/w)" :shock:

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

brucki hat geschrieben:In anderen Stadtteilen wäre man froh wenn sich die Ansiedlungen knubbeln würden (wenngleich ja auch auf der Ewaldstraße der eine oder andere Leerstand zu finden ist :?) .
Welchen Vorteil hat man denn durch einen dritten Lebensmittelladen innerhalb von 200 Meter oder die dritte Apotheke auf der gleichen Straße?

brucki hat geschrieben: "Kunde (m/w)" :shock:

Das ist doch nur wegen der Political Correctnes, damit sich auch niemand benachteiligt fühlt.

Daher heißt das Ampelmännchen ja auch jetzt Ampelmenschchen. :wink:

http://www.sueddeutsche.de/auto/neue-st ... -1.1634273
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Mark
Beiträge: 498
Registriert: 21.11.2008, 23:10
Wohnort: ehemals GE-Resse, den jetzigen sag ich lieber nicht

Beitrag von Mark »

Beim "Lemmi-Markt" handelt es sich um einen Lebensmittel-Restpostenmarkt. Dort bekommt man allerlei Sachen für sehr, sehr günstige Preise !
Intellektuelle können über alles reden, aber nur wenige Intellektuelle können wirklich etwas machen.
-Helmut Schmidt- (und recht hat er!)

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Mark hat geschrieben:Beim "Lemmi-Markt" handelt es sich um einen Lebensmittel-Restpostenmarkt. Dort bekommt man allerlei Sachen für sehr, sehr günstige Preise !
Also so wie in den Anfangszeiten von Aldi, mit verbeulte Dosen und so oder eher wie der Havarie-Markt?

Übrigens wurden die Plakate mit dem Eröffnungstermin wieder entfernt, offenbar war man wohl etwas zu Optimistisch vorgegangen in 2 Wochen einen ganzen Laden zu renovieren und einzurichten zu wollen.
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Antworten