Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Wenn Du Dich recht errinnerst, ist das ein Argument.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Aber sieh Dir zum Beispiel mal die Einfahrt in den Betriebshof in den Neunziger Jahren an, die man in diesem Video - ungefähr ab Minute 29:36 - sehen kann:



Damals sah das Innere des Depots noch ganz anders aus.


Zweites Argument, dass es auf jeden Fall irgendwann ab 2002 sein muss:

Links sieht man im Hintergrund einen Triebwagen 620. Es handelt(e) sich um einen Fahrschulwagen. Dieses Fahrzeug gab es seit 1968. Mitte der Neunziger erhielt es die damals übliche (rot-weiße) "CityBahn-Lackierung". Mitte 2002 erhielt der Wagen dann wieder das ursprüngliche Aussehen (beige-grüne Lackierung). Ungefähr seit dieser Zeit befindet sich der Wagen im Besitz der VhAG (Verkehrshistorische Arbeitsgemeinschaft) BOGESTRA e.V. - siehe auch:
http://www.vhag-bogestra.de/index.php?i ... em=121&L=0

Wie diesen Informationen ebenfalls zu entnehmen ist, wurde der Wagen auch später noch gelegentlich von der BOGESTRA als Fahrschulwagen genutzt.

Der Anzeige oben an dem TW 620 ist allerdings hier nicht zu entnehmen, dass es sich zuletzt um eine Fahrschulfahrt gehandelt hätte. Vielmehr kann man da "Werkstattfahrt" entziffern/erahnen.

Aber wann genau diese Fahrt wohl stattgefunden hat, da hab ich natürlich überhaupt :ka:.

Edit:
Rechts scheint ein weiteres Schätzchen zu stehen, nämlich ein TW 40 - wohl auch aus dem Besitz der VhAG.
Vielleicht stammen die Aufnahmen ja vom 13.1.2011, dem 115. Geburtstag der BOGESTRA.
Zuletzt geändert von Prömmel am 23.08.2016, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Das ist ja eine Menge Informationen, danke Prömmel. Die Argumente, dass die Aufnahme nach 2002 entstanden ist, leuchten ein und ich kann das bestätigen (weil ich sie gemacht hab ;D ). Ich weiß jetzt nicht, ob überhaupt eine genauere Datierung möglich ist, warte noch ein wenig und löse dann auf

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

War's vielleicht am Sonntag, 14. April 2013 ?

Da gab's eine (erste) von der VhAG BOGESTRA organisierte Werkstattfahrt mit einem historischen Triebwagen. Die Fahrt (11 - 16 Uhr) führte unter anderem auch zum Betriebshof in der Hauptstraße. Später ging's dann noch über Buer und Erle zurück nach Bochum. Der Fahrtpreis für Erwachsene betrug 49 Euronen.
Siehe auch: http://www.bogestra.de/news-liste/news/ ... licke.html

Aber ob es sich da tatsächlich um eine Fahrt mit dem TW 620 handelte - :ka:.

Weitere Werkstattfahrten mit ähnlichem Programm gab es übrigens wohl auch noch am 11. August 2013 und am 11. Mai 2014.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2664
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Ich löse mal auf.
Bild
Die Aufnahme stammt vom August 2016
Alle haben gewonnen, alle dürfen weitermachen :wink:

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Eine alte Gaststätte

Beitrag von Saubermann »

In dieser Gaststätte war der Bergmann und der Ofenbauer zu Gast ebenso Kaninchenvereine und Taubenväter. Schon lange geschlossen!


Bild


Wer erkennt das Lokal?
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »


Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Rate mich

Beitrag von Saubermann »

brucki hat geschrieben:Spontanidee:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 589#411589

Isset aber nicht. :?
Falscher Stadtteil!
Bei Klenke -Im gesamten Haus, glabe ich, ist heute eine Stelle des Jugendamtes
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Steht das Haus denn noch? :o

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Saubermann »

brucki hat geschrieben:Steht das Haus denn noch? :o
Ja, nur die Gaststätte wird schon seit Jahren nicht mehr genutzt.
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Kanaljunge
Beiträge: 43
Registriert: 06.01.2012, 14:52

Resse ?

Beitrag von Kanaljunge »

Saubermann hat geschrieben:
brucki hat geschrieben:Steht das Haus denn noch? :o
Ja, nur die Gaststätte wird schon seit Jahren nicht mehr genutzt.
mir ist so als wenn ich die Ecke mal in Resse gesehen habe
Ahorn -Hertenerstr

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Der Süden

Beitrag von Saubermann »

Leider falscher Stadtteil
....Herde und Zeche......
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Wenn es um Herde und Zeche geht, ist es wahrscheinlich Heßler. Kenne mich da allerdings nicht bei den Kneipen aus.

Benutzeravatar
Rüdiger Georg
Beiträge: 482
Registriert: 03.08.2014, 21:22

Beitrag von Rüdiger Georg »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:Wenn es um Herde und Zeche geht, ist es wahrscheinlich Heßler. Kenne mich da allerdings nicht bei den Kneipen aus.
Herde & Zeche - die waren eher in der Feldmark zu hause.
Nächstenliebe ist ein Tuwort.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

ehemalige Gaststätte Kohlrusch, Bertastraße Ecke Kurfürstenstraße (Feldmark)

Antworten