Alter Kiosk an der Bokermühlstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

An der Ecke

Beitrag von PEDY1965 »

Hallo arnold...
Herr Schipper is das mit Sicherheit nicht die wohnten zwar schon auf der Schwanenstr. als wir 1965 da hinzogen aber das Foto ist auf jeden Fall älter.
Aber da wohnten zumindest Leute die wir beide kannten.
Im Hintergrund sieht man ja noch etwas von Hibernia die in den 20er Jahren stillgelegt wurde aber in den 50er Jahren war davon nichts mehr zu sehen sagte mir mein Vater gerade .
Vielleicht ist das auf dem Foto ja der Vadder von Herrn Schipper :wink: :wink:
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 900
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Re: In alten Zeiten

Beitrag von sirboni »

brucki hat geschrieben:Hier einmal in alten Zeiten (50er/60er):

Bild
Tante-Emma-Laden "Limbach"
Hier wird immer von dem "Kiosk" geschrieben.
Dieser Pavillon wurde gleichzeiitig mit dem "Hochhaus" gebaut und - so wie Brucki schrieb, als ganz normaler "Tante Emma Lebensmittelladen" - eröffnet.
Mit der gleichzeitigen Bebauung des ehemaligen Kleingartengeländes zwischen Malteserstr. und der Verlängerung der Johanniterstr. entstand wohl ein als vielversprechend angesehenes Kundenpotential in der bis dahin wenig bewohnten Gegend.

Die Rechnung ist aber wohl nicht aufgegangen. Besonders lange hat der Laden nicht existiert.

Ein Kiosk im Sinne von "Seltersbude" befand sich seit ewigen Zeiten schräg gegenüber an der Ecke Junkerweg am sogenannten "Wäldchen". Zuerst ein Holzhäuschen, später eine Art Bungalow mit integrierter Wohnung.

Hab das mal in eine für Mic produzierte Karte eingezeichnet.

Bild

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Wat ich mich eigentlich immer mal gefragt hab: was war denn eigentlich in der Dachhaube des Kiosk?
Konnten da Polizisten den Verkehr regeln/überwachen oder was auch immer? Oder war da das Wohnzimmer vom Kioskbesitzer?
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

JürgenB hat geschrieben:Wat ich mich eigentlich immer mal gefragt hab: was war denn eigentlich in der Dachhaube des Kiosk?
Ich denke, das war schlicht und ergreifend eine Lichtkuppel. :kerze:

Antworten