Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

erle60 hat geschrieben:@ ruhrpottler46

Ach so... ich vergaß... die kommen ja von ganz woanders.
Das nicht!
Zwar kommen Sinti und Roma von dort aber nicht nicht alle Menschen
aus Südosteuropa sind Sinti oder Roma.
Ich möchte ja auch jetzt nicht hingehen und irgendeine Völkergruppe als Verbecher hinstellen.
Sonst kommen wieder so vergleiche wie mit Marianne Rosenberg, die ja auch zu dieser Völkergruppe gehört(obwohl? ist das nicht auch ein Verbrechen was die so manchmal gesungen hat).
Vielleicht fragen sich ja auch welche was das mit Gelsenkirchen zu tun hat.
Die Statistik für Gelsenkirchen was diese Thema betrifft dürfte auch nicht anders aussehen.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
erle60
Beiträge: 118
Registriert: 29.04.2012, 11:15
Wohnort: Gelsenkirchen- Erle

Beitrag von erle60 »

Ruhpottler46 hat geschrieben:
erle60 hat geschrieben:@ ruhrpottler46

Ach so... ich vergaß... die kommen ja von ganz woanders.
Das nicht!
Zwar kommen Sinti und Roma von dort aber nicht nicht alle Menschen
aus Südosteuropa sind Sinti oder Roma.
Ich möchte ja auch jetzt nicht hingehen und irgendeine Völkergruppe als Verbecher hinstellen.
Sonst kommen wieder so vergleiche wie mit Marianne Rosenberg, die ja auch zu dieser Völkergruppe gehört(obwohl? ist das nicht auch ein Verbrechen was die so manchmal gesungen hat).
Vielleicht fragen sich ja auch welche was das mit Gelsenkirchen zu tun hat.
Die Statistik für Gelsenkirchen was diese Thema betrifft dürfte auch nicht anders aussehen.
Hast ja Recht...
aber auch
Aber in der Mitte liegt Erle!

TheoLessnich
Abgemeldet

Beitrag von TheoLessnich »

Nach meinen Informationen lag 2012 die Aufklärungsquote bei Wohnungseinbrüchen bei rd. 16%. Der bei Wohnungseinbrüchen entstandene Schaden wurde mit einer dreistelligen Millionenzahl beziffert. Die Polizei kann nicht überall sein. Drückender ist offenbar das Problem der Raserei im Straßenverkehr, ihre Verfolgung wohl auch für den Staatssäckel einträglicher.

Die Klassifizierung der Straftäter nach Anzahl der Straftaten darf nicht über die Logik hinwegtäuschen, dass die 84% der nicht geschnappten die Stars ihrer Zunft sein dürften.

Weil die richtige Lösung von diesem Problem ......., Ihr wisst schon.

Benutzeravatar
rascall
Beiträge: 533
Registriert: 30.10.2007, 12:44
Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beitrag von rascall »

Weil die richtige Lösung von diesem Problem ......., Ihr wisst schon.
:roll:
Nö - kannst Du die uns denn nun endlich einmal nennen....???
Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter(Ralf Waldo Emerson)

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2643
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

rascall hat geschrieben: Vielleicht reicht ja auch "einfach ignorieren"...?

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Die richtige Lösung?

Eine wäre doch das man hingeht und seine Wohnung Einbruchsicher macht.

Allerdings macht diese Statistik doch etwas nachdenklich wenn man sich mal etwas genauer damit befasst. Vor allem wenn man bedenkt das es sich dabei nur um die Wohnungseinbrüche handelt. Taten wie Taschendiebstahl, Autodiebstahl oder Ladendiebstahl sind nicht mit dabei.
Aus meiner Sicht ist die ganze Sache nicht so harmlos wie einige es teilweise sehen.
Da bringt es auch nichts wenn so beispiele wie Marianne Rosenberg, Kaya Yanar, Bülent Ceylan oder andere herangezogen werden.
Von 375 Intensivtätern sind 105 mit Deutschem Pass, 270 wären dann also Gäste in unserem Land die unsere Gastfreundschaft Mißbrauchen. Auf jeden Deutschen Intensivtäter kommen also etwas über 2 Intensivtäter aus dem Ausland.

Ist das wirklich so Harmlos wie manche es meinen?

Gut es könnte ja auch sein das es was mit dem sogenannten Fachkräfte Mangel zu tun hat der unsere Wirtschaft lähmt. Tatsache ist doch auch das diese Wohnungseinbrüche doch eigentlich auch die Wirtschaft ankurbeln. Die Versicherung zahlt den Schaden und der Geschädigte muss sich dann neue Sachen kaufen.

Kann aber auch sein das diese Statistik bald überholt ist weil dann ja noch sehr viel mehr Menschen Sozialleistungen (Hartz IV) bekommen und dann nicht mehr einbrechen müssen.

Klar es sind nicht alle Ausländer Böse Menschen aber genau um diese Bösen Menschen geht es aber. Das hat in keinster Weise etwas mit Rassismus, Diskriminierung oder Ausländerfeindlichkeiten zu tun.
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Beitrag von surfdonald »

Tatsache ist doch auch das diese Wohnungseinbrüche doch eigentlich auch die Wirtschaft ankurbeln.
Die Versicherung zahlt den Schaden und der Geschädigte muss sich dann neue Sachen kaufen.


..und der versicherungsnehmer zahlt dann höhere beiträge.
versicherungen sind das krasse gegenteil von wohltätigen vereinen.

Kann aber auch sein das diese Statistik bald überholt ist weil
dann ja noch sehr viel mehr Menschen Sozialleistungen (Hartz IV) bekommen und dann nicht mehr einbrechen müssen.

ach komm, so einer kleiner nebenverdienst (unversteuert) zur aufbesserung des lebensstandards hat schon seinen charm.
du weißt schon, dass noch nie ein dieb für seine beute steuerlich belangt wurde ?
eigentlich thema steuerungerechtigkeiten.

Klar es sind nicht alle Ausländer Böse Menschen aber genau um diese Bösen Menschen geht es aber.
Das hat in keinster Weise etwas mit Rassismus, Diskriminierung oder Ausländerfeindlichkeiten zu tun.


du schreibst es fast jedes mal unter solchen beiträgen, unnötig.
es wird sich immer jemand finden, der dir trotzdem selbiges unterstellt.

kanada hat da ein wirksames system.jeder arbeitswillige ist willkommen,
wenn er den kanadischen vorstellungen entspricht
und das soll sogar funktionieren.
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

TheoLessnich
Abgemeldet

Beitrag von TheoLessnich »

Signifikant ist auch, die 270 registrierten Intensivtäter sind aus einem Anwohnersegment von ca. 5%, die übrigen 105 aus der Mehrheit von ca. 95%.

Die richtige Lösung: Wenn die Probleme aus der exzessiven Zuwanderung resultieren, dann muss sie gedrosselt werden.

Benutzeravatar
rascall
Beiträge: 533
Registriert: 30.10.2007, 12:44
Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beitrag von rascall »

Die richtige Lösung: Wenn die Probleme aus der exzessiven Zuwanderung resultieren, dann muss sie gedrosselt werden.
Ja, WENN...falls...

WENN DU schon immer F-J Degenhardt bemühst, dann wäre es vielleicht mal an der Zeit, Dich wieder auf die Lösung zu besinnen, die Väterchen Franz gemeint hat...

...dann werden Arbeiter / Arbeitssuchende / Arme sich nicht mehr gegenseitig bekämpfen, sondern sich gegen ihren wahren Feind wenden...

Aber das, was Väterchen Franz meinte, und Du Dir einst selbst auf´s Banner geschrieben hattest, scheint (lange) vergessen...oder war nie mehr als... Lippenbekenntnisse...?

Schade.
Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter(Ralf Waldo Emerson)

TheoLessnich
Abgemeldet

Beitrag von TheoLessnich »

Wenn und falls steht für mich nicht infrage. Diese anarchischen Zustände sind doch von denen initiiert gegen die Degenhardt polemisiert hat. Sie nehmen für ihre Interessen das meines Erachtens nicht nur in Kauf, sie führen sie vorsätzlich herbei. Konzept Bilderberger. Gegen ihre Machenschaften angehen bedeutet gegen sie Front machen. Insofern habe ich meine Einstellungen nicht verändert.

Verbesserungsbedürftige Ungerechtigkeiten sind zu bekämpfen, stiften aber keine Legitimität für Raub, Einbruch, Trickdiebstahl, kurzum für Brachial- wie sonstige Kriminalität, erst recht nicht gegen Schwächere.

Das Reklamieren der richtigen Lösung kann auch nicht das alleinige Privileg des von mir hochgeschätzten Liedermachers sein.

Benutzeravatar
Joana
Beiträge: 50
Registriert: 01.09.2013, 14:05
Wohnort: Gelsenkirchen Natürlich

Beitrag von Joana »

Spontan geknipst :-)

Bild

Troy
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 12681
Registriert: 25.06.2007, 21:41

Beitrag von Troy »

Um den Fredinhalt mal zu unterfüttern mit "Echt, ist das so?"-Beispielen:
http://www.labkultur.tv/blog/ein-spazie ... ch-marxloh

Ebenfalls lesenswert das 35-seitige Sendemanuskript von wdr3 vom 13.07.2013:
http://www.wdr3.de/hoerspielundfeature/ ... lan132.pdf

Was hat das mit GE zu tun?
Zum Nachgucken anregen, wo es bei uns auch solche Entwicklungen geben könnte.

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

Unglaublich, was hier alles passiert...


http://www.bild.de/news/inland/schiesse ... .bild.html
LG pixxel

Benutzeravatar
Brennmeister
Beiträge: 314
Registriert: 15.06.2008, 09:53
Wohnort: Erle

Beitrag von Brennmeister »

Es oassiert noch viel mehr, was der ``normale``Bürger nicht mitbekommt.. :o
Kohle unter unsren Füßen,Schlote ragen hoch hinaus,unsre Heimat Ruhrrevier unser Club der S04,ja so ist es und so wird es imma sein...

Benutzeravatar
Rußnase
Beiträge: 282
Registriert: 08.10.2008, 18:42
Wohnort: GE-Buer Bergmannsglück

Beitrag von Rußnase »

Nabbend,

damit der "normale" Bürger *zwinker* auch recht viel -zugegeben nicht ALLES- mitbekommt:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... raesidium/

Eure Rußnase
Weisse watte bis? Lügen tuste - dat bisse!

Da die Fantasie eine feine Sache ist, sei an dieser Stelle folgendes erwähnt : Rußnase ist ein Kerl und keine Schickse! ;-)

Antworten