Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Alles, was es sonst noch zu bequatschen und zu begucken gibt.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4114
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Hier mal ein etwas größerer Bildausschnitt:
Bild
Und um die Ecke, ein paar Meter weiter, steht ein Haus, an dem sich dieses Schild befindet:
Bild

Jetzt sollte es aber schnell gelöst werden. Muss es aber auch, denn ich fahre nachher weg und bin dann für ein paar Tage nicht online. :wink:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

Herz Jesu Kirche
Bulmke-HüllenBild
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4114
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Jau !!
Toffte, dann kann ich mich jetzt verdrücken. :wink:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

Wo dieser Dachstuhl heimisch?
(Aufnahme vom März 2018)
Straße und Hausnummer sind gefragt.Bild
Gruß
Schaffrather38

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen,
@Schaffrather38,

ich sage mal: Das ist Bismarckstraße 111.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

Genau richtig,
es ist das Gebäude Bismarckstr. 111
Ecke Paulinenstr.
----

Bei einem Brand im Oktober 2013 wurde der
Dachstuhl des Gebäudes komplett zerstört und
seither nicht saniert.
Die Versteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung
Ist am Dienstag 10.04.2018 im Amtsgericht Gelsenkirchen
Bochumer Str.
BildBildBild
Näheres hier:
005 K 167/13
AMTSGERICHT GELSENKIRCHEN
BESCHLUSS

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am
Dienstag, 10. April 2018, 10:00 Uhr,
im Amtsgericht Gelsenkirchen, Bochumer Straße 79, 45886 Gelsenkirchen,
Bauteil A, 2. Obergeschoss, Saal 202
das im Grundbuch von Bulmke Blatt 245 eingetragene Wohn- und Geschäftshaus
Grundbuchbezeichnung:
Gemarkung Bulmke Flur 1, Flurstück 33, Hof- und Gebäudefläche,
Bismarckstr. 111, 325 qm
versteigert werden.
Laut Wertgutachten handelt es sich um das Grundstück bebaut mit einem Wohnund
Geschäftshaus mit 11 Wohneinheiten, einer Gewerbeeinheit und einer
Fertigteilgarage Bismarckstr. 111 in Gelsenkirchen- Bulmke. Grundstücksgröße
325 m², Wohn- und Nutzfläche 602 m². Baujahr: Wiederaufbau 1953, Garage
1979. Bei einem Brand im Oktober 2013 wurde der Dachstuhl des Gebäudes
komplett zerstört und seither nicht saniert. Zudem sind Löschwasserschäden
vorhanden. Außerdem sind weitere Schäden durch unsachgemäße Nutzung und
Vandalismus entstanden. Die Kosten zur Sanierung des Gebäudes wurden als
höher als die Kosten für den Abriss und Wiedererrichtung eines Gebäudes
gleicher Größe bewertet. Das Gutachten musste ohne Innenbesichtigung erstellt
werden. Das Gebäude wurde von der Stadt Gelsenkirchen verschlossen.
Einsichtnahme in das komplette Gutachten wird dringend angeraten.
Der Versteigerungsvermerk ist in das genannte Grundbuch am 16.10.2013
eingetragen worden.
Der Verkehrswert wurde gemäß § 74 a Abs. 5 ZVG auf 0,00 € festgesetzt.
Ist ein Recht in dem Grundbuch nicht vermerkt oder wird ein Recht später als der
Versteigerungsvermerk eingetragen, so muss der Berechtigte dieses Recht
spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur Abgabe von
Geboten anmelden. Er muss das Recht glaubhaft machen, wenn der Gläubiger
widerspricht. Das Recht wird sonst bei der Feststellung des geringsten Gebots
nicht berücksichtigt und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem
Anspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt. Soweit die
Anmeldung oder die erforderliche Glaubhaftmachung eines Rechts unterbleibt
oder erst nach dem Verteilungstermin erfolgt, bleibt der Anspruch aus diesem
Recht gänzlich unberücksichtigt.
Es ist zweckmäßig, schon zwei Wochen vor dem Termin eine genaue Berechnung
des Anspruchs, getrennt nach Hauptbetrag, Zinsen und Kosten der Kündigung
und der die Befriedigung aus dem Versteigerungsgegenstand bezweckenden
Rechtsverfolgung, einzureichen und den beanspruchten Rang mitzuteilen. Der
Berechtigte kann die Erklärung auch zur Niederschrift der Geschäftsstelle
abgeben.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Versteigerungsgegenstandes oder
des nach § 55 ZVG mithaftenden Zubehörs entgegensteht, wird aufgefordert, die
Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens zu bewirken, bevor das
Gericht den Zuschlag erteilt. Geschieht dies nicht, tritt für das Recht der
Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes.
Gelsenkirchen, 06.10.2017

Gruß
Schaffrather38

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Cool, da krisse ne Bude in Bulmke für ein' Euro.

(Wieso eigentlich Grundbuch "von Bulmke"? Gibts für Bismarck keine Grundbücher?)

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16648
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Josel hat geschrieben:
(Wieso eigentlich Grundbuch "von Bulmke"? Gibts für Bismarck keine Grundbücher?)
Doch sicher. :wink: Das Grundstück gehört aber, wie schon oben erwähnt, zu Bulmke. Genau dort müsste m.E. die Grenze zwischen Bismarck und Bulmke verlaufen.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen,
@Schaffrather38,
@Benzin-Depot,

das Grundstück sollte noch zu Bulmke gehören. Unmittelbar an der Grenze zu Schalke!!!
An der Bismarckstraße endet der Stadtteil Bismarck an der Magdeburger Straße bzw auf der anderen Straßenseite an der Bornstraße.

Zum Fotorätsel: Ich gebe frei, da ich keine Fotos habe.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

Heiner hat freigegeben,
dann greif ich mal wieder an.
---
Ein altes Gebäude ist verschwunden.
(Baujahr 1907)
Wo habe ich HEUTE (06.04.2018)
die angefügte Aufnahme erstellt?
Straße und Hausnummer sind gefragt
Bild
Viel Spaß beim Lösen!
Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

Hier mal eine größere Aufnahme mit etwas Umfeld.
-----
Die durch den Abbruch entstandene Baulücke
mit Teilansichten der Nachbargebäude.
Die Hausnummer vom rechten Gebäude
habe ich verwischt, wäre sonst zu einfach.
Bild
Weiterhin viel Spaß beim Lösen
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 406
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Beitrag von buebchen59 »

Ich tippe mal auf die Ackerstraße, da ist vor kurzem ein Haus abgerissen worden. Müsste die Nr. 18 gewesen sein.
Schön war die Zeit...

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Das Foto-Rätsel Gelsenkirchen

Beitrag von Schaffrather38 »

@buebchen59
Glückwunsch!

Genau da isset,
Die Ackerstr. 18
Hier mal 2 Aufnahmen
von der Hütte, kurz vor dem Abriss.Bild
Ein Kirschbaum im Garten vor der Hinterfront (Südansicht)
Bild
Die Straßenfront Ackerstr. 18

Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15615
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Ich mach einfach mal weiter weil buebchen59 bisher nix neues eingestellt hat.

Was bzw. wo ist dieser Kopp zu sehen ?Bild
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Beitrag von devo »

Moin, Micha,

weiß ich , darfs aber nicht sagen. :D, war dabei als der Knips entstand.
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Antworten