Guter Mond du gehst so stille - Mondfinsternis und Vorhöfe

Alle Jahre wieder ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

HelmutW
Beiträge: 7024
Registriert: 18.02.2008, 21:13

Beitrag von HelmutW »

Schade...Also weiter Pfandflaschen sammeln.........

kwitsche
Abgemeldet

Beitrag von kwitsche »

http://de.wikipedia.org/wiki/Mondzyklus

Nicht die tiefe Tiefsee.
:)

Parkwächter
Abgemeldet

Beitrag von Parkwächter »

immer noch nich kapiert?

weil die NIE dadroben waren! Alles gefälscht.
Es gibt zig Dokus, die das belegen. War gar nicht möglich.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Parkwächter hat geschrieben:immer noch nich kapiert?
Alles gefälscht.
...der Mond soll auch eine Attrappe sein... :applaus:
Zuletzt geändert von Benzin-Depot am 14.11.2008, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Parkwächter
Abgemeldet

Beitrag von Parkwächter »

Genau, von Dinky Toys dahingehängt :lachtot:

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2064
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Es wird ein Jahrhundert-Spektakel für Sternenkucker: Wenn der Mond am Freitagabend für knapp zwei Stunden in den Erdschatten eintaucht und rötlich erscheint, wird das die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts sein. Die nächste Gelegenheit, den dadurch entstehenden "Blutmond" in Mitteleuropa zu sehen, wird es erst wieder in zehn Jahren geben; die nächste längere Mondfinsternis sogar erst in 105 Jahren. Heute wird nicht nur der Mond, sondern auch der Mars in südöstlicher Richtung sichtbar sein
Der "Blutmond". Was steckt dahinter?
Sonne, Erde, Mond werden auf einer Linie liegen. In dem Moment wird der Schatten der Erde über den Mond wandern, bis er gänzlich im Erdschatten liegt. Der Mond erleuchtet dann rot, weil trotzdem noch ein bisschen Sonnenlicht auf ihn fällt. Die Strahlen des "Sonnen-Scheinwerfers" machen sozusagen eine Kurve um die Erde. Weil die roten Strahlen auf den Mond abgelenkt werden, erscheint der Mond als "Blutmond". Gleichzeitig überholt die Erde den Mars auf ihrer kleineren Laufbahn. Dadurch werden sich beide so nahe wie lange nicht sein - und der Mars umso sichtbarer.

Die Wetterprognose ist ja bestens.
Also ab innen Gaaten oder aufen Balkon und kucken.

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Der Blutmond als schlechtes Vorzeichen

Beitrag von devo »

Lobass hat das gut erklärt, finde ich, weil sogar ich hab´s verstanden.

Ein anderer Aspekt des Blutmondes ist seine Bedeutung als schlechtes Vorzeichen und gründet in 2 - seinerzeit - erschütternde Ereignissen, die die mittelalterliche Welt hierarchisch auf den Kopf stellten:

Am 25.11. 1120 ging das normannische Schiff Blanche Nef ( The White Ship ) mit dem
Sohn und englischen Thronfolger Heinry I., William Aetheling, in der Nordsee unter. Die Gründe sind bis heute nicht genau erforschbar. Es gibt mehrere Theorien, die zu erläutern hier zu weit führen würde.
Das Schiff soll unter dem Blutmond gesunken sein.

Am Freitag, dem 13.10. 1307 ließ Phillip IV die Tempelritter verhaften und anklagen, weil sie ihm kurz gesagt zu mächtig wurden.
Auch hier - ebenso wie an der Hinrichtung der Anführer - soll der Blutmond den Himmel beherrscht haben, uns zwar aufgrund einer besonderen Lichtbrechung - hab leider keine Ahnung davon - besonders groß.
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Alle bereitmachen- Mondaufgang in Gelsenkirchen 21:20 Uhr. :D
Gegenüber vom Sonnenuntergang, offensichtlich.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 430
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

Hier sehe ich leider nix.... (Recklinghausen)
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Geh noch mal gucken- habe ihn jetzt gerade gesehen, recht tief, klein und rot. Ziemlich südlich.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7817
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

BildSchillerstraße gegen 23 Uhr
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Vom Rungenberg

Beitrag von uwe1904 »

Tach,

ich war (als einer von mehreren Hundert Interessierten) zum MoFi-Gucken auf der Halde Rungenberg.
Es dauerte ziemlich lange, bis der schwach leuchtende orange Mond aus dem Dunst am Horizont auftauchte. Da stand er dann schon recht weit südlich, so dass aus dem Bild, das ich mir vorher ausgemalt hatte (Blutmond hinter Consol IX) leider nix wurde.
Aber es war doch ein schöner, entspannter Abend, den viele hoch oben über #401GE genossen haben.

[center]Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild[/center]

Mal schauen, ob ich die nächste Blutmond-MoFi auch noch schaffe...

:wink:

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Re: Vom Rungenberg

Beitrag von devo »

uwe1904 hat geschrieben:Tach,

ich war (als einer von mehreren Hundert Interessierten) zum MoFi-Gucken auf der Halde Rungenberg.
Es dauerte ziemlich lange, bis der schwach leuchtende orange Mond aus dem Dunst am Horizont auftauchte. Da stand er dann schon recht weit südlich, so dass aus dem Bild, das ich mir vorher ausgemalt hatte (Blutmond hinter Consol IX) leider nix wurde.
Aber es war doch ein schöner, entspannter Abend, den viele hoch oben über #401GE genossen haben.


Mal schauen, ob ich die nächste Blutmond-MoFi auch noch schaffe...

:wink:
Och klar, diiee 105 Jahre....
wenn auch nix aus deinem Wunschbild wurde: sind schöööne Bilder.
:2thumbs: :applaus:
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2656
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Ich hätt ja auch gerne so schöne Fotos wie ihr mit Kulisse gemacht, aber da war bloß dieses Poco-Schild im Gewerbepark Schalke-Nord...
BildDer Mond ist aus Murano-Glas und manchmal macht jemand die LED-Birne an

Benutzeravatar
devo
Beiträge: 690
Registriert: 18.05.2015, 11:48
Wohnort: Berger Feld/Erle/Buer/Gelsenkirchen/ NRW/Deutschland/Europa/Welt

Beitrag von devo »

remutus hat geschrieben:Ich hätt ja auch gerne so schöne Fotos wie ihr mit Kulisse gemacht, aber da war bloß dieses Poco-Schild im Gewerbepark Schalke-Nord...
BildDer Mond ist aus Murano-Glas und manchmal macht jemand die LED-Birne an
Booooa, ey. Gibt´s eigentlich nen Neidsmiley ?
Quatsch, bin nicht neidisch......eigentlich.
Wenn ein Arzt dem Sarg seines Patienten hinterher geht, ist es wohl die einzige Gelegenheit, bei der die Ursache der Wirkung folgt ( frei nach Voltaire )

Antworten