Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4892
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Persönliche Erfahrungen im Laufe der Jahrzehnte prägen halt. Mit wenigen und dann noch grauen Haaren zähle ich glücklicherweise nicht mehr zu den meisten Gruppen Verdächtiger.

Was stehen die Rettungskräfte denn auch im Weg, Kolateralschaden halt.
Und warum reagiert die Polizei auf Drohungen einiger nationalistischer "Gäste". Bei der UN und woanders bei Sportveranstaltungen hängt die gleiche Fahne auch. Es wäre eher die Aufgabe gewesen, die Heimfans zu schützen, wenn es sich als nötig erwiesen hätte.
Obwohl Griechen und Schalker gingen ohne Begleitschutz zu den Parkplätzen...bei der angeblichen Gefährdungslage.

Nebenbei bemerkt, "Fans" die Sicherheitskräfte beleidigen und bedrohen/provozieren, wie ich es leider schon mehrfach im Bahnhof erlebt habe, sollte man sofort rausschmeißen. Daran sollte auch den anderen Zuschauern gelegen sein!
Ich möchte den Job nicht machen und habe am Rande von solchen Veranstaltungen schon nett mit Einsatzkräften geplaudert.
Im "Kampfmodus" gibt es leider, für Unbeteiligte, schon mal kostenlos was aufs Maul oder ne Dusche.
Da hat sich seit 68 gefühlt nicht viel geändert. Obwohl, so bestimmte berüchtigte Wachen gibt es nicht mehr.

Die erwähnten "Standarts" kennen besonders auch Fachanwälte für die Bereiche Demos / Großveranstaltungen und so.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Weiß jemand, warum es heute am Sportplatz auf der Plutostr. ein riesiges Polizeiaufgebot gab?
Zuzu

Benutzeravatar
Brennmeister
Beiträge: 314
Registriert: 15.06.2008, 09:53
Wohnort: Erle

Beitrag von Brennmeister »

zuzu hat geschrieben:Weiß jemand, warum es heute am Sportplatz auf der Plutostr. ein riesiges Polizeiaufgebot gab?
Geheim :wink: ....Rockertreffen in GE 8)
Kohle unter unsren Füßen,Schlote ragen hoch hinaus,unsre Heimat Ruhrrevier unser Club der S04,ja so ist es und so wird es imma sein...

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

banditos

Beitrag von staudermann »

moin

jau die hatten konzert im camp

gut gehn deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16644
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

staudermann hat geschrieben:moin

jau die hatten konzert im camp

gut gehn deti
interessant, ein Polizeikonzert. War bestimmt das Polizeimusikkorps :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8120
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Fitnesstraining mit allet - hechel

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

lahalamarsch

Beitrag von staudermann »

Benzin-Depot hat geschrieben:
staudermann hat geschrieben:moin

jau die hatten konzert im camp

gut gehn deti
interessant, ein Polizeikonzert. War bestimmt das Polizeimusikkorps :wink:
lieber benzi wenn die party machen dann richtig die trachten truppe war mit sicherheit nicht für das konzert ( party ) da sondern wegen den unruhen der clubs untereinander

bei früheren bunten abenden stand wenn überhaupt mal nen polizeikrad am Place

glückauf deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

Das sowas in unserem schönen Gelsenkirchen,um 09.45 Uhr passiert,da fehlen mir die Worte.
Ich finde sowas schrecklich.
POL-GE: 21-Jährige am Tage ihres Geburtstages in Bulmke-Hüllen sexuell missbraucht und beraubt! Polizei sucht dringend Zeugen!
http://www.presseportal.de/polizeipress ... nd-beraubt
Sternzeit 2020

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Stand heute ca 14 Uhr am Grillo als ich Martinshorn hörte. Doch bevor der Streifenwagen kam, fuhr ein dunkler PKW sehr schnell über die rote Ampel, bog rechts in die Ringstrasse ein, gefolgt vom Streifenwagen. Beide mir quitschenden Reifen mitten im Gegenverkehr.
Denke Richtung MIR, danach folgten weitere Streifenwagen.
Weiss einer was los war?
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Benutzeravatar
jaberwocky
Beiträge: 147
Registriert: 09.12.2008, 20:25
Wohnort: Gelsenk-Horst

Beitrag von jaberwocky »


gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Interessant.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Benutzeravatar
jaberwocky
Beiträge: 147
Registriert: 09.12.2008, 20:25
Wohnort: Gelsenk-Horst

Beitrag von jaberwocky »


gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Hab den Hurkatoren ja live gesehen, seine Verletzungen sind mir egal, aber das Leben und Gesundheit anderer aufs Spiel setzen geht gar nicht!!!
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Benutzeravatar
gutenberg
† 26.10.2015
Beiträge: 1309
Registriert: 14.04.2009, 18:42

Unfassbar

Beitrag von gutenberg »

Da heißt es von sog. Fachleuten immer, Cannabis sein ungefährlicher als Alkohol und der Genuss und Besitz davon sollte straffrlei werden.
Beim Lesen von "er führt geringe Mengen des Rauschgiftes bei sich..." schließe ich, dass der Mann ständig bekifft sein muss und sich einen "Joint" (schön verhamlosende Bezeichnung) mit demm abnderen ansteckt. Dass er Suchtkrank geworden ist vom "Gras" und sich sein Denken um nächsten Kick dreht. Also "harmlos" ist etwas anderes. Keiner kann verlangen, dass alle Menschen Antialkoholiker werden. Es gibt aber hierbei den "normalen" Konsum. Wenn Oma 90 wird. Und vielleicht noch zu ihrer Beerdigung.
Bei Rauschgiften scheint es jedoch IMMER auf die Sucht hinauszulaufen.
Dem Befürworter von Haschisch oder ähnlichem Gemüse wünsche ich wahrlich nichts schlechtes. Höchstens einen kleinen Blechschaden bei der Verfolgungsjagd in der Stadt der Städte.

Benutzeravatar
rascall
Beiträge: 533
Registriert: 30.10.2007, 12:44
Wohnort: Gelsenkirchen-Schalke

Beitrag von rascall »

Dem Befürworter von Haschisch oder ähnlichem Gemüse wünsche ich wahrlich nichts schlechtes. Höchstens einen kleinen Blechschaden bei der Verfolgungsjagd in der Stadt der Städte.
Wie häufig geschieht dergleichen unter der Einwirkung von Cannabis und wie häufig unter Alkohol?

Kiffer sind im allgemeinen friedfertiger als Säufer, aber Ausnahmen bestätigen wohl auch hier wieder die Regel.
Aus den Trümmern unserer Verzweiflung bauen wir unseren Charakter(Ralf Waldo Emerson)

Antworten