Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16644
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Stadtgarten hat geschrieben:Ein Link zum thema organisierte Kriminalität
...in dem Zusammenhang stellt sich mir die Frage : gibt es eigentlich Preisabsprachen bei den Gelsenkirchener Pizzabäckern ?
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Onkel Otto hat geschrieben:Ich merke schon, dies soll wohl kein Thema sein. Sorry
Du kannst ungehindert und frei über deine Erfahrung mit der organiserten Kriminalität in Gelsenkirchen hier berichten. Bitte beachte aber dabei, dass du die Verantwortlichen der Gelsenkirchener Geschichten nicht gefährdest. Ein Gefährdung liegt vor, wenn Behauptungen aufgestellt werden, die nicht belegbar sind und den oder die Verantwortlichen möglicherweise mit Verleumdungsklagen konfrontiert.
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Unsere Polizei hat auch ein Komissariat mit dem Schwerpunkt Organisiertes Verbrechen nachzulesen hier

http://www.polizei-nrw.de/gelsenkirchen ... nstruktur/

Benutzeravatar
Onkel Otto
Beiträge: 225
Registriert: 09.03.2007, 16:49

Re: ok

Beitrag von Onkel Otto »

Onkel Otto hat geschrieben:Gibt es organisierte Kriminalität in unserer Stadt ? Was meint ihr ?
@verwaltung

Ich denke, mein Beitrag war klar als Frage zu verstehen. Siehe oben, man beachte das Fragezeichen.
Es gab vor 14 Tg einen Beitrag im TV mit diesem Thema und das Ruhrgebiet wurde explizit
erwähnt.
Keine Sorge, wegen Gefährdung, habe verstanden.

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Nach der Definition im deutschen Strafrecht (siehe Wiki) finden sich solche Strukturen nicht ausschließlich in Subkulturen oder bei gewissen Ethnien, sondern auch (oder grade) in Wirtschaft und Politik.

Edit GELSENZENTRUM:

POL-GE: Einladung zur Pressekonferenz -Kriminalstatistik 2008-.

Gelsenkirchen (ots) - Am Mittwoch, 25.03.2009 um 13.30 Uhr findet im Raum 209 -Sitzungssaal- des PP Gelsenkirchen, Rathausplatz 4, 45894 Gelsenkirchen die Pressekonferenz hinsichtlich der Bekanntgabe der Kriminalstatistik 2008 der Polizeibehörde Gelsenkirchen statt. Dazu lade ich die Damen u. Herren der Medien recht herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

Konrad Kordts

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Konrad Kordts
Telefon: 0209-365-2010
Fax: 0209-365-2019
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de

Heinz
Abgemeldet

Re: ok

Beitrag von Heinz »

Onkel Otto hat geschrieben:Ich denke, mein Beitrag war klar als Frage zu verstehen. Siehe oben, man beachte das Fragezeichen.
Es gab vor 14 Tg einen Beitrag im TV mit diesem Thema und das Ruhrgebiet wurde explizit
erwähnt.
Könnte ja sein, dass du Erfahrung hast in dem Bereich, als Opfer oder auch als Richter, Staatsanwalt, Polizist etc. :roll:
Meine Meinung: Ja, es gibt organisierte und unorganisierte Kriminalität, es gibt auch Korruption in Politik, Verwaltung und Wirtschaft. Ist aber nur ne Meinung, möglicherweise durch zu viel Tatort gucken im Fernsehen. 8)
von waldbröl hat geschrieben:Vor ca. einem Jahr, vielleicht auch etwas länger her, war an gleicher Stelle morgens um 6 Uhr die gleiche Aktion. Jede Menge schwer bewaffnete Polizei (mit Maschinenpistolen). Vormittags kreiste dort noch längere Zeit ein Polizeihubschrauber. In der Presse oder im Radio kein Beitrag darüber.
LG Wolle
Frag doch mal nach bei der Polizei. Kannst ja den Schriftverkehr hier veröffentlichen. :wink:
Meine Vermutung: die Bevölkerung wird durch Nicht-Information geschützt. :D Wovor genau kann ich nicht sagen, ich weiß zu wenig.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4894
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Ich habe keine Ahnung davon, aber warum sollte es in unserer Stadt denn keine organisierte Kriminalität geben? Ich denke es gehört heute zu unserer Gesellschaft wie vieles andere auch.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Neben der Spur

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Läuft grade auf WDR: http://www.wdr.de/tv/huh/sendungsbeitra ... /03/23.jsp

Dienstag, 24. März 2009, 09.45 - 10.00 Uhr (Wdh.).

(...) Alexandra Hußmann und Mike Geldermann erkennen ihre "Pappenheimer" beim Streife gehen in der Gelsenkirchener Innenstadt sofort. Sie kontrollieren die Jugendlichen regelmäßig, versuchen aber auch, einen guten Kontakt zu ihnen aufzubauen. Die Polizisten Jörg Schacht und Werner Kiowski machen Hausbesuche, sobald ein Jugendlicher zwei bis drei Straftaten begangen hat. "Die sollen wissen, dass wir sie kennen und wissen, was sie auf dem Kerbholz haben und ruck zuck wieder bei ihnen zuhause am Küchentisch sitzen können." Reporterin Dorothee Jansen begleitet die Polizeistreife durch die Gelsenkirchener Innenstadt und bei den Hausbesuchen. (...)

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Strimmt es das Gelsenkirchen zu den drittsichersten städten deutschlands gehört, habe so etwas in der richtung mal gehört

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Stadtgarten hat geschrieben:Strimmt es das Gelsenkirchen zu den drittsichersten städten deutschlands gehört, habe so etwas in der richtung mal gehört

Das ist relativ, wenn ich mich zu Hause eingrabe, sogar zur sichersten...

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hier ein Link zu der damaligen sendung Hier und Heute Neben der Spur. Dort sieht man die Gelsenkirchener Polizei.

http://www.einslive.de/medien/html/1liv ... r-spur.xml

Benutzeravatar
Bionda
Beiträge: 518
Registriert: 13.08.2008, 12:30

Beitrag von Bionda »

Ich bin gerade am Consilium vorbeigekommen. Da muss wohl ein kleiner Brand gewesen sein. Es waren mehrere Feuerwehr-, Kranken- und Polizeiwagen vor Ort. Die Wagen sind nach und nach wieder abgezogen. Zwei Feuerwehrmänner habe ich reingehen sehen. Bestimmt hat nur was in der Küche gekrokelt.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Weiss jemand wo die polizei ihre wache hatte bevor der standort overwegstr, bzw buer errichtet wurden

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Stadtgarten hat geschrieben:Strimmt es das Gelsenkirchen zu den drittsichersten städten deutschlands gehört, habe so etwas in der richtung mal gehört
2008 lag Gelsenkirchen auf Platz 6 der Städte mit den wenigsten angezeigten Straftaten.

Mit dem häufig gehörten Schluss "... Platz 6 der sichersten Städte" habe ich aber meine Probleme. Die Bereitschaft, Straftaten anzuzeigen, ist in einem sozial schwachen Umfeld am geringsten. Wenn in einer "guten" Wohngegend Besoffene eine Bushaltestelle demolieren, wird es sicher keine zwei Minuten dauern, bis Anwohner die Polizei darüber in Kenntnis setzen. Im Problemstadtteil führen solche Beobachtungen wohl - etwas überspitzt formuliert - bei Zeugen nicht selten eher zu den Überlegungen "Was geht mich das an? Ist das meine Haltestelle?" und "Wenn ich die Polizei rufe, mache ich mir nur Arbeit."

Und da Gelsenkirchen nun mal weniger "bessere" Stadtteile hat als z.B. Düsseldorf (das ja in NRW zusammen mit Köln in der Liste regelmäßig die rote Laterne für NRW bekommt), legt das für mich den Verdacht nahe, daß unsere gute Platzierung nicht zuletzt auf eine hohe Dunkelziffer zurückzuführen ist.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4894
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Hallo stadtgarten,
die Hauptwache in der Overwegstraße wurde 1964 fertiggestellt. Davor war, nach meinem Kenntnisstand, die "alte2 Wache am Machensplatz. Das schöne alte Gebäude kannte ich nur als Polizeipräsidium, als ich Kind war. Das Gebäude wurde 1894 als Rathaus bezogen, da das Hans-Sachs-Haus 1928 bezogen wurde, dann vermutlich ab '28 als Polizeipräsidium genutzt.
Dort befand sich bis zum Abriss auch das Stadtwappen.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Antworten