Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4114
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Ich tippe mal auf: Kreuzung Feldmarkstraße/Hans-Böckler-Allee.
Aufgenommen von der Feldmarkstraße in östlicher Richtung (Richtung Innenstadt). Der Fotograf dürfte fast in Höhe der Eulerstraße gestanden haben.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Korrekt.
Mach mal Neues.
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

@Prömmel: wenn es genehm ist, mache ich ein neues Rätsel.
Hoffe mal, dass es nicht nur ein 5-Minuten-Rätsel ist.
Wo ist das denn?

Bild
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

althorster2
Abgemeldet

Rätsel

Beitrag von althorster2 »

Hafen Bismarck, Piratenschiff??

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Musiktheater?

Benutzeravatar
Niccolo
Beiträge: 614
Registriert: 14.02.2008, 23:07
Wohnort: Bulmke, Oberscholven

Beitrag von Niccolo »

Das sind ja höchst unterschiedliche Antworten.
Aber brucki hat Recht.
Das ist im Bereich der Bühnenbildmalerei.
„Menschen mit einer neuen Idee gelten solange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“ Mark Twain
www.projekt-menschenpflichten.de

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Niccolo hat geschrieben:Das sind ja höchst unterschiedliche Antworten.
Aber brucki hat Recht.
Das ist im Bereich der Bühnenbildmalerei.
:D Ich geb nochmal frei!

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2651
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

BildWer hat das geschrieben und wo kann man das lesen?

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Hmmm, wir waren vorhin im MIR, da liegt Werner Ruhnau natürlich nahe. Vielleicht im Buch "Der Raum, das Spiel und die Künste" von W. R. ?

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Vitruvius Pollio in:
Zehn Bücher über Architektur
Seite 77 glaub ich. :ka:
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

piratenauge hat geschrieben:Vitruvius Pollio in:
Zehn Bücher über Architektur
Seite 77 glaub ich. :ka:
Das unterstreicht wieder einmal die überregionale und historische Bedeutung unserer schönen Stadt, sogar Vitruv hat schon über Geilistirinkirkinus geschrieben.

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2651
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

:applaus: piratenauge, Vitruvius ist richtig, nämlich das Vorwort zum 2ten Buch über Architektur.
Bleibt noch wo.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Hmmm, ich bin bestimmt nicht gram, aber eine vorsichtige Frage sei mir gestattet, ich sehe den Zusammenhang mit GE nicht. Bitte helft mir doch mal auf die Sprünge.

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Einfach mal ins Blaue getippt.
Stadtbauraum Boniverstr.
" Anything goes "
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2651
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

:ja: Was ich da fotografiert habe, wird es allerdings auch noch geben, wenn die Ausstellung in der Maschinenhalle schon weitergezogen ist. Es ist eine Betonwand im Kubus.

Dank einer Zeichnung Leonardo da Vincis wird man heute noch an fast jeder Ecke an Vitruvius erinnert:
Der >Vitruvianische Mensch< ist ein sehr häufiges Bildmotiv und vom Geldstück bis zum Krankenkassenlogo überall zu finden.

Antworten