Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

kleinegemeine01 hat geschrieben:... nicht sofort türmen gehen
:wink:
aber ich musste da in mehr als 30 Jahren zum Glück nie rein :D .
U

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Hiermit erkläre ich das Rätsel als gelöst

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... highlight=

Uwe ist der Nächste, bitte.

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Danke.
Auch schon wieder eine halbe Dekade her: Bild
U

Neugelsenkirchener
Beiträge: 30
Registriert: 27.04.2010, 10:06
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Neugelsenkirchener »

Erinnert mich irgendwie an Public Viewing, nur wo? Auf der Glückauf-Kampfbahn?

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Nicht in oder an der GAK.
Bild
U

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

auf dem Weg zum StarChiefDiner?

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Nix "American way of life", die erste Idee von Neugelsenkirchener war schon ok.
U

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Das "Public Viewing" für die Engländer fand auf der Trabrennbahn statt, der Revierpark Nienhausen wurde kurzerhand zum Campingplatz gemacht.
Diese Schilder standen auf dem Fußweg in die Innenstadt, der auch durch den Stadtgarten verlief, zum Beispiel rechts und links der Schwarzmühlenstr., die auf dem Weg überquert werden musste. Aber dann auch weiter in Richtung Revierpark, an der Kleingartenanlage vorbei.
In der anderen Richtung durch den Stadtgarten und die Robert-Koch-Str. (Unterführung Husemannstr.) in die Innenstadt.
Wo genau die 500 m Biermarke war, weiß ich leider nicht mehr.

Hier ohne den Bierhinweis:
Bild

Ob die Engländer das verstanden haben? "Public Viewing" ist dort eher die öffentliche Aufbahrung (eines Toten), da hätte besser der Begriff "outdoor screening" gestanden. :D
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Huhu,

ja, das war's.
Ich sach ma, Niccolo hattet gelöst, wenn auch nicht der genaue Ort genannt wurde.
Das komplette Schild
Bild
war am Machensplatz zu bewundern, direkt am Beginn des Fuß- und Radweges in der Zeppelinallee. In dieser standen tatsächlich mehrere Bierwagen, die den englischen Fans den langen Weg zum Revierpark versüßten.
Dann mach mal bitte ein Neues, Niccolo.

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Danke Uwe.
Protest ist angesagt:Bild
Das sind nicht gerade wenige, wann und wo?
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Hat niemand eine Idee?
Dann gibt es hier die erste Hilfestellung: ein Ausschnitt aus einem benachbarten Banner.

Bild

Wir haben also jetzt:
Gelsenkirchen - Stadt der 1000 Gefeuerten und
Paris - Stadt ohne Ende

Die Frage bleibt: wann und wo?
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Zweite Hilfestellung:
Bild
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Könnte 2004 gewesen sein. Bei der Protestaktion gegen die Schließung des Schalker Vereins, damals im Besitz des französischen Konzerns Saint Gobain.

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Hallo pedder,

das ist richtig. Der Protest war eher vergeblich.
Wikipedia.de hat geschrieben:Im März 2004 erfuhr das Werk schließlich aus einer Pressemitteilung, dass der Gussprozess in Gelsenkirchen komplett eingestellt werden soll – was direkt am nächsten Tag ungeachtet aller arbeitsrechtlichen Konsequenzen (z. B. Weiterzahlung des Lohns) geschah. In der folgenden Zeit wurde versucht, ein Anschlusskonzept zu entwickeln, dem allerdings die Grundlage dadurch entzogen wurde, dass die Produktionsausrüstung bereits nach Tschechien verkauft worden war. Das Angebot der Weiterbeschäftigung im Saarbrücker Stammwerk der Saint-Gobain Gruppe wurde von keinem der Arbeiter aus der Produktion angenommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Schalker_Verein

Bild
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

pedder vonne emscher
Abgemeldet

Beitrag von pedder vonne emscher »

Ich mach was Neues, dauert aber wahrscheinlich bis morgen Abend. Wenn jemand zwischenzeitlich was einstellen möchte, bitte schön.

Antworten