Alte Fotos und Informationen von der Boeckerstraße 58

... ein Überblick

Moderatoren: Verwaltung, Redaktion-GG

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Alte Fotos und Informationen von der Boeckerstraße 58

Beitrag von Weisse Rose »

Meine Verwandtschaft mütterlicherseits lebte in Gelsenkirchen. Über 30 Jahre wohnten sie auch in der Boeckerstraße 58 (heute ist das die Nr. 44). Ich suche nach Informationen über Feste und Feiern in dieser Siedlung am Rosenhügel und und auch alte Fotos aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg und bis ca. 1953.
Meine Großmutter sprach immer von der Kolonie. In diesem Doppelhaus lebten 1950 vier Parteien. Wenn ich mich recht erinnere waren das von links folgende Namen: Seidel, Kölsch, ellerbeck und Szymanski.
Da ich in Georgsmarienhütte lebe, freue mich über jede Information zu diesem Thema!

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Informationen zur Siedlung Boeckerstr. vor dem 2. Weltkrieg

Beitrag von Weisse Rose »

Leider scheint niemand Informationen über die Boeckerstraße geben zu können. Aber kennt jemand vielleicht eine Institution, an die ich mich diesbezüglich in Gelsenkirchen wenden wenden könnte?

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16065
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2994
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Boeckerstraße

Beitrag von remutus »

Hallo Roswitha,
ich kenne jemanden, der vor über 80 Jahren in einem der Häuser des ersten Bauabschnittes geboren wurde und seitdem dort wohnt. Ich muss natürlich fragen, bevor ich den Kontakt herstellen kann. Die Eingeborenen dort nennen die Kolonie immer noch Negerdorf, Die Namen Kölsch und Ellerbeck sind geläufig. Ich melde mich, wenn ich mehr erfahren habe. :winken:

Teekesselchen
Abgemeldet

Re: Boeckerstraße

Beitrag von Teekesselchen »

remutus hat geschrieben:...

Die Eingeborenen dort nennen die Kolonie immer noch Negerdorf, ...
Hier ist ein bisschen was :

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 2083#52083

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Boeckerstraße

Beitrag von Weisse Rose »

Hallo Micha,

vielen Dank für den Hinweis, ich werde dort mein Glück versuchen.

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Boeckerstraße, "Negerdorf"

Beitrag von Weisse Rose »

Hallo remutus,

das finde ich ja wunderbar, daß Du jemanden kennst, der dort geboren wurde. Auch, daß Du einen Kontakt herstellen möchtest, ist ganz toll. So könnte ich vielleicht noch viele Dinge über die Kolonie bzw. das "Negerdorf" erfahren. Ich bin schon ganz gespannt!

rbaecker
Abgemeldet

Re: Alte Fotos und Informationen von der Boeckerstraße 58

Beitrag von rbaecker »

Roswitha hat geschrieben: Ich suche nach Informationen über Feste und Feiern in dieser Siedlung am Rosenhügel und auch alte Fotos aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg und bis ca. 1953.
Moment mal : Wird hier möglicherweise von zwei unterschiedlichen Straßen gesprochen ? Der obige Link verweist auf eine Boeckerstraße in Schalke - Nord. Der Rosenhügel liegt jedoch im Dreiländereck Horst, Indianerterritorium Beckhausen und Quarantänezone Gladbeck.

Wäre es möglich, dass die Boeckerstraße umbenannt worden ist ? Und schreibt sie sich tatsächlich Boeckerstraße oder Böckerstraße ? Im ersteren Fall wäre anzunehmen, dass sie nach einer Person mit dieser Namensschreibweise benannt wurde, was die Suche nach der Straßenlage erheblich vereinfacht.

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2994
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Rosenhügel

Beitrag von remutus »

@rbaecker
ist schon alles richtig. Der Friedhof Rosenhügel (auf dem Ernst Kuzorra rotiert), grenzt an die Böckerstraße.

Teekesselchen
Abgemeldet

Beitrag von Teekesselchen »

Der Rosenhügel heißt hier genau gesagt "Am Rosenhügel".

http://maps.google.de/maps?hl=de&rlz=1R ... en&um=1&ie =UTF-8&split=0&gl=de&ei=fxuQSs2AG4nu-Aapp_nyDQ&sa=X&oi=geocode_result&ct=title&resnum=1

rbaecker
Abgemeldet

Nee

Beitrag von rbaecker »

:P


wo habt ihr denn in dem ursprungsthread was von einem friedhof gelesen ?

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Am Rosenhügel

Beitrag von Weisse Rose »

Hallo Teekesselchen,

habe anfangs schon die Siedlung "Am Rosenhügel" gemeint. Aber "Am" klein geschrieben.

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Boeckerstraße

Beitrag von Weisse Rose »

hallo remutus,

Du wolltest Dich wieder melden, wenn Du Kontakt zu einem "Eingeborenen" aus der Boeckerstraße aufgenommen hast.
Nun sind 4 Wochen ins Land gezogen und ich habe nichts mehr von Dir gehört. Hat es nun geklappt oder bist Du noch am Ball?
Melde Dich doch bitte.

Schöne Grüße, Roswitha

P.S.
Dies ist nun mein 3. Versuch Kontakt zu Dir aufzunehmen. Hoffentlich klappt heute.

Flava
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2010, 00:01
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Flava »

Hiho,

also ich wohne heut noch im "Negerdorf", leider erst seit 1988 aber der Name Seidel ist mir bekannt. Die aeltere Dame wohnt am Rosenhuegel 3.

Kenne Sie durch meine Schester, die hatte ueber ihr gewohnt. Hoffe das das weiterhilft.

Bis dann

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Boeckerstraße

Beitrag von Weisse Rose »

Hallo Flava,

könntest Du mal die ältere Dame fragen, ob ihre Verwandtschaft Seidel bis ca. 1955 in der Boeckerstraße gewohnt hat? Und wenn ja, ob sie vielleicht noch alte Fotos aus dieser Zeit besitzt.

Das wär echt nett!

Einen schönen restlichen 2. Ostertag,
Roswitha

Antworten